Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
no avatar
   Zitroneneis
Status:
schrieb am 07.07.2013 12:13
Hallo,

ich habe schon in einem anderen Thread geschrieben dass ich gestern wegen starker schmerzen ins Krankenhaus gefahren bin.
Diagnose: Überstimulation.
War dann eine Nacht da und hab heut meine Blutwerte bekommen.
Die Ärztin sagte der HCG-Wert ist erhöht (107) konnte aber nicht sagen ob es vielleicht doch durch das Brevactid kommt.

Hatte Gonal gespritzt, letzte Woche Donnerstag dann 5000er bravactid zum auslösen und diese Woche Donnerstag nochmal ne 5000er.

Was meint ihr ? In dem anderen Thread schrieb jemand dass man das Berechnen kann bzgl des HCG-Wertes ob es von der Spritze noch kommt.

Hab seit ein paar Tagen aber auch dass ständig mein Puls kurzfristig hoch geht und mir schwindelig wird


  Re: HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
no avatar
   Illiana
schrieb am 07.07.2013 12:49
Dann warst du im KH bei PU+8? Da kann es noch nicht von dem Embryo kommen, da die Einnistung erst war und es für den Wert einfach zu früh ist. Außerdem dauert es, bis der HcG von der Spritze abgebaut ist....


  Re: HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.07.2013 13:00
hey Leute, aber kann es nicht ein gutes Zeichen sein, dass jetzt die Überstimu kam? Vielleicht hat ja was angedockt und dann mit Kombi Brevactid wurde es dann zu viel?


  Re: HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
avatar    Dandy
Status:
schrieb am 07.07.2013 13:25
schau mal hier [www.seedsandneeds.de] da kannst du den HCG Abbau berechnen.

Drücke dir die Daumen, dass da was angebissen hat

LG Dandy


  Werbung
  Re: HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 07.07.2013 13:58
Hallo Zitroneneis,
wenn ich mein Gewicht bei seedsandneeds eingebe mit deinen gespritzten Einheiten, kommt heute ein Restwert von ~ 80 raus - sieht mir bei dir also eher nach Rest-HCG aus. Die Gute Nachricht ist, dass dieser Test so früh stattfand, dass das noch nichts heißen muss. Beim nächsten BT (den könntest du ja schon morgen machen) wirst du es genauer wissen. Ist der Wert gefallen, sieht es eher nach einem Negativ aus, ist er gestiegen, ist eindeutig ein kleiner HCG-Produzent verantwortlich.

Falls es negativ ausgeht, würde ich in einem weiteren Versuch nicht, oder zumindest deutlich weniger nachspritzen. Es gibt von Brevactid z. B. auch Ampullen mit 1500 IE.
Deine Symptome hören sich komlett nach OHSS an und sollte beim nächsten Mal so gut es geht vermieden werden.

Liebe Grüße und viel Glück.
Juna


  Re: HCG erhöht...durch Brevactid oder doch ein gutes Zeichen!!??
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 07.07.2013 20:32
Hallo,

wenn du am Do Brevactid gespritzt hast , dann ist der HCG daduch erhöht(Rest HCG).Dein Körper braucht Zeit um eigenes HCG produzieren zu können.


Maya




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023