Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    Julikeks
Status:
schrieb am 26.06.2013 22:49
Liebe Mitstreiterinnen,

heute war ich beim Doc um den nächsten Kryozyklus vorzubesprechen.
Irgendwie habe ich manchmal das Gefühl, dass der alles macht was ich vorschlage, dabei bin ich noch nicht einmal fordernd aufgetreten...

Als ich das Thema Gebärmutterspiegelung angesprochen habe (da ich irgendwann nach der 4. ICSI sicher nicht hören will "was hat da noch keiner dran gedacht?") hat er gesagt, dass es eine gute Idee wäre dies Anfang des Kryozyklus zu machen (sobald Mens vorbei).

Da das prinzipiell noch einen Fehltermin auf der Arbeit bedeutet, wovon ich beim befristeten Vertrag nicht gerade begeistert bin, überlege ich nun wie ich das bestmöglich organisieren kann. An alle die schon Erfahrung mit der Untersuchung haben:

- Wie fit wart ihr danach?
-Kann Frau daran denken am gleichen Tag noch nachmittags arbeiten zu gehen?

Danke!
Lg, Julikeks


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    clydesbonnie
schrieb am 26.06.2013 23:03
Ich hatte meine Gebärmutterspiegelung in einer Tagesklinik mit Überweisung meiner Gyn (das war in einer längeren Pause von der Kiwu). Dort wurde die GMS unter Narkose gemacht, um ggf. Polypen oder so entfernen zu können und auch eine Strichkürretage vornehmen zu können. Das sollte die rein visuelle Diagnostik noch unterstützen - man wollte wissen, ob auch die Schleimhaut unter dem Mikroskop i.O. ist.

Ich hatte mir den Tag freigenommen und hätte alleine schon wegen der Narkose nicht arbeiten gehen sollen, obwohl ich mich schnell wieder fit gefühlt habe.

In der Kiwu macht man eine solche GMS meist ohne Narkose und ich denke, danach kannst du arbeiten. Hatte ich nach dem Echovist damals auch. Und das ist vom Eingriff prinzipiell nicht anders.


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 27.06.2013 08:09
Ich hatte eine kombinierte Bauch- und Gebärmutterspiegelung mit Vollnarkose, weil ich gleich alles ausschließen lassen wollte. Und da war 2 Tage lang an Arbeiten nicht zu denken. Hatte mir für den OP-Tag freigenommen und der Folgetag war ein Feiertag.


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 27.06.2013 09:21
Das mit den Fehltagen ist immer doof, ich kenne das und wundere mich jedes Mal wie ich das hin bekomme.
Hatte die Hysteroskopie an meinem freien Tag und bin den Tag darauf wieder arbeiten gegangen, hätte mir aber (abgesehen von der Narkose) locker zugetraut danach arbeiten zu gehen. Keine Schmerzen oder so, nur Blutung. Falls sie halt was finden u es dann auch gleich entfernen kann es sein dass es dann anders läuft.
Es gibt aber wohl Praxen die das auch ohne Narkose machen, meine bestand aber darauf weil das Aufdehnen vom Mumu wohl schmerzhaft ist, naja, glaub das würde man aber auch überleben.
Kannst du nicht vorab einen Tag Überstunden nehmen mit rechtzeitiger Ankündigung? Eigentlich ist es echt doof seine Stunden oder Urlaub dafür zu opfern aber gerade bei befristeten Verträgen will man ja auch kein schlechtes Bild machen.


  Werbung
  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    Knuffi85
schrieb am 27.06.2013 09:52
Ich war bei meiner gm Spiegelung 2 Tage krank. Weil ich 24 Std nach einer Vollnarkose kein Auto fahren durfte. Hat was mir Versicherungsschutz zu tun

Hatte keine Beschwerden.

Lg knuffi


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    Julikeks
Status:
schrieb am 27.06.2013 11:07
Danke für Eure Antworten!

@Esperanza: mit dem FZA hatte ich mir das auch überlegt. Habe auch schon einen Tag im Auge, da meine Praxis die Spiegelungen am liebsten am Freitag anbietet, hoffe dass das mit dem Zyklus so hinhaut. Glaube wenn ich weiß ich muss danach arbeiten produziert das eher Stress und ich weiß noch, dass ich bei der Sonographischen Eileiterdurchgängigkeitsprüfung damls im Dienst auch Schmerzmittel gebraucht habe.
Wenn alle Stricke reißen mache ich die Kryo vielleicht auch ohne die Untersuchung und schieb sie im Sommerurlaub nach, wenn die Kryo nicht klappt.

Irgendwie wirds schon hinhaun...notfalls muss ich doch irgendeine Kollegin einweihen....

Lg und dankr, Julikeks


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 27.06.2013 12:32
Ich hab den Termin auch schon im Vorzyklus oder sogar 2 Zyklen vorher gemacht weil mein Zyklus recht zuverlässig ist +/- 2 Tage damit das mit dem frei auch sicher klappt.
Tja, ausgerechnet dann hatte ich einen oder zwei +2 Tage Zyklus und ich hatte echt Schiss dass das dann nicht mehr hin haut aber dann war die GMS halt an ZT 5 statt 10 oder so irgendwie. Wenn es nicht mehr stark blutet klappt das hat meine Ärztin gesagt.

Ich hab auch eine Kolkegin eingeweiht, die hält mir dann den Rücken frei aber die geht im Herbst und was ich dann mache weiß ich echt nicht. Glücklicherweise muss ich dann nur lügen und nicht um eine Festanstellung bangen aber das Lügen nervt auch gewaltig.


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 27.06.2013 12:41
Bei mir wurde die Spiegelung direkt in der Kiwu Praxis gemacht. Es hat vielleicht 5-10 min gedauert. Die Spiegelung an sich war sehr unangenehm, aber danach war ich sofort wieder fit.
Alles Gute!


  Re: Eure Erfahrungen mit Gebärmutterspiegelung
no avatar
   Mella78
Status:
schrieb am 27.06.2013 17:57
Lag nach ca 45 Minuten im Aufwachraum und durfte zwei Stunden später abgeholt werden! Hatte aber gute 4 Tage mit einem sehr stark aufgeblähten Bauch zu kämpfen und hatte warum auch immer fett Durchfall bekommen! Durfte 4 Tage zu hause bleiben !




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021