Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  verdacht eileiterschwangerschaft
no avatar
   Kullerkeks87
Status:
schrieb am 28.06.2013 16:20
Hallöle,

hatte am 19.06 meine 6.Insemination. Hatte mit Clomifen stimuliert und mit Ovitrelle ausgelöst. Hatte drei große Follikel im linken Eierstock, spüre auch immer alles.
Nach der IuI hatte ich wie immer ein Tag leichte Beschwerden und ganz leichte Blutungen. Danach war erstmal bis Tag drei Ruhe ab tag vier fing immer wieder ein stechen im Bereich linken Eilieter und in der Gebärmutter statt , sodass ich teilweise aufschreckte. Bis Tag 7 hielte das an. Ab Tag acht war wieder Ruhe und heute an Tag neun fängt wieder das unglaublich starke stechen/ziehen im Eileiter an. Also zwischen dem Eierstock und der Gebärmutter, das empfinde ich zumindest so. Die Beschwerden treten auch unabhängig von der Utrogest einnahme auf. Das Utrogest macht mir nach einnahme so gut wie keine Probleme.

Da ich in den ganzen Versuchen das zeihen s.o. noch nie so verspürt habe, frage ich mich ob es nicht eine Eileiterschwangerschaft sein könnte. Habe große Angst und diese Verfluchte Warterei bis zum SST macht mich verrückt.

Möchte noch nachträglich zufügen das ich aktuell nur das obengenannte Problem habe, alles andere ist ruhig.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.13 16:23 von Kullerkeks87.


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
avatar    Micki
Status:
schrieb am 28.06.2013 16:43
Lieber Kullerkeks,

wenn du ab Tag 4 nach der IUI bereits ein Stechen gespürt hast, kann das noch gar nicht von einer Schwangerschaft/Eileiterschwangerschaft her kommen, da der Embryo sich in dieser Phase allerhöchstwahrscheinlich noch nicht einnistungsfähig war. Der ist dann gerade mal ein netter Mehrzeller und sucht noch nach einem Plätzchen....

Ich kann mir gut vorstellen, dass das Stechen noch von den Hormonen kommt die du als Clomifen und Otrivelle zu dir genommen hast. Hormone können allerlei seltsame Empfindungen hervorrufen....

Wenn du dir weiter unsicher bist mit dem Stechen, dann melde dich doch in deiner Kiwu-Klinik und lass dir vielleicht einen früheren Termin zum BT geben. Wenn die nicht wollen, dann hast du ja vielleicht auch einen netten Haus- oder Frauenarzt, der Verständnis für deine Sorgen hat...

Alles Gute für Dich!

Micki


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 28.06.2013 17:32
Ich denke auch, dass es viel zu früh ist, an eine Eileiterschwangerschaft zu denken - vor allem als Selbstdiagnose zwinker
Warte erst mal ab, ob der HCG-Test überhaupt positiv ist. Eileiterschwangerschaft werden dann oft erst nach der 7. SSW festgestellt, wenn trotz positiven HCG-Test weder Zyste (die HCG produzieren könnte) noch FH in der GBM zu sehen sind.


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
no avatar
   Kullerkeks87
Status:
schrieb am 28.06.2013 17:53
Dann bin ich soweit erstmal beruhigt Danke


  Werbung
  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.06.2013 18:05
Vllt ist es auch der Gelbkörper, der wächst ja auch etwas. Wenn Du so empfindlich bist und alles spürst kann es auch das sein und das wäre ja gut.

Andersrum ich habe bei meiner Eileiterschwangerschaft kein solches ziehen gehabt und ich merke auch alles.


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
avatar    sublia
schrieb am 28.06.2013 18:40
Hallo,

so früh kann das gar nicht von einer Eileiterschwangerschaft kommen...
Ich hatte das auch, allerdings rechts, wo der reife Folli gesichtet worden war...
Mein Doc meinte, das ist die Gelbkörperzyste oder mehrere, die entstehen, wenn die Follis gesprungen sind und dann Progesteron produzieren... Er meinte, das zieht ganz ordentlich und ab der 9. SSW lässt es nach...
Ich bin jetzt in der 8. SSW und es wird schon etwas weniger...

Ich weiß allerdings nicht, ob man das nur hat, wenn es geklappt hat. Vermutlich zieht das generell...
Aber ich drücke Dir die Daumen, dass das ein gutes Zeichen ist!
sublia


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
no avatar
   Kullerkeks87
Status:
schrieb am 28.06.2013 23:12
.... jetzt bekomme ich wieder etwas Hoffnung das es diesmal vielleicht endlich geklappt hat ... würde mich so sehr freuen

danke für eure antworten


  Re: verdacht eileiterschwangerschaft
no avatar
   Kullerkeks87
Status:
schrieb am 30.06.2013 23:07
Die Beschwerden sind weg. Morgen ist Tag 12 nach IUI, da kann ich vielleicht mal ein frühtest machen. Ich bin mir aber jetzt schon sicher das es nicht geklappt wie immer. Ich drücke euch allen aber dick und fett die Daumen das es bei euch klappt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020