Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
no avatar
   stanislausine
Status:
schrieb am 01.07.2013 21:29
Hallo,

ich habe PCOS, hatte aber seit 3 Jahren einen regelmäßigen Zyklus von 30 Tagen. Jetzt wollte ich einen Kryoversuch starten, warte auf meine Mens und nichts passiert. Schwangerschaft ausgeschlossen.

An Tag 39 war ich in der Kinderwunschklinik zur Abklärung, der Arzt meinte beim US, zweite Zyklushälfte, Mens kommt bald, keine Zysten. Laborergebnisse: Definitiv zweite Zyklushälfte, Mens kommt innerhalb einer Woche. Jetzt ist eine Woche später, passiert ist in der Zeit weiter nichts, und irgendwie glaub ich schon nicht mehr dran, weil ich schon seit zwei Wochen immer wieder denke, jetzt geht es gleich los, und dann ist wieder nix.

Deshalb meine Frage: Kann man in der zweiten Zyklushälfte hängen bleiben, so dass die Mens irgendwie nicht durch kommt? Ich dachte immer, die zweite Zyklushälfte sei immer höchstens 12 bis 16 Tage lang, aber vielleicht wisst ihr bzw. wissen Sie ja mehr?

Liebe Grüße,
stani


  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
no avatar
   Frieda_2013
Status:
schrieb am 01.07.2013 21:54
Hi Stani,

ja leider, man (bzw. Frau) kann "stecken" bleiben traurig
Ich hatte das gleiche Problem als ich mit meinem Kryotransfer starten wollte. Hab auch auf die Mens gewartet und nichts passierte. Irgendwann am Zyklustag 52 hab ich dann die Pille Minisiston genommen, da nix passierte.
Es war so, als hätte jemand auf Pause gedrückt! Warum auch immer....

Naja, somit musste ich dann einen Pillen-Zyklus einschieben, aber dann war alles ok. Und übermorgen ist jetzt Transfer smile

Drück dir die Daumen, dass bei dir alles planmäßig verläuft....

Liebe Grüße


  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
no avatar
   stanislausine
Status:
schrieb am 01.07.2013 22:26
Danke dir für deine Antwort. Ist schon mal beruhigend, dass das andere auch haben, ich dachte schon, ich sei die einzige. Hat man dir gesagt, woran sowas liegen kann?

Ich denke, ich warte mal noch ein paar Tage und rufe dann nochmal in der Kiwu-Klinik an.

LG
stani


  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.07.2013 23:42
Liebe Stani,

gerade wenn die Eizellreifung ohnehin nicht so richtig rundläuft, kann es schon mal vorkommen, dass die Blutung nicht eintritt. Wenn alles Warten nichts hilft, kann man die Blutung auch mal mit Medikamenten auslösen. Das ist also nicht schlimm. Nur nervig zwinker

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
avatar    chipie83
Status:
schrieb am 02.07.2013 08:33
Hallo Stani,

mir ist sowas ähnliches auch grad passiert. Wollten einen Kryozyklus machen, aber meine Blutwerte sagten ganz klar, dass ich immer noch in der 2. ZH vom Vorzyklus bin, obwohl ich meine Mens eigentlich ganz normal (sogar länger und stärker als sonst) hatte ...

Die Klinik meinte, das kann passieren, wenn der Körper durch Stimu & Co durcheinander ist ...

Das Ärgerliche dran ist einfach die Warterei ...


  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
no avatar
   stanislausine
Status:
schrieb am 02.07.2013 16:46
Danke für eure Antworten!

Man muss nur ein wenig meckern und schon geht was... zwinker Ich hatte heute schon den ganzen Tag an optische Halluzinationen geglaubt, aber jetzt scheint es tatsächlich loszugehen. Puh, Tag 46. Naja, trotzdem muss ich den Versuche wegen des Urlaubs noch um ein bis zwei Zyklen rausschieben, aber wer weiß, wozu es gut ist.

lg
stani


  Re: Kann man in der zweiten Zyklushälfte stecken bleiben?
no avatar
   Frieda_2013
Status:
schrieb am 02.07.2013 19:07
Hallo,

nein leider hat man mir nicht gesagt wodran es liegt, gebe aber auch zu, dass ich gar nicht gefragt habe. Bringt mich auch nicht weiter, wenn ich weiß wodran es liegt traurig
Da ich auch Hashimoto hab, kann es zum Teil daran liegen und der Rest ist vielleicht eine Laune der Natur?!
Aber es stimmt schon, es ist NUR extrem nervig, aber nicht weiter schlimm....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021