Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.07.2013 16:03
Ich versteh es nicht....


Beim ersten Puregonzyklus im März habe ich auf 50 Eiheiten sofort reagiert und hatte am Zyklustag 12 meinen Eisprung.... Jetzt spritze ich seit 24 Tagen, soll noch das WE weiter spritzen und am Montag zum Ultraschall. Es haben sich langsam zwei größere Follikel gebildet gehabt. Gestern waren die zwei Follikel gut zu sehen. Einer mit 20 und der andere mit 17. Heute war der 17ner irgendwie weg, die Vertretungsärztin meinte sie sieht etwas, das gesprungen sein könnte und der 20er war anscheinend geschrumpft. Das sind die Blutwerte:

Blutentnahme 05.07.2013
LH 7,10 IU/L 1,0 - 13,0 IU/L
FSH 6,40 IU/L 1,0 - 13,0 IU/L
E2 (Estradiol) 67,00 pg/ml > 15 pg/ml
Progesteron 0,48 ng/ml 0,1 - 150,0 ng/ml

Es scheint, es sieht mal gar nicht nach Eisprung aus. Wie soll der eine Follikel dann gesprungen sein? Hatte während der Woche aber ganz starken Zervixschleim, der mittlerweile weniger ist.

Macht es überhaupt noch Sinn weiter zu spritzen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Ach ja, Gebärmutterschleimhauthöhe liegt bei 7,8mm. Sieht aber auch nicht so schön dreiteilig aufgebaut aus wie sonst.

Wieso muss ich überhaupt bei solchen Werten Urinproben zur LH Bestimmung abgeben, wenn der Eisprung doch sowieso in weiter Ferne ist? Nervig am WE bereits um 8.30 Uhr bei der KiWu aufzuschlagen...... Habe nicht vor es zu machen, wir haben sowieso GV, falls was springen sollte..... Am Telefon wurde mir heute Mittag nämlich nicht gesagt, dass ich Urinproben abgeben muss, sondern es stand nur im Patientenportal online. Bin seit zwei Wochen alle drei Tage in der KiWu. Ätzend....

Freu mich, wenn jemand von sich berichten kann!


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
avatar    Stella St
schrieb am 05.07.2013 17:05
Hallo,

bin auch auf die anderen Antworten gespannt. Ich glaube Deine Folis brauchen einfach noch ein
wenig Zeit! streichelUnd Himbeerblaettertee und Grapefruitsaft sollen die SH-Aufbau unterstützen!

Halte durch
Stella


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
avatar    Donia
Status:
schrieb am 05.07.2013 17:27
Hey Honigkeks, ich will dich ein wenig aufmuntern, denn ich hab selten vor dem 23-24 ZT auslösen können. Mein längster Stimmuzyklus waren 32Tage Spritzen ich hab auch gedacht, dass da nix springt, aber mit Stimu ist immer was gesprungen. Das mit der Befruchtung und Einnistung ist eine andere Geschichte, aber es gibt Frauen die sehr, sehr lange Zyklen haben 60-70 Tage und bekommen auch ihre Kinder auf natürlichem Weg ohne Stimu.
Nur wir PCOSlerinen haben solche Probleme, aber nur weil wir was tun und den Zyklus immer im Blick haben...
Also viel Glück und Toi, Toi, Toi...


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
avatar    Knuffi85
schrieb am 05.07.2013 20:19
Ich hab auch immer lange mit gonal stimulieren müssen. Das Protokoll was bis Tag 21 geht musste gewendet werden...

Meine Ärztin sagte damals: nicht jeder Zyklus ist gleich. Es gibt gute und schlechte Zyklen. Da hilft nur Geduld und Spucke.

Lg


  Werbung
  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 12:47
Geduld ist eine Tugend Arschtritt

Danke euch!


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
avatar    Chrissy6182
Status:
schrieb am 06.07.2013 13:35
Hallo Liebes!

Verliere nicht den Mut! Ich musste auch immer um die dreißig Tage spritzen... Das war sehr anstrengend. Auch die vielen FolliTVs, Bluttests zum sehen wie die Medis anschlagen usw. haben extrem an mir genagt.
Aber wie Du siehst, es lohnt sich! Auch extrem langes spritzen kann zum Erfolg führen. Man muss einfach nur Versuchen, geduldig zu sein. Ich weiß, das fällt mega schwer, ist es mir auch. Jeden Abend habe ich mit dem Unterleib gesprochen und verhandelt, dass die Minis zu wachsen sollen.
Schau gerne auf mein Profil, dort sind die Abläufe der einzelnen Versuche mit ZT und Medidosis aufgelistet.
Ich drück Dir die Daumen! Das wird schon!

LG
Chrissy


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 15:17
@Chrissy

Bist du mit 6 mm GMS schwanger geworden? Oder ist sie weitergewachsen und du hast es bloß nicht in deinem Profil geschrieben?
Schön, dass alles gut ist!

Vom Lesen her, habe ich eher den Eindruck, dass ich wie du beim ersten Versuch abbrechen werde, weil bei mir auch die Östrogenwerte kaum steigen.... Na ja, fahre morgen mal zur KiWu und lass Blut abnehmen. Bin froh, dass ich nicht zwingend Urinproben abgeben muss. So darf ich den Tag entspannter beginnen und muss spätestens um 10.30 in der KiWu aufschlagen, statt um 8.30 Uhr.

Trotzdem hege ich jetzt mehr Hoffnung. Das kann ich gut zwinker


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   rosesforever
Status:
schrieb am 06.07.2013 16:15
Hallo Honigkekes,
mir geht es genauso. Ich habe bisher mit 25 Einheiten Puregon stimuliert und mal nach 15, mal nach 9 Tagen ausgelöst. Mittlerweile bin ich in diesem Zyklus bei 75 Einheiten und am 23. Tag mit sprtzen heute. Soll auch Montag wieder zur Kontrolle. Bin gefrustet, aber anscheinend müssen wir uns in Geduld üben. Kenne ein paar, die immer lange spritzen mußten und irgendwann hat es dann geklappt. Also Kopf hoch, wir schaffen das!
LG Rose


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 16:30
@Rosesforever

Cool. Bei mir ist es heute der 25. Tag. Hab eben nachgezählt.

Fühl mich gar nicht mehr alleine zwinker


Man liest halt auch so gegensätzliche Sachen. Lange Stimmu, schlechte Eizellqualität... Dann wieder, lange Stimmu, alles super, schwanger geworden...... Lange Stimmu, Super Follis, nichts passiert....

Wie ist es bei dir mit dem E2 Wert? Steigt er langsam oder bleibt er gleich? Bei mir passiert in der Richtung bisher nichts..... Habe die Hoffnung, dass morgen der Wert gestiegen ist.

Weißt du vielleicht wie das mit dem Zervixschleim ist? Ich hatte sehr viel Mitte der Woche und nun ist wieder fast nichts mehr zu spüren, sehen, fühlen..... Deutet das auf eine erfolglose Stimmu?


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   rosesforever
Status:
schrieb am 06.07.2013 17:02
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie der e2 Wert ist. Ich verlasse mich auf den Ultraschall und versuche körperliche Anzeichen zu ignorieren, ich neige dazu mich sonst verrückt zu machen zwinker
Hoffe für uns beide das wir Montag gute Nachrichten bekommen!


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 17:24
Bei mir war es schon mal so, dass Ultraschall und Blutwerte nicht übereingestimmt haben. Laut Blutwerten war der Eisprung zum Greifen nah und laut Ultraschall in weiter Ferne........

Auf gute Ergebnisse am Montag zwinker


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   rosesforever
Status:
schrieb am 07.07.2013 16:19
Ja das hatte ich auch schon. Wenn es Abweichungen in den Blutwerten gibt, ruft die KiWu an. Einmal war der relevante Eierstock im US nicht sichtbar, dann wurde auch anhand der Blutwerte entschieden. Die sind mir aber im Detail bisher nie mitgeteilt worden und ich habe ehrlich gesagt auch noch nicht danach gefragt.


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   rosesforever
Status:
schrieb am 08.07.2013 19:17
Hallo Honigkeks,

wie war Deine Untersuchung heute? Bei mir war wider erwarten alles gut, durfte direkt mit Ovitrelle auslösen und starte also übermorgen wieder in die Warteschleife.
LG Rose


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.07.2013 22:49
Ich war am Sonntag zum Blut abgeben. Unverändert. Meine Dosis wurde auf 100 erhöht. Muss morgen hin. Überlege mir, ob ich abbreche, wenn immer noch nichts im Blut passiert. Laut neuem Arzt, meiner hat am WE nicht gearbeitet, könnte der große Follikel gar keiner sein........ Hilfeeeeeeeee................

Schön, dass es bei dir wenigstens zum Eisprung kommt!

Testest du in 14 Tagen? Oder wartest du auf den Bluttest?

Drück dir ganz fest die Daumen!!!


  Re: Spritztag 24 bei GVnP und kein Ende in Sicht
no avatar
   rosesforever
Status:
schrieb am 09.07.2013 16:24
Hallo Honigkeks,

das ist ja nicht so toll. Hoffe heute gab es bessere Nachrichten.
Ich werde einen Tag vorm Bluttest zu hause testen, mich erreicht der Anruf aus der KiWu immer auf der Arbeit und da will ich gewappnet sein.
LG Rose




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021