Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   Hope4us
schrieb am 27.06.2013 14:37
Liebe Kinderwunschmädls,

ich bin neu hier, aber den Kinderwunsch habe ich bereits seit vielen Jahren. In meinem Freundes u Bekanntenkreis haben die Meisten schon 2 oder mehr Kinder, ich bin die allerletzte u so fühle ich mich auch oft. Mein Mann war letztens sehr lieb als ich schon wieder erriet wer als nächste "dran" sein würde, meinte er: "nein denk Dir doch lieber ich bin die nächste" u das versuche ich auch jetzt.

Darum auch der Schritt mich nun an Gleichgesinnte zu wenden u nicht nur die heißen Tips der Mütterfreundinnen, die eh lieb gemeint sind aber tausend Stiche versetzten, weil ich insbesondere den mitleidigen Blick nicht mehr ertragen kann u auch auf gut zureden von Menschen die dieses Problem nicht kennen u es daher auch als keines empfinden können nichts mehr entgegensetzen kann.

Seit Montag kennen wir die Ursache. Ich habe Antikörper gegen die Sperminen meines Mannes entwickelt. Mein Immunsystem behandelt seine Spermien wie einen Fremdkörper und bekämpft sie.
Die Diagnose war ein Schock, die Lösung heißt nun für uns Homologe Insemination im Kinderwunschzentrum des Goldenen Kreuz.

Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungsberichte aus dem Goldenen Kreuz, und allgemein zur IUI freuen.
Insbesonderte Tips wie man die Einnistung begünstigen kann
, ruhig auch Hausmittelchen, denn wenn ich mir den Ablauf im "Vertrag" durchlese hat das wenig mit Natürlichkeit zu tun.


Aber ich bin auch froh, denn noch vor Jahren wäre ich zur Kinderlosigkeit verbannt gewesen...

Schon im nächsten Zyklus kann es los gehen. Start 8.7.

Freue mich von Euch zu lesen!
Alles Liebe Sophie


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 27.06.2013 15:05
Ich möchte Ihnen Ihren Elan nicht nehmen, aber dass Spermienantikörper zu einer 6 Jahre dauernden Sterilität führen, ist nicht anzunehmen. Die aktuelle Fachliteratur ist in der Bewertung der SpAK und des daraus resultierenden negativen Postkoitaltests oder auch Kremer-Tests sehr skeptisch.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 27.06.2013 15:12
Huhu komm doch in den IUI piep. Such mal weiter unten.


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   Hope4us
schrieb am 27.06.2013 15:55
Lieber Administrator,

Ich wünsche mir seit 6 jahren ein Kind, wir haben mit Persona verhütet, und uns immer die Türe, wenn es passiert passierts offen gelassen, daher waren wir trotzdem jetzt langsam in Sorge. Wirklich konsequent probieren wir es seit 1 1/2 Jahr, der Test wurden nicht Postkoital sondern im Labor durchgefünrt. Eine geringfügige Gelbkörperschwäche wurde bei mir auch diagnostiziert, daher auch die Entscheidung zu einer Insemination im stimulierten Zyklus

An der Sinnhaftigkeit einer IUI zweifle ich in meiner Situation nicht und bitte das auch zu respektieren!

Ich bin hier um mit Gleichgesinnten deren Erfahrungen austauschen!

Bitte senden sie mir Links zu der von Ihnen angesprochenen Fachlitertur zum Thema Antikörper.

Herzlichen Dank
mfG
Sophie


  Werbung
  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   Hope4us
schrieb am 27.06.2013 15:58
  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   minka_12386
schrieb am 27.06.2013 16:48
Hallo Hope4us,

erst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum winkewinke
Ich hoffe, dass ihr auf diesem Weg schnell zum Erfolg kommt.
Allerdings fällt mir sofort auf, dass du gar nichts schreibst ob bereits weitere Untersuchungen bei dir gemacht wurden.
Wie sieht es mit einer Bauchspiegelung aus um die Eileiter und Gebärmutter zu überprüfen?
Viele Kiwu-Praxen raten hierzu bereits vor der ersten Insemination um auf ganz sicher zu gehen.
Denn trotz der Behandlung im Ausland müsst ihr bestimmt viel Geld hierfür zahlen und habt ja jedes Mal einen weiten Weg vor euch.
Ich persönlich würde alle eventuellen Probleme im Vorwege klären.

Aber natürlich ist das ganz allein deine Entscheidung und egal was du machst, bist du hier herzlich willkommen knutsch
Du kannst auch gerne in den order Heterologe Insemination kommen. Hier triffst du auf viele Paare, welche auf Spendersamen angewiesen sind.

Ich persönlich stecke gerade in meiner ersten HI und habe vor kurzem die Stimulation mit Gonal-F begonnen.

Liebe Grüße


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   minka_12386
schrieb am 27.06.2013 16:53
Ach ja, ich trinke jetzt bis zum Eisprung Himbeerblättertee und ab dem Eisprung Frauenmanteltee.
Mal schauen ob es hilft Ich wars nicht


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   Anna67
schrieb am 27.06.2013 17:22
Ähm... ihr habt verhütet trotz Kinderwunsch?
Dann kannste ja von den 6 Jahren 1,5 abziehen.

Die Links gibt es bestimmt im Theorieteil. (Suchfunktion)
Und ja, zum Austausch ist das Forum da.
Brauchste aber nicht den Chef gleich anpflaumen...


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   Mella78
Status:
schrieb am 27.06.2013 17:33
Frauenmanteltee ab 2. Zyklushälfte und Bryophyllum....soll wohl die Einnistung fördern...habe ich auch genommen...Viel Glück auf deiner Reise zum ersehnten Wunschkind....


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 27.06.2013 20:32
Übersichtsartikel zum Thema Postkoitaltest und Insemination unter Berücksichtigung sämtlicher zu diesem Thema publizierten Studien:

Helmerhorst FM, van Vliet HA, Gornas T, Finken MJ, Grimes DA.
Intrauterine Insemination versus timed intercourse for cervical hostility in subfertile couples.
Obstet Gynecol Surv. 2006 Jun;61(6):402-14

"Although most gynecologic societies do not endorse use of intrauterine Insemination for hostile cervical mucus, some physicians consider it an effective treatment for women with infertility thought the result of cervical mucus problems. The aim of this review was to determine the effectiveness of intrauterine Insemination with or without ovarian stimulation in women with cervical hostility who failed to conceive. [...]

There is no evidence from the published studies that intrauterine Insemination is an effective treatment for cervical hostility. Given the poor diagnostic and prognostic properties of the postcoital test and the observation that the test has no benefit on pregnancy rates, intrauterine Insemination (with or without ovarian stimulation) is unlikely to be a useful treatment for putative problems identified by postcoital testing.

Und noch ein paar Studien zum Thema Spermien-Antikörper:

Lombardo F, Gandini L, Dondero F, Lenzi A.
Antisperm immunity in natural and assisted reproduction.
Hum Reprod Update. 2001 Sep-Oct;7(5):450-6.
Link zum vollständigen Artikel: [humupd.oxfordjournals.org]

Lombardo F, Gandini L, Lenzi A, Dondero F.
Antisperm immunity in assisted reproduction.
J Reprod Immunol. 2004 Jun;62(1-2):101-9.

Naz RK.
Modalities for treatment of antisperm antibody mediated infertility: novel perspectives.
Am J Reprod Immunol. 2004 May;51(5):390-7.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   stereo79
Status:
schrieb am 27.06.2013 20:58
Hi!

Nach 6 Jahren ist es eine gute Entscheidung, den Schritt weiter zu gehen. Ich glaube, was der Admin meinte ist, dass die IUI nicht wirklich ein Allheilmittel in deinem Fall sein muss. Und bevor du da enttäuscht wirst, solltest du auf jeden Fall noch andere Untersuchungen machen. Hatte auch einen negativen Postkoitaltest und eine leichte Gelbkörperschwäche sowie 3 IUIs, letztlich lag die Kinderlosigkeit an etwas anderem und ich brauchte dann doch eine ICSI, um schwanger zu werden.
Deshalb mein Tipp: Lass wenigstens mal die Eileiter prüfen und auf jeden Fall ein Spermiogramm machen. Ist beides gut, habt ihr mit einer IUI gute Chancen. smile

Wünsche euch alles Gute!

LG,
Stereo


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 27.06.2013 21:23
Also, laut Postkoitaltest und BT habe ich auch massive Antikörper gegen die Spermien.

ich bin nichts desto trotz grade zum 3. mal schwanger von meinen Mann. Ich freu mich sehr
Die Spermien, die nicht im Scheidenmilieu platt gemacht werden, schaffen es in die Gebärmutter und somit vllt. auch zur Befruchtung in den Eileiter.
Also, ne Chance habt ihr auf jeden Fall, wenn denn sein SG gut ist.

Aber ohne mind. zwei SG im Abstand von ind. drei Monaten würde ich nix machen lassen, denn wenn seine Jungs zu langsam, defromoert oder sonst wie sind, würde ich nicht unnötig ne IUI machen. Erstmal die SG abwarten und dann auf eine Tendenz hoffen.

Sind denn deine Eileiter überhaupt durchgängig? Hast du denn sichere Eisprünge?
Alles Dinge, die ich vorher geklärt hatte...

Alles gute und ich halte euch feste die Daumen.


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   inamaria81
Status:
schrieb am 27.06.2013 21:40
hey,

also thema postkoitaltest hat unsere klinik eine klare meinung: blödsinn... es würde nichts aussagen was nach 12 stunden noch am schwimmen ist... weil sind es auch nur 1000, eine reicht. das gesamtbild muss stimmig sein.

viel erfolg euch!!!


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
avatar    sandiega
Status:
schrieb am 29.06.2013 15:27
Hallo!
Ich kann deinen positiven Schub ja verstehen, weil ja jetzt endlich etwas gefunden wurde. Aber gleichzeitig solltest du dir die Worte des Admins im Hinterkopf behalten, damit du dann nicht aus allen Wolken fällst, wenn es nicht (gleich) mit IUI klappt.

Ich bin ein ähnlicher Fall wie du, hab aber viel mehr Diagnostik machen lassen (also Eileiterdurchgängigkeit etc). Alles in Ordnung, trotzdem nach mehr als 3 Jahren nicht mal ein bisschen schwanger.

Ich bin gelassen an die IUI rangegangen, es ist was es ist, nämlich eine MINIMALE Erhöhung der tatsächlichen Chancen. Und ich hab jetzt 4 negative Versuche hinter mir, also am positiven Kremertest allein kanns demnach nicht liegen.

Es gibt immer Ausnahmen, Wunder etc.
Aber wie gesagt, sollte es nicht (gleich) eintreten, nimm es dir nicht allzu sehr zu Herzen. IUI ist die erste von vielen weiteren möglichen Optionen.

LG


  Re: Positiver Kremertest nun IUI - nach 6 Jahren Ursache gefunden!
no avatar
   viennale
schrieb am 11.07.2013 12:18
hallo!
da sitzen wir wohl im selben boot! ich habe auch gestern vom goldenen kreuz die info bekommen, dass der kremer test +++ positiv ist. alle anderen ergebnisse (hormonstatus, eileiterdurchlässigkeit, spermiogramm) waren top. wenigstens wissen wir jetzt bescheid.

wär schön wenn wir uns austauschen könnten! ich halt dir schon mal fest die daumen, dass es klappt!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021