Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ergebnisse vom Spermiogramm
no avatar
   bienchen1974
schrieb am 24.08.2012 22:38
Hallo,

ich bin eine stille Mitleserin und wende mich heute mit einer Frage an Euch. Mein Mann hat ein SG machen lassen. Seit 1,5 Jahren versuchen wir leider erfolglos schwanger zu werden. Wir haben schon ein Kind, damals hat es im 2.ÜZ geklappt. Heute haben wir die Ergebnisse vom SG bekommen und ich habe Angst, dass ich damit nicht auf natürlichem Weg schwanger werden kann. Mein Mann lehnt leider eine künstliche Befruchtung ab, da wir schon ein Kind auf natürlichem Weg bekommen haben.
Hier mal das Ergebnisse:

Volumen 3,4ml
Progressive Motilität 33%
Nicht progressive Motilität 25%
Immotile 42%
Eosin pos. 37%
Gesamtspermien 151,9 Mio
Spermienkonzentration 44,6 Mio/ml
Normalformen 2%
PH-Wert 8,5
Relative Teratozoospermie

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Lieben Dank.

Viele Grüße


  Re: Ergebnisse vom Spermiogramm
avatar    Floydine
Status:
schrieb am 25.08.2012 09:18
Hallo,
das SG ist sehr gut. Das einzige, woran es hapert sind die Normalformen. Dies ist allerdings der unwichtigste Faktor, sprich, auch deformierte Spermien können genetisch völlig gesund sein und die Eizelle selbstständig befruchten solange es sich nicht um Kopfdeformitäten handelt. Interessant wäre demnach eine Aufsplittung in Kopf-, Schwanz- und Mittelstückanomalien. Vielleicht kannst du ja nochmal in der pRaxis nachfragen, ob sie das Sperma auch dahingehend untersucht haben.

Alles Gute,
Floy


  Re: Ergebnisse vom Spermiogramm
no avatar
   Sebastian B.
schrieb am 27.08.2012 23:07
Hallo bienchen1974,
hatte damals das war 2002 eine chronische Proststa u. Samenweginfektion gehabt, und hatte mit meiner Partnerin damals auch schon 1 Jahr rumgemacht mit dem Kinderkriegen!

Hab dann ein SG (2002) machen lassen:

Volumen: 6,5ml
Dichte:11 Mio/ml
Gesamtdichte:71,5 Mio/Ejakulat
Mobilität:12%
Deformation:99%
stark ausgprägtes OAT-Syndrom.

Hab die Infektion behandeln lassen und ein kontroll SG gemacht, dabei waren Werte schon besser geworden:

Volumen:5ml
Dichte: 18 Mio/ml
Gesamtdichte:90 Mio/Ejakulat
Mobilität: 43%
Deformierte:74%
mäßig ausgeprägtes OAT-Syndrom.

Ich hab dann noch durch anraten des Andrologen die Amalganfüllungen (ist glaub ich Quecksilber oder Blei drin) aus den Zähnen entfernen lassen. Akupunktur gemacht, und Zink, Selen, L-Carnitin und Vitamine die das Sperma verbessern eingenommen.

2003 wurde dann ein drittes SG gemacht:

Volumen: 7,2 ml
Dichte: 58 Mio/ml
Gesamtdichte: 417,6 Mio/Ejakulat
Mobilität: 77%
Deformierte: 15%

Bin jetzt mittlerweile Vater von 2 Gesunden Jungs, die auf den normalen weg gezeugt worden!

Vieleicht sollte dein Mann sich auch auf eine infektion und auf Schwermetalle hin untersuchen und behandeln lassen !?
Dann wird das SG bestimmt auch besser!

Wünsche euch viel Erfolg!

gruss Sebastian




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021