Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
avatar    antares21
schrieb am 25.06.2013 22:00
Hallo ihr Lieben,

Wie einige von Euch wissen, stecken wir mitten in den Vorbereitungen für unsere nächste Kryo. Unsere Gedanken kreisen um die Medikation und das ernüchternde Gespräch in der KiWu. Nun ja auch wenn die Ärztin nichts vorsorglich gegen meine Hashimoto machen möchte, möchten wir das Gefühl haben etwas dazu beigetragen zu haben.
Sie hat uns als einzige Option ein Merkblatt zu Embryo-Glue mitgegeben.
Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich so gut ist, mein Mann würde alles dafür tun um die Ausgangslage zu verbessern.
Mögt ihr mir eure Meinung dazu schreiben? Ist es zu empfehlen oder nur Geldmacherei? Es sind immerhin 340,- Euro zusätzlich.

Doc ich bitte auch sie um ihre Meinung dazu, ist dieses Kulturmedium so gut oder soll es mich nur "beruhigen".
Bis zu endgültigen Entscheidung haben wir noch einige Wochen Zeit, nur würde ich die Kryo-Planung für mich gerne abschließen. So kann ich mich dann besser darauf freuen.

Danke Euch im Voraus.
Liebe Grüße
Antares


  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
no avatar
   *Jane*
schrieb am 26.06.2013 09:04
Hallo Antares,

soweit ich weiß, gibt es keine verlässliche Studie, die die Wirksamkeit von Embryo Glue bestätigt. Ich halte es daher für unnötig. Es gibt wohl eher nur das Gefühl, alles versucht zu haben. 340 Euro erscheint mir aber auch recht viel dafür.

Was heißt denn, dass die Ärztin nichts vorsorglich gegen dein Hashimoto machen will? Bist du denn ordentlich eingestellt mit der Schilddrüse?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
no avatar
   risa74Berlin
Status:
schrieb am 26.06.2013 09:28
Hi,
das wäre auch meine Frage. Bist Du gut eingestellt? Freie Werte im (hohen) oberen Drittel? Fühlst Du Dich wohl, bist Du energiegeladen, schläfst Du schnell ein und bist nach ca. 8 Stunden erholt? Wurden Deine Werte im Frischversuch alle 7 bis 10 Tage überprüft und Deine Medis angepasst? Hast Du einen guten Endo, der Dich nicht nur nach den Werten (manche Endos stellen Hashi tatsächlich noch nach TSH ein!) sondern auch nach Befinden einstellt?

Prednisolon würde ich auf jeden Fall nehmen. Es kostet wenig und hat, bei 10 mg, nur geringe Nebenwirkungen.

Liebe Grüße,

Risa


  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
no avatar
   tinchen100
schrieb am 26.06.2013 11:23
hallo,
ich hatte im 4. und endlich positiven icsiversuch auch den embryoglue, allerdings auch eine medikation gegen meine hohen killerzellen und so keine ahnung, was jetzt nun wirklich geholfen hat. allerdings sind 340 für den embryoglue unverschämt viel- wir haben 90 gezahlt, allerdings in österreich.

alles gute!


  Werbung
  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
no avatar
   *Jane*
schrieb am 26.06.2013 11:42
@Tinchen: Das ist immer das "Problem", wenn man mehrere Sachen gleichzeitig ändert bei der Behandlung. Ich tippe mal eher auf die Medikation bezüglich der Killerzellen. Und es musste natürlich auch ein einnistungsfähiger Embryo dabei gewesen sein. Auch das nicht jedes Mal der Fall. Insofern kommt also auch ein Quentchen Glück dazu.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
no avatar
   grummel1
Status:
schrieb am 26.06.2013 12:19
Hallo,

bei meiner Praxis kostet das Embryoglue 50 oder 70 Euro......... 340 ist da schon etwas viel...

VG
grummel1


  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 26.06.2013 14:21
Wir haben bei der letzten Icsi auch jede Möglichkeit ausgeschöpft und sie ist positiv verlaufen.
Wir haben uns gesagt, dass es auf den verhältnismäßig "kleinen" Betrag für den Embryo Glue auch nicht mehr ankommt.
Warum es aber letztendlich geklappt hat, kann ich auch nicht sagen.


  Re: Erfahrungswerte mit Embryo-Glue
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 26.06.2013 19:13
Wie Jane schon schrieb: Die Datenlage zu Embryo-Glue ist schlecht, überzeugende Ergebnisse gibt es nur in Einzelfällen. Ich halte nichts davon und finde den Preis auch nicht ohne.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020