Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.08.2012 21:19
hallo zusammen
Ich habe vor einer Woche eine Selbstbesamung mit Spendersamen gemacht und nun habe ich seit einpaar Tagen sehr komische Lustgefühle. Ich fange an zu weinen, wenn ich das nicht kriege, auf das ich gerade lust habe. Ich habe ein starkes Ziehen im Unterleib. Mein Geruchssinn ist überempfindlich, mir ist oft schlecht und meine Hunde sind extrem schmusebedürftig, sie knurren auch andere an, die mir vorallem meinem bauch zunahe kommen. die beiden lassen mich auch nicht mehr aus den augen. dazu kommt das ich sehr unruhig schlafe.
Nun meine frage, kann es sein dass es beim erstenmal gleich geklappt hat?
Für einen SST ist es zu früh, weshalb ich am freitag zu meiner FÄ gehe. Sie soll mal ein BT machen.
Aber trotzdem bringt mich meine ungewiesheit fast um den Verstand. Ich würde es am liebsten jetztz gleich wiessen.


  Re: Eingeschlagen?
avatar    Knuffi85
schrieb am 23.08.2012 06:50
Hallo!

Hmm....also das was du da schilderst nennt sich schlichtweg PMS. Das haben viele Frauen zwischen dem Eisprung und NMT. Wenn es nach den "Schwangerschaftssymptomen" gegangen wäre, wären viele hier (ich auch) schon sehr oft schwanger gewesen sein. Grüne Punkte lassen grüßen grüne Punkte

Früh-SS-Symptome vor NMT gibt es nicht und selbst wenn du Schwangerschaft bist, dann ist trotzdem PMS und wird im nachhinein gerne als Früh-SS-Symptome betitelt.

Dir bleibt nichts anderes übrig als 14 Tage nach deinem ES bzw. Besamung einen SST zu machen. Wenn die Besamung letzte Woche war, dann ist ein Bluttest beim Arzt auch am Freitag noch zu früh. Du musst wohl oder übel die 14 Tage abwarten ob du willst oder nicht.

Ein einfacher Schwangerschaftstest aus der Drogerie reicht auch völlig aus. Der ist ab ES+14/15 genauso sicher wie der BT beim Arzt. Nach nem positiv kannste immer noch zum Arzt gehen.

LG Knuffi winken


  Re: Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.08.2012 11:28
Leider ist ein SST nicht so sicher wie man glauben sollte. Meine Schwetser hat 2 Kinder und bei beiden Schwangerschaft war der Test negativ soger im 8. Monat. Meine Mutter hat nie einen machen müssen, sie wusste es auch so, sie hat bei allen 4 Schwangerschaft schon nach 4tagen sich übergeben. bei der letzten sogar die ganze Schwangerschaft und wärend der Geburt, ach was war ich doch lieb zu ihr. Bin die jüngste von 3 mädchen. Die erste Schwangerschaft endete in einer Fehlgeburt, sie stürtzt damals auf der Treppe.
Meine Grossmutter hat auch nie einen SST gemacht genau wie meine Tante. und meine zweite schwester hat nun zwillinge trotz negativ. als sie zum arzt ging wurde festgestellt, dass sie schon in der 11 woche war.

Wenn ich noch kein BT machen kann soll die Fä einfach mal kucken ob alles in ordnung ist. denn ich kenne meinen Körper und diese Schmerzen sind mir neu, die sind so stark, dass ich fast zu sammen geklappt wäre.

Sollte ich wirklich schwanger sein, vermute ich mal, dass es mehr als nur ein baby werden.


  Re: Eingeschlagen?
avatar    CarolinNRW
Status:
schrieb am 23.08.2012 17:17
Zitat
jackaundlogan
Leider ist ein SST nicht so sicher wie man glauben sollte. Meine Schwetser hat 2 Kinder und bei beiden Schwangerschaft war der Test negativ soger im 8. Monat. Meine Mutter hat nie einen machen müssen, sie wusste es auch so, sie hat bei allen 4 Schwangerschaft schon nach 4tagen sich übergeben. bei der letzten sogar die ganze Schwangerschaft und wärend der Geburt, ach was war ich doch lieb zu ihr. Bin die jüngste von 3 mädchen. Die erste Schwangerschaft endete in einer Fehlgeburt, sie stürtzt damals auf der Treppe.
Meine Grossmutter hat auch nie einen SST gemacht genau wie meine Tante. und meine zweite schwester hat nun zwillinge trotz negativ. als sie zum arzt ging wurde festgestellt, dass sie schon in der 11 woche war.

Wenn ich noch kein BT machen kann soll die Fä einfach mal kucken ob alles in ordnung ist. denn ich kenne meinen Körper und diese Schmerzen sind mir neu, die sind so stark, dass ich fast zu sammen geklappt wäre.

Sollte ich wirklich schwanger sein, vermute ich mal, dass es mehr als nur ein baby werden.

Sorry ich will dir nicht zu nahe treten, auch wenn das alles stimmt was du schreibst, hört das sich sehr danach an als willst du es "schön reden"! So nach dem Motto, Test Negativ, ach ich bin trotzdem Schwanger weil...... Ich will dich nicht angreifen oder so, verstehst du? Mach dir aber nicht so viele Hoffnungen, dann ist es beim richtigen negativ beim FA noch schlimmer! streichel Ausserdem wie kommst du darauf das es dann mehr als ein Baby wäre? Das hört sich so an als willst du von uns hören: Ja du bist bestimmt Schwanger....

Also ich will dich wirklich nicht angreifen oder so ok??? Soll nicht falsch rüber kommen, ich würde es dir wirklich wünschen das es direkt geschnackelt hat smile Und du hast wohl recht, Frau kennt ihren Körper, aber es kann sich immer was ändern und man kann auf einmal starke PMS haben oder plötzlich PCO was vorher nicht ausgeprägt war durch Pilleneinnahme usw....

Ich drücke dir die Daumen das es geklappt hat, aber mach dir nicht zu viele Hoffnungen, die Enttäuschung ist nachher umso größer und ich weiß selber wie das ist, man achtet auf alles, was man vorher gar nicht so interpretiert hätte.....

Also meine Däumchen sind gedrückt


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.08.12 17:17 von CarolinNRW.


  Werbung
  Re: Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.08.2012 18:46
Nein schön reden will ich nichts. ich vertrau nur nicht auf einen SST, werde auch keinen machen. sondern zu meiner Fä gehen. Wegen meiner Vermutung das mehrlinge werden ist ganz einfach, ich habe immer mehrere Eizellen, die auf einmal reifen und auch immer gleich zeitig springen. ist bei mir nach gewissen. ausser dem habe ich sehr viele zwillinge und drillinge in der familie. ich selber sollte eigentlich ein zwilling sein, habe aber meine Zwillingsschwester absorbiert.
Ich warte jetzt mal die Untersuchung morgen ab. die Fä wird ja schon wissen, was sie tut. und wenn es nur ein Ultraschall ist um zu sehen was mir so zu setzt.


  Re: Eingeschlagen?
avatar    Nordicdog
Status:
schrieb am 23.08.2012 18:59
Also wenn du vor einer Woche den Samen eingeführt hast dann ist es ziemlich früh für irgendwelche Anzeichen. Denn wenn dann hat sich grad mal wer bei dir fest gebissen. Es will dir keiner madig machen aber es ist mit vorsicht zu genießen.. deine Gyn wird nichts sehen können außer einer gut aufgebauten Schleimhaut. Klar kann der BT schon kleinste Mengen an HCG messen aber wird sie das machen ? So früh?

Viel Glück


  Re: Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.08.2012 19:27
keine ahnung ob die Fä einen BT macht oder was auch immer. ich habe meine Fä gewechselt weil meine alte meinte ich hätte alle zeit der welt und mein freund und ich sollten erst einmal heiraten. klar ich bin erst 24 aber das ändert nichts an meinen Kinderwunsch und auch nicht daran, dass ich wegen einer autoimunsystem erkrankung nur dann schwanger werden kann wenn ich in einer ruhephase bin und mindesten ein jahr lang keine medis nehmen muss, weil diese sonst zu schwersten behinderung beim kind führen können. und der körper braucht ein jahr bis das immunsystem wieder normal arbeitet nach den medis. und laut meinem Gastrologe soll man nach dem absetzen nicht nur das eine jahr warten sondern zwei damit man sicher sein kann, dass kein neuer ausbruch vorliegt. ich habe nun die 2 jahre hinter mirund will jetzt loslegen. wär weiss wie es in einem jahr aussieht. ob dann nicht ein neuer ausbruch da ist und dann müsste ich mind 6 bis 7 jahre warten müssen.
mal sehen was meine neue fä morgen sagt. als ich gestern anrief wegen meinen schmerzen meinte sie ich soll vorbei kommen.


  Re: Eingeschlagen?
avatar    Nordicdog
Status:
schrieb am 23.08.2012 19:57
Klar bei Schmerzen würde ich auch zum Doc.. Schwangerschaft ja oder nein. Bei einer vorliegenden Krankheit ist es natürlich schwer.
Aber warum hast du denn mit Fremdsperma einen Versuch gestartet?? Das versteh ich nicht so ganz.... Wie ich das verstehe hast du ja einen Freund. Stimmt denn da das Sperma nicht ?

LG Melanie


  Re: Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.08.2012 00:43
er hat eine vasektomie machen lassen, weil er von seinem Vater das gen für parkinson geerbt hat und es nicht weiter vererben will. die entscheidung hat er schon mit 20 getroffen. nun ist er 27 und wir sind über 5 jahre zusammen kennen uns aber schon seit wir kinder sind.


  Re: Eingeschlagen?
avatar    Nordicdog
Status:
schrieb am 24.08.2012 01:05
Ah Ok... das erklärt einiges.

Das ist ein großer Schritt. ich drücke euch die Daumen.. berichte mal was der Gyn so sagt.

LG Melanie


  Re: Eingeschlagen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.08.2012 02:09
So Ursache der Schmerzen ist geklärt. Aufgebläter magen und darm wegen psychischer stess. ist ja auch kein Wunder. Meine mutter, die im mai fast ihr fuss verloren hätte , hatte vermehrt schmerzen und musste gestern not operiert werden. der vater meines freundes liegt im sterben und am montag kam der anruf aus der us das sein onker an einem herzinfakt starb. da der keine eigene familie hat und die mutter meines freundes vor 6 an brustkrebs starb ist es nun die aufgabe meines freundes alles zu regeln. wärend ich auf seinen 12 jahre alten bruder aufpasse. die beiden schwestern haben keine zeit um mir mit dem kleinen zu helfen, da die ältere 21 letzte woch ihre tochter zur welt brachte und die jüngere 17 mit der schule in einem 2-wöchigen wirtschaftskurs ist. naja die die 17-jährige und der kleine wohnen eh bei uns.
zum glück arbeite ich zur zeit nicht und kann mich daher voll und ganz um den kleinen kümmern. ich hoffe mein schatz kommt bald wieder vermisse ihn.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020