Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  brauche Rat
no avatar
   wunschkind201376
schrieb am 14.06.2013 06:57
Liebe Forumleserinnen,
ich stecke in einer schwierigen Situation und hätte gern einen Rat von Euch. Letzte Woche hatte ich nach 14 Tage nach Embryonentransfer einen postitven BT, ein Wert von 461, Progesteron aber nur bei 5. Auf dem Ultraschall konnte man natürlich noch nichts sehen, außer einer Gebärmutterschleimhaut von 22 mm. Das war an einem Mittwoch. Ich hatte mir bis zu diesem Zeitpunkt kaum Hoffnungen gemacht, da ich bereits zwei Tagen zuvor starke Blutungen eingesetzt hatten-mit Geweberesten etc. das volle Programm. Die Ärztin fand den HCG-Wert sehr gut und meinte dass die Blutungen durch den geringen Progesteronwert gekommen. Zum Crinone sollte ich dann zusätzlich Utrogest einnehmen. Die Blutungen haben genau 8 Tage angehalten und mich fast wahnsinnig gemacht. Nun habe ich seit Dienstag keine Blutungen mehr, aber der HCG-Wert liegt einer Woche nach dem letzten BT nur bei 800 irgendwas (genau hat mir meine Frauenärztin das nicht sagen wollen/können). Progesteron hat sie leider nicht bestimmen lassen-ovbwohl ich darum gebeten habe. Ich muss dazu sagen, dass ich den zweiten BT bei meiner Frauenärztin und nicht in der KIWU machen lies. Meine Frauenärztin hat dann einen Ultraschall gemacht und gemeint, sie würde eine Fruchthöhle sehen, aber ob diese intakt sei, könne sie zu diesen frühen Zeitpunkt nicht sagen. Die Gebärmutterschleimhaut ist weiterhin bei 22 mm und hat sich durch die Blutungen nicht verändert. Ich bin ziemlich ratlos und der Meinung dass man bei so einer geringen HCG-Wert Anstieg (etwa Verdopplung in einer Woche!) doch von einer nicht intakten Schwangerschaft ausgehen muss, oder? Eine andere Überlegung war, ob sich vielleicht zunächst zwei Embryonen festgebissen haben und dann durch die Blutung einer abgegangen ist und der Wert deshalb nur so gering angestiegen ist. Oder ist das reines Wunschdenken? Ich würde mich über eine Einschätzung eurerseits sehr freuen! Stand der Dinge ist, dass mich die KIWU-Ärztin heute nochmal anruft um mir ihre EInschätzung mitzuteilen und dass ich am Montag nochmal einen BT bei meiner Frauenärztin machen lassen- Wie seht ihr das? Ich freue mich über jede Antwort! Danke!


  Re: brauche Rat
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.06.2013 07:10
Du Arme.
Diese ewige Ungewissheit macht einen echt wahnsinnig. Also zu den Blutungen kann ich nur sagen, dass er der Schwangerschaft nicht geschadet haben muss. Ich hatte auch einen Progesteronmangel und habe richtig stark geblutet. Es lief nur so und es kamen Blutkoagel mit raus. Meine Maus ist trotzdem geblieben.
Deine Frauenärztin soll bitte auf jeden Fall den Progesteronwert nochmal bestimmen.
Zu dem HCG-Anstieg kann ich leider nichts sagen. Mein erster HCG war 306 ( da hat sich meine Ärztin vor Begeisterung halb überschlagen) ,mein HCG wurde nicht noxhmal kontrolliert. 5 Tage nach positiven BT war ne winzige Fruchthöhle zu sehen. Da hätte man aber noch keine sehen müssen. Bei dir ist ja jetzt auch schon was zu sehen. Das klingt doch erstmal gut.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen


  Re: brauche Rat
no avatar
   Lotti1983
Status:
schrieb am 14.06.2013 08:13
Ach herrje, was lese ich denn da? knuddel

Wie weit bist du denn heute?
TF war an Tag 3?

Generell heißt es ja, dass sich der Wert alle 2 Tage verdoppeln sollte.
Deine Vermutung mit anfänglich 2 Embryonen klingt plausibel. Aber da kenne ich mich leider nicht aus.

Ich drück dich,

Lotti


  Re: brauche Rat
no avatar
   wunschkind201376
schrieb am 14.06.2013 09:57
Liebe Moxa, liebe Lotti, vielen lieben Dank für eure Antworten. Dieses Hängen im Schwebezustand ist sehr kraftzerrend, auch wenn e s natürlich sehr schlecht aussieht, hat man doch immer einen Funken Hoffnung in sich. Was mich prinzipiell positiv stimmt, ist dass ich keinerlei Blutungen mehr habe-das kann aber natürich mit der Progesterondosis zusammenhängen-obwohl ich dieja auch von Anfang an genommen habe. Auf der anderen Seite sind die HCG-Werte natürlich mies und einzig die "Hoffnung" das es daher rührt, dass ein Embryo abgegangen sein könnte-ist etwas das ich mir vielleicht vorstellen kann-obwohl ich auch schon gelesen habe, dass es sehr unwahrscheinlich ist dass sich beide Embryos erst festbeißen und dann nur einer abgeht. Was für Erklärungen gibt es noch? Vieleicht ist der HCG auch erst brav angestiegen und befindet sich nun schon wieder auf dem Rückmarsch. Meine Clearbluewochenstimmungstests zeigen konstant seit über einer Woche 2-3 Woche an-nicht mehr und nicht weniger. Passt ja auch zu den Blutergebnissen. Irgendwie sehr unglücklicher Zustand. Ich dachte, jetzt fällt der HCG ab oder er steigt endlich mal, aber so. Könnte ja auch sein, dass sich da einfach etwas festgebissen hat, was sich aber nicht weiterentwickelt-dann müsste der HCG aber doch eigentlich in den nächsten Tagen fallen oder nicht? Ach Mensch....bin ech ziemlich am Ende. Vielen Dank für eure Antworten! Wenn noch jemand Lust hat einen Beitrag zu schreiben, würde ich mich sehr freuen!


  Werbung
  Re: brauche Rat
no avatar
   Pudel
Status:
schrieb am 14.06.2013 10:41
Liebes Wunschkind !
Ich würde jetzt erst mal abwarten, was deine behandelnde Kiwu -Ärztin meint.
Ich denke, dass sie eine differenziertere Auskunft als deine normale Gyn geben kann.
Das hin und her ist schrecklich und zerrt an den Nerven .
Ich wünsch dir alles Gute und ganz viel Glück.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021