Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hoffnungsloser Tag
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.06.2013 17:02
Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor längere Zeit schon mal um Zyklusforum was geschrieben, mittlerweile gehören wir zu den ICSI Patienten (OAT meines Mannes).
Wir sind jetzt gerade im 1. ICSI- Zyklus. Bis vor einer Woche lief alles Super, hab die Stimulation nach unseren Flitterwochen begonnen und gut vertragen und mein Arzt meinte ich sei hochfruchtbar, weil ich mit wenig Puregon ca. 10 Follikel produziert habe.
Dann ging das Schlamassel los und ich habe am Hals einen dicken Lymphknoten getastet. Lange Rede kurzer Sinn: am Montag wurden 9 Eizellen punktiert von denen 5 befruchtet werden konnten. Am Dienstag wurde ich mit Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs in die Uni eingewiesen. Eigentlich sollte bis heute alles an Diagnostik gelaufen sein, damit ich am Samstag zum Transfer gehen kann falls alles in Ordnung sein sollte. Leider haben sie in der Klinik lauter neue komische Sachen gefunden (Veränderungen im Beckenknochen und der Lunge) und keiner weiß was los ist. Hatte gestern noch eine Knochenmarkspunktion und wurde danach heimgelassen. Leider kommt das Ergebnis erst nächste Woche, sodass wir jetzt morgen nicht zum Transfer gehen können.
Als ich heute in der KiWu-Klinik anrief um für morgen abzusagen und zu veranlassen dass die kleinen eingefroren werden, sagte dann die Biologin, dass die Eizellen sich alle nicht so gut entwickelt hätten. Zum Transfer hätte es vielleicht noch gereicht, aber sie meinte, dass die Zellen den Einfriervorgang mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überstehen würden. Der Arzt wiederum meinte so schlecht sähen die Zellen nicht aus und er würde die besten 2 auf jeden Fall einfrieren.
Bin jetzt total enttäuscht und verwirrt.
Ist es bei einem von Euch auch schon mal vorgekommen, dass sich keine Zelle gut entwickelt hat und ihr bei einer neuen IcSI dann doch Glück hattet?
Hab jetzt erstens Panik, dass ich selbst was schlimmes habe und dass wir nie ein Kind haben werden. Die Biologin meinte es sei sehr ungewöhnlich, dass sich von 5 keine Zelle weiterentwickelt...

Verzweifelte Grüße


  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   holly123
Status:
schrieb am 21.06.2013 17:55
Hallo hollau...
als ich deinen Beitrag gelesen hab ist der mir ganz schön unter die Haut gegeangen...oh man du arme....es tut mir ehrlich sehr leid für dich..
Ich kann dir deine fragen nicht beantworten...aber ich wollte dir ganz ganz viel glück wünschen in erster linie das bei dir nichts schlimmes ist!!!!
Deine gesundheit ist das aller wichtigste.Und falls die eizellen sich diesemal nicht so entwickeln,kann man das protokoll auch ändern,da gibts ganz viele möglichkeiten....

Aber ich drück dir ganz fest die Daumen das es Dir schnell besser geht!!!!!


glg


  Re: Hoffnungsloser Tag
avatar    stechin79
Status:
schrieb am 21.06.2013 17:56
Ich bin etwas schockiert. Lass dich mal drücken! !! Ich hoffe es geht alles gut aus und es war falscher Alarm.

Waren es denn TESE-Spermien? ? Nicht oder? Vielleicht waren einfach die Spermien zu schlecht. Meine erste ICSI waren 16 EZ, keine einzige ließ sich mit den TESE Spermien befruchten. Diesesmal war es besser und ich bekam 2 zurück

Ich wünsche dir für beides viel Glück und liebe Grüße! !


  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   kismet25
Status:
schrieb am 21.06.2013 17:57
erstmal wahnsinn, was du alles mitmachst gerade, das tut mir sehr leid für euch. ich hoffe, dass sich bei dir gesundheitlich erstmal alles zum positiven entwickelt. danach kannst du dir einen kopf ums schwangerwerden machen.
und zu den eizellen: das ist jedes mal anders denke ich. bei meiner ersten ivf hatte ich 10 eizellen, davon 7 befruchtet und die restlichen 4 eingefroren.
bei der zweiten ivf vor 1 woche hatte ich sogar 14 eizellen, davon aber nur 7 befruchtet, die 3 besten wurden beim transfer benutzt und der rest war sogar zu schlecht zum einfrieren. ein teil war noch nicht reif genug, ein anderer deformiert oder wie man sich ausgedrückt hat.
ist wie beim roulette smile)))

also viel glück und ich hoffe mit dir auf einen positiven ausgang (mit allem)!!!

LG


  Werbung
  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.06.2013 18:09
Vielen Dank für eure aufmunternden Worte! Es waren frische Spermien, nach dem Spermiogramm habe ich gar nicht gefragt... Ich hatte mich die ganze Woche damit aufrecht gehalten, dass wir zumindest Eizellen eingefroren haben, sollte ich tatsächlich ne Chemo brauchen. Vielleicht sind die Zellen ja gar nicht so schlecht und wir können es bald mit nem Kryozyklus probieren.
Zu Beginn des Zyklus sagte der Arzt immer, dass wir Super Chancen hätten weil ich noch so Jung bin (29) und so gut auf die Stimulation anspreche. Bin jetzt hält total fertig. Und dass ich erst am Dienstag erfahre, was mit mir los ist scheint mir auch wie ne Ewigkeit. Zu all dem sind auch noch meine beiden besten Freundinnen gerade im Urlaub...

Liebe Grüße


  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   holly123
Status:
schrieb am 21.06.2013 18:15
Oh man...Ich Drück dich mal ganzzzzzzzz feste!!!!! knuddel


  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   Ceres
Status:
schrieb am 21.06.2013 19:06
Von mir auch die besten Wünsche!!


  Re: Hoffnungsloser Tag
no avatar
   -aeb-
schrieb am 21.06.2013 20:02
Hi Du armes Häschen,
lass Dich mal ganz fest drücken!!!
Nur falls sich der Krebsverdacht bestätigen sollte, rede mit Deinen behandelnden Onkologen. Frag wie schnell mit einer Behandlung begonnen werden sollte. So hart es klingt, je nach Krebsart/Histologie ist Krebs kein "Notfall" und man kann noch 2-4 Wochen warten bevor die Behandlung beginnt. Diese Zeit könntest Du nutzen um nochmal einen Stimmu-Zyklus zu machen und noch weitere Eizellen einzufrieren. Nach einer Chemo/Bestrahlung könnten Eure Chancen sonst vielleicht noch schlechter sein.
Es gibt auch noch ein paar andere Ansätze als einen weiteren Stimmuzyklus. Lies vielleicht mal ein wenig bei Fertiprotekt Netzwerk . Unter Kontakte gibt es auch eine Liste der Teilnehmenden Kliniken - vielleicht ist Deine Uni-Klinik ja auch dabei.
Aber das ganze ist ja nur für den Worst-Case, der ja hoffentlich nicht eintreten wird!
Alles gute wünsche ich Dir
aeb




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021