Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.07.2013 17:55
Hallo
ich hoffe mir kann jemand weiter helfen
wir haben vor im August unsere 1.kryo zumachen
ich habe meinen behandlungsplan schon bekommen
der sieht so aus
ab dem 2.zyklustag 1tablette Gynokadin täglich einnehmem ab dem 7.Zyklustag
auf 2 tabletten erhöhen und am 10. zyklustag muss ich zum ersten ultraschall kommen um zuschauen wie sich die schleimhaut aufgebaut hat wenn die sich gut aufgebaut hat dann muss ich 2-3 tage vor dem transfer 1mal täglich 2 kapseln utrogest einführen und muss weiterhin die gynokadin tabletten nehmen und nach dem embryotransver muss ich 1 tablette ass 100 einnehmen und die utrogest und gynokadin bis zum schwangerschaftstest weiter nehmen so meine frage ich lese hier niergens was von einer spritze zum eisprung auslösen weil bei unserer icsi musste ich den eisprung auslösen warum dann bei der kryo nicht hat vieleicht jemand erfahrung und ist jemand schwanger geworden wir haben einen sohn der durch die erste icsi enstanden ist hoffen wir haben wieder so viel glück viele grüsse mine 8


  Re: Kryo
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.07.2013 19:53
Liebe Mine,

für ältere Herrschaften wie mich und möglicherweise auch manch anderen sind Groß- und Kleinschreibung sowie der eine oder andere Punkt und Komma unheimlich hilfreich, das nur mal so.

Hier steht einiges zum Kryotransfer und auch zu den dort verwendeten Methoden zum Schleimhautaufbau:
[www.wunschkinder.net]

Wenn man Östrogene und Gelbkörperhormone gibt, ist der Eisprung (der vermutlich auch gar nicht stattfindet) ohne Bedeutung, da sich die Schleimhaut ja durch die gegebenen Hormone aufbaut und ein Eisprung muss man daher auch nicht auslösen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021