Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zeitplan Kryo im natürlichen Zyklus?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 27.06.2013 18:36
Hallo ihr,
wie läuft das denn jetzt genau ab? War heute beim Folli-TV und evtl. soll ich morgen mit Brevactid auslösen - was mich etwas wundert, weil ich die letzten Zyklen den ES immer erst ne Woche später hatte (bin morgen ZT17). Wie auch immer, wann wird dann aufgetaut? Auch gleich morgen? Weil dann ja Wochenende ist...und der TF wahrscheinlich am Mi stattfinden soll...Irgendwie war die Ärztin heute nicht sehr aufklärungsfreudig, war bei ner Vertretung und die dachte wohl, dass ich schon genau weiß, was kommt oder so...und jetzt sitz ich da und wüsste gern mehr...
Danke schonmal!
Ach ja: sie meinte auch noch, sollten die Hormonwerte heute nicht passen, würde der nächste Zyklus abgewartet werden Ich hab ne Frage versteh ich nicht...man könnte doch auch einfach noch ein paar Tage warten oder nicht?


  Re: Zeitplan Kryo im natürlichen Zyklus?
avatar    bettina1982
Status:
schrieb am 28.06.2013 10:06
Hallo Polly,

das ist ja wirklich ein bisschen seltsam...
Erstmal ist es natürlich doof, dass die Vertretung dich nicht richtig informiert hat und du jetzt mit deinen ganzen Fragen da sitzt...
Bekommst du dann heute einen Anruf wegen deinen Hormonwerten?? Also wenn sie "nicht passen" würde ich natürlich nicht auslösen und gleich einen Termin am Montag machen (im besten Fall bei deiner "normalen" Ärztin) um noch einmal einen US und Blutentnahme zu machen.
Wie lang ist denn dein Zyklus normalerweise? Wenn du schreibst, dass dein ES normalerweise noch eine Woche später ist... Also ZT 24 dann würde ja dein "normaler" Zyklus so um die 38Tage lang sein, oder?

Wenn dir das aber alles zu unklar ist, würde ich vielleicht kein Risiko eingehen und lieber einen Zyklus warten... Ich habe in deinem Profil gelesen, dass das euer "EINZIGER" Kyroversuch werden soll und da solltest du auf jeden Fall ein gutes Gefühl dabei haben!!

Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt und drücke dir die Daumen!
Viele Grüße
Bettina


  Re: Zeitplan Kryo im natürlichen Zyklus?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 28.06.2013 10:19
Hallo,

nach dem Auslösen dauert es noch 36 bis 48 Stunden bis zum Eisprung, wenn dieser nicht bereits auf natürlichem Wege in Gange ist. Löst du morgen aus (Samstag), dann wäre der Eisprung wahrscheinlich am Montag. Aufgetaut wird vermutlich am Dienstag, vielleicht auch schon am Montag, damit es synchronisiert ist. Das passt alles mit dem Transfer am Mittwoch.

Da du nicht geschrieben hast, wie der Follikel und die Gebärmutterschleimhaut aussahen, kann man über den Rest allerdings nur spekulieren. Offenbar war der Follikel bereits groß genug, um ggf. morgen auszulösen, auch wenn es in den Zyklen vorher anders war. Es ist aber besser, das mit den Hormonwerten abzugleichen. Ist bspw. der Progesteronwert bereits erhöht, bringt ein Transfer in diesem Zyklus nichts mehr. Möglich wäre auch, dass die Ärztin bei einem sehr späten Eisprung die hormonellen Voraussetzungen als nicht ideal ansieht und deshalb nicht abwarten will.

Genauere Informationen zu diesen Fragen wirst du aber nur von deiner Praxis erhalten.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020