Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zur Immunabwehr
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.08.2012 10:54
Hallo Zusammen,

nachdem ich heute nach 3 Wochen Blutungen eine Fehlgeburt hatte, stellt sich nun die Frage, ob der Körper eine Abwehrreaktion gezeigt hat. Welche Untersuchung habt Ihr hierfür vorgenommen und welches Medikament, wie eingenommen/gespritzt. Gerne auch als PN.

Traurige Grüße
Krümelhoffnung


  Re: Frage zur Immunabwehr
no avatar
   Kelly671
Status:
schrieb am 24.08.2012 11:24
Hallo Krümelhoffnung,

erst einmal tut mir Dein Verlust sehr leid! Lass dich einfach mal drücken!

Wie weit warst Du denn zum Zeitpunkt der FG? Lasst ihr den Embryo untersuchen? Das wäre natürlich nicht schlecht, da viele FG´s mit Chromosomenfehlverteilungen zusammenhängen...

Wir haben nach meiner FG unser Blut nach Kiel geschickt und haben dort eine aktive Immu gemacht - 2 Versuche danach waren erfolglos. Habe dann mein Blut noch einmal zu Klein & Rost nach München geschickt. Ich bekam aufgrund meiner erhöhten Killerzellen (NKs) und meiner verschobenen T4/T8-Ratio (frag mich nicht, was das heißt) die Empfehlung ich könnte es mit Immunglobulis oder Intralipid versuchen. Ich entschied mich aus mehreren Gründen für das Intralipid. Die erste ICSI mit IL war negativ aber die 2. war positiv und hält bis heute (29.SSW) an.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte. Wenn Du noch Fragen hast, gerne auch per PN!

Dir viel Kraft für die kommende Zeit!

Viele Grüße, Kelly




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020