Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  eingebluteter Follikel
no avatar
   me79
schrieb am 15.06.2013 09:32
Hallo,

Ich bin heute ZT 26. ES war an ZT 14. Tempi ist immer noch schön oben. War gestern bei meiner FÄ zum Ultraschall - Nachkontrolle nach Ausschabung vor fast 8 Wochen.
Sie war sehr zufrieden. Schleimhaut auf 10 mm aufgebaut.
Blick auf die Eierstöcke - dunkler Fleck. Nein keine Zyste sondern ein eingeblutetes Eibläschen. Das hiesse nur, dass ich in den letzten 2 Monaten einen ES hatte. Ich hatte laut Tempi in beiden Zyklen nach der AS einen ES.
Nun meine Frage: Kann ein einebluteter Follikel Gelbkörper Hormone für eine Schwangerschaft produzieren oder kann ich diesen Zyklus abschreiben?

lg, me


  Re: eingebluteter Follikel
no avatar
   *Jane*
schrieb am 15.06.2013 12:52
Da der Temperaturanstieg durch das Gelbkörperhormon bedingt ist, hast du sicherlich einen Follikelrest (= Gelbkörper), der die für eine Schwangerschaft notwendigen Hormone produziert.

Du musst den Zyklus also nicht abschreiben.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: eingebluteter Follikel
no avatar
   me79
schrieb am 15.06.2013 21:12
Hallo,

Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass bei keinem vorhandenen Gelbkörper- Rest das Ei azch gesprungen wäre, aber kein Temperaturanstieg erfolgt wäre?
Aber reicht dieser Gelbkörper- Rest aus um einen Embryo bus in die 10. / 12. Woche versorgen zu können?

Lg, me


  Re: eingebluteter Follikel
no avatar
   *Jane*
schrieb am 16.06.2013 13:31
Wenn ein Eisprung erfolgt, dann bildet der Follikelrest Progesteron und wird Gelbkörper genannt. Das ist in jedem normalen Zyklus so. Das zeigt sich im Anstieg der Temperaturkurve. Kommt es nicht zu einer Schwangerschaft, geht der Gelbkörper wieder ein und der Hormonabfall löst die Blutung aus. Nistet sich eine befruchtete Eizelle ein, produziert sie HCG. Dieses HCG signalisiert dem Gelbkörper, dass er auch weiterhin Hormone produzieren muss und zwar bis ca. in die 12. SSW. Während dieser Zeit entwickelt sich die Plazenta, die nach und nach die Versorgung des Fötus übernimmt. In der 12. SSW ist das ungefähr abgeschlossen und der Gelbkörper geht ein (natürlich ohne Blutung).

Es kann übrigens passieren, dass kein Ei springt und trotzdem Progesteron gebildet wird. Das ist aber wohl eher selten und bei dir nicht zu vermuten.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021