Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Transfer
no avatar
   Wunschkind1983
Status:
schrieb am 05.07.2013 22:01
Hallo!
Im August beginnen wir mit unserer dritten ICSI. Ich habe mich erkundigt, dass im Ausland die Eizellen länger reifen können, also dass der Transfer erst nach wenigen Tagen stattfindet. Bei meinen ersten ICSI's bekam ich die Eizellen am zweiten Tag zurück. Ist das in Deutschland üblich oder kann man es hier auch etwas rauszögern ? Ich hoffe es ist keine doofe Frage LOL
Lg


  Re: Transfer
avatar    Lavendel125
Status:
schrieb am 05.07.2013 22:19
Es gibt doch keine doofen Fragen, nur doofe Antworten zwinker

Ja, in Deutschland darf man die Embryos auch bis zum 5. Tag nach PU weiterkultivieren. Aber halt nicht alle, sondern "nur" glaub ich 6. Aber da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher.

Lg, Lavendel


  Re: Transfer
no avatar
   Traumkind85
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:20
Hey Wunschkind,
In Deutschland werden aus allen gewonnenen Eizellen ein paar heraus gesucht die dann befruchtet werden und der Rest wird eingefroren.
Liesen sich alle befruchten müssen die Ärzte entscheiden ob sie die Gefahr eingehen die Embryonen bis Tag 5 zu kultivieren ,da die Gefahr besteht das keine der Embryonen dies überlebt (somit würde ein Transfer ausfallen). Daher wird der Transfer in Deutschland meist an Tag 2-3 durchfeführt und nur bei Top Qualität an Tag 5.
Ich selbst bin in Belgien in Behandlung. Hier werden ALLE Eizellen befruchtet und bis Tag 3 kultiviert, meist bleiben genügend übrig um es bis Tag 5 weiter zu kultivieren. Übrige Blastozyten dürfen eingefroren werden.
In Deutschland dürfen keine Blastozysten eingefroren werden aufgrund des Embryonenschutzgesetzes...

Ich denke das die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden dadurch im Ausland erheblich höher ist, da nur die Besten Embryonen eingesetzt werden. Am 2. Tag nach Befruchtung lassen sich leider keine genauen Angaben über die Qualität machen, was natürlich das Ergebnis stark beeinflussen kann.
Ich würde an deiner Stelle in der Kinderwunschklinik erfragen ob es möglich wäre die Embryonen über den 2. Tag hinaus zu kultivieren um eine bessere Qualitätseinschätzung zu bekommen.

Alles Liebe
Traumkind


  Re: Transfer
avatar    Lavendel125
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:25
Zitat
Traumkind85
In Deutschland dürfen keine Blastozysten eingefroren werden aufgrund des Embryonenschutzgesetzes...

Das wage ich zu bezweifeln. Ich denke nicht, dass die deutschen KiWu´s Blastos einfrieren, wenn sie es nicht dürfen. Und das machen einige! Nur nicht jedes Labor hat die Möglichkeit dazu...

Lg, Lavendel


  Werbung
  Re: Transfer
no avatar
   Traumkind85
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:40
Liebe Lavendel,
Vielleicht bin ich da falsch informiert gewesen.
Mag sein das es daran scheitert das viele Kliniken die Möglichkeit des einfrieren nicht haben.
Soweit ich aber weis muss die Klinik nachweisen das die nicht mit Absicht überschüssige Enbryonen herangezüchtet hat.
Blastozysten fallen immer unter das Embryonenschutzgesetz und somit ist einfrieren auch nicht gerne gesehen.
Daher ist es häufig so das viele Blastozysten verworfen werden da das Embryonenschutzgesetz in Deutschland so streng ist.


  Re: Transfer
avatar    Lavendel125
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:43
Ja, so wird es denk ich sein. Aber es ist ja auch sinnvoll, nicht mehr heranzuzüchten, als man braucht, bzw. einfrieren kann.

Lg, Lavendel


  Re: Transfer
no avatar
   Traumkind85
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:56
Ja natürlich ist es sinnvoll nur so viele zu züchten wie man auch letztlich verbrauchen kann.
Dennoch ist das Embryonenschutzgesetz in Deutschland weit überholt und leider ist somit das Entwicklungspotential der Kliniken auch eher gering... Ich bekomme 3x2 Blastozysten eingefroren und das ist in Deutschland leider nicht möglich obwohl so viele Embryonen mit Potetial entsorgt werden müssen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021