Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   katopine
schrieb am 10.06.2013 12:19
Hallo,

ich bin schon lange stille Mitleserin. Nach 4 Jahren KiWu und aktuell 2 erfolglosen IUI´s mit schwankendem Befund des SG wurde uns angeraten, über eine ICSI nachzudenken. Wir wollen es noch mit 1 o. 2 IUI´s versuchen und dann ggf. auf ICSI wechseln.
Nun meine Frage: Wir sind beide in Krankenkassen, die 50% der Behandlungskosten übernehmen würden. Hat jemand Erfahrungen mit dem Wechsel zu Knappschaft oder IKK Plus bei bereits geplanter Behandlung? Im Normalfall übernehmen die ja 100%, aber auch wenn man mit KiWuBehandlung bereits angefangen hat und es klar ist, weshalb man wechselt? Hat das jemand von euch schon gemacht und kann mir sagen ob das geklappt hat?
Danke an Alle die mir weiterhelfen können...

LG von katopine


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 10.06.2013 12:37
Hallo Katopine,

ich gehe mal davon aus, dass ihr gesetzlich krankenversichert seid. Dann ist ein Wechsel überhaupt kein Problem, wenn ihr bereits 18 Monate bei Eurer bisherigen KK versichert seid, könnt Ihr mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Monatsende wechseln (zum 30.Juni kündigen, ab 1. September bei der neuen Krankenversicherung).

Im Gegensatz zur Privaten Krankenversicherung, bei der alle Vorerkrankungen angegeben werden müssen und dann ggf. ausgeschlossen werden, ist der Gesundheitszustand bei der gesetzlichen Krankenversicherung völlig egal. Es spricht auch nichts dagegen, direkt zu sagen, warum man wechselt. Ich habe das bspw. getan, da ich direkt zum Versicherungsbeginn den genehmigten Behandlungsplan haben wollte.

Zur IKK Plus bzw. Knappschaft kann ich leider nichts sagen, da bei uns leider nicht beide Partner wechseln können und ich daher zur Actimonda gewechselt bin. Aber es meldet sich sicher noch jemand.

Grüße
Luzie


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   tina5171
Status:
schrieb am 10.06.2013 13:15
Hallo,
wir haben auch während der Behandlung,also nach der 1.Icsi die Krankenkasse gewechselt.
Ich kann euch die Knappschaft sehr empfehlen. Es ging alles sehr problemlos und ich konnte
dirket meinen gehnemigten Kostenplan mitnehmen.

Liebe Grüße


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   Schmetterling2408
Status:
schrieb am 10.06.2013 13:43
Hallo Blöde Frage lese das hier völlig erstaunt!!!
Es gibt gesetzliche Krankenkassrn die die Behandlung (iCSI) voll tragen zum beilspiel die Knappschaft ????
Wo ist da der Haken?Warum bezahlen die 100%???
Entschdingung für die blöde frage aber man ließt hier ja immer mal was neues?!
Lg Schmetterling 2408


  Werbung
  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   Mietz81
Status:
schrieb am 10.06.2013 15:19
Hallo !

Also wir haben nach den erfolglosen IUI`s auch die KK gewechselt, auch schon mit der
geplanten ICSI. Das war kein Problem, die Knappschaft wirbt ja sogar dafür.
Jetzt musste ich alle Rechnungen aufheben (musste mit den üblichen 50% in
Vorkasse gehen) und nach Abschluss der ersten ICSI alles hinschicken.
Anschließend gibts das Geld zurück.
Haben auch sofort 3 Versuche genehmigt bekommen.

LG
mietz81


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 10.06.2013 15:25
Hallo Schmetterling,

seit Ende 2012 (aber nagel mich nicht auf das Datum fest Ich wars nicht) dürfen die Krankenkassen, um sich voneinander ab zusetzten und den Wettbewerb zu fördern, sogenannte Satzungsleistungen anbieten. Manche bieten Heilpraktikerleistungen an, andere halt 100% bei der KB.

Der Haken dabei ist, dass bei den beiden obigen Krankenkassen beide Partner wechseln müssen, das kann halt nicht jeder.

Eine Übersicht mit den momentan bekannten Krankenkassen die ein Mehr an Leistungen hinsichtlich KB anbieten, hat bespw. die Kinderwunschklinik Bad Münder auf ihrer Homepage, schau doch mal hier: [www.kinderwunsch.com]

Grüße
Luzie


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.13 15:25 von Luzie*.


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   katopine
schrieb am 10.06.2013 17:12
Vielen Dank für eure Erfahrungen. Die sind viel mehr wert als die Theorie in der alles immer ganz toll klingt zwinker. Nützt ja alles auf dem Papier nichts wenn es dann in der Realität anders aussieht.
Dann habe ich doch wieder etwas Hoffnung, da wir die 50% einer ICSI nur schwer hätten aufbringen können.

Erleichterte Grüße
katopine


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.13 17:14 von katopine.


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 10.06.2013 17:29
Wir sind auch beide zur IKK gesund plus gewechselt. Die zahlen 100% für 8 IUIs ohne Stimu bzw max. Clomifen, 3x IUI mit Stimu (Spritzen), 3x IVF und 3x ICSI.


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   katopine
schrieb am 10.06.2013 17:46
Danke auch dir Fibexi!


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 10.06.2013 17:48
Zitat
Fibexi
Wir sind auch beide zur IKK gesund plus gewechselt. Die zahlen 100% für 8 IUIs ohne Stimu bzw max. Clomifen, 3x IUI mit Stimu (Spritzen), 3x IVF und 3x ICSI.

Hallo,

alle gesetzlichen KK zahlen entweder 3x IVF oder 3x ICSI. Die meisten halt nur 50%, einige mehr. Aber 3x IVF und 3x ICSI zahlt aktuell keine, das widerspricht auch den Richtlinien über künstliche Befruchtung des G-BA [www.g-ba.de], an die sich die KK halten müssen.

Grüße
Luzie


  Re: Krankenkassenwechsel während laufender Behandlung
no avatar
   Schmetterling2408
Status:
schrieb am 10.06.2013 18:21
Danke Euch auch für die Infos winkewinke
Lg Schmetterling2408




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021