Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Ich werde nicht schwanger
no avatar
  SChristiane
schrieb am 21.08.2012 16:12
Hey hallo,
ich bin ganz neu hier, in der Hoffnung ein Bisschen Rat zu bekommen, Aufmunterung oder besser noch Tipps.

Also ich bin 23, im Januar habe ich die Diagnose bekommen, dass ich ein Hormonungleichgewicht habe, sprich zu viele männliche Hormone. Das ganze ist nur zufällig rausgekommen, weil meine FA meinte, dass ich schon ziemlich große Abstände zwischen meiner Regel habe. Nun sie hat dann Blut abgenommen, eine Woche später dann das Ergebnis. Sie hat mich nur gefragt ob ich JETZT einen Kinderwunsch habe, dann könnte ich Cortison nehmen. Wenn nicht, dann nicht. Das wars. Hab mich also ziemlich allein gefühlt und ein paar Infos aus dem Internet zusammengetragen.
Warum das aufeinmal so sein soll (ich hatte schon des öfteren Blutuntersuchungen, war beim Endokrinologen etc) und wodurch es kommt weiß ich natürlich trotzdem nicht. Genetisch eher unwahrscheinlich, weder meine Mutter noch meine Schwester haben das Problem. Außerdem bin ich schlank (habe gelesen, dass Übergewicht eine häufige Ursache sein kann), ernähre mich sehr gesund, kein Alkohol, Zigaretten o.ä.
(Ich habe mir vor Monaten einen Termin bei einer anderen FA geholt, den habe ich aber leider erst im Oktober traurig )

Nach dieser Diagnose habe ich mit meinem Freund beschlossen ab sofort nicht mehr zu verhüten. Somit fangen wir nicht in ein paar Jahren an irgendetwas auszuprobieren und es klappt ewig nicht (vielleicht sogar nie?!)
Da sich bis Juni nichts getan hat, habe ich mir Phyto-L bestellt und nehme es zZ den 2. Zyklus.

Meine Temperatur war vorher immer extrem sprunghaft, mal hoch, mal tief und das im täglichen Wechsel. Durch Phyto konnte ich letzten Zyklus eine gewisse Regelmäßigkeit erreichen, doch diesen Zyklus ist es wieder sehr unregelmäßig.
Die Zeit zwischen ES und eintretender Regel war bei mir immer recht kurz, diese Zeit hat sich auch ein Bisschen verlängert, bzw der gesamte Zyklus hat sich verkürzt. (30, vorher war zwischen 30 und 50+ alles dabei)

Nun meine Frage an euch, erkennt sich vielleicht jemand wieder und hat irgendwelche nützlichen Erfahrungen gemacht? Gibt es vielleicht noch etwas anderes? Cortison kommt für mich definitiv nicht in Frage.
Freu mich über jede Antwort

Liebe Grüße
Christiane


  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  Angideluxe
Status:
schrieb am 21.08.2012 17:03
Hallo,

hört sich stark nach PCO an denke ich. Habe natürlich nicht deine Werte. Mein Gyn hat mir speziell Blut zur Testung auf PCO abgenommen. Ruf ihn doch mal an und frag danach, ob das auch früher möglich wäre, wenn du nicht warten kannst. Ich hatte vor Behandlung meines PCO´s auch kein Übergewich BMI von 22, heute nach einigen Medis bin ich bei einem BMI von 24,5 Achso! ALso ein Übergewicht muss nicht dringend notwendig sein. Bei mir in der Familie hat sich PCO auch nur bei mir und einer Cousine herausgestellt (erste Generation) Alles möglich.
Viel Glück und du hast wirklich noch Zeit und das sollte dich ein wenig locker machen.
Ganz lieben Gruß
Angi


  Re: Ich werde nicht schwanger
avatar  Animay
Status:
schrieb am 21.08.2012 17:05
Hallo Christiane,

bei erhöhten männlichen Hormonen finde ich das Verhalten Deiner FÄ beinahe grob fahrlässig. Es wäre jetzt an der Zeit genauer zu schauen, was noch in Schieflage ist. Bei erhöhten männlichen Hormonen und seltenen oder ausbleibenden Eisprüngen kann PCOS vorliegen. Gleichzeitig kannst Du auch Probleme mit der Schilddrüse haben. Da beide Themen eng miteinander verknüpft sind und noch weitere Risiken (metabolisches System, Insulinresistenz, DM Typ 2) mit sich bringen, sollte hier wirklich genauer hingeschaut werden...

Wie lang nimmst Du schon die Pille nicht mehr?
Wie alt bist Du?
Hier im Forum können wir schon ein bisschen was dazu zusammentragen, weil hier viele Mädels mit männlichen Hormonen hadern. Einen Arzttermin kann und soll das auf keinen Fall ersetzen, Du brauchst genauere Diagnostik. Wohnst Du in der Nähe einer größeren Stadt und könntest auf andere Praxen ausweichen?

lg
Animay


  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  melle_117
Status:
schrieb am 21.08.2012 19:48
Hi, also ich habe ungefähr deine Sympthome. Nur mit dem Unterschied, dass ich übergewichtig bin. Bei mir in der Familie St auch keiner Probleme mit dem Kinder bekommen. Ich konnte mir schon immer denken, dass ich zu viele männliche Hormone habe. Zu unregelmäßiger Zyklus und eine recht große Körperbehaarung. Letztes Jahr, mit 23 beschlossen mein Mann und ich die Pille ab zu setzen. Da sich mein Zyklus Überhaupt nicht einstellte, überwies mich meine FÄ in ein Kinderwunschzentrum. Und siehe da, PCO.

Ich denke, du musst es auf jeden Fall abklären lassen. Denn zu viele männliche Hormone, tragen eigentlich immer einen Kreislauf mit sich rum. Hier nur mal mein Beispiel: zu viele männliche Hormone, begünstigt das Übergewicht und hindert mich am Guten Abnehmen, dadurch zu viele Eier, die sich gegenseitig am Reifen behindern, und dadurch leichte erhöte Zuckerwerte und Leberwerte.
Nehme nun Metformin.

Also bei mir liegen die männlichen Hormone definitiv am Übergewicht. Aber deshalb würd ich an deiner Stelle auf jeden Fall das richtig abklären lassen, denn wenn doch noch mehr dahinter steckt, könnt ihr Üben wie ihr wollt, dass Problem muss ja aber behandelt werden.

Ich drück dir aber ganz fest die Daumen, dass es trotzdem schnell klappt.

Lg Melanie


  Werbung
  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  sunshine024
schrieb am 21.08.2012 19:53
Hallo!

Ich hatte auch PCO Syndrom. Die Diagnose stellte der FA mit 19 Jahren fest als ich aufeinmal 6 Monate keine Tage bekam. Er überweiste mich ins KH zwecks Zuckerbelastungstest ob ich auch Zucker hätte. LT. FA hatte ich Zysten und keine Eisprünge und männliche Hormonstörungen. Der Arzt verschrieb mir auslösende Tabletten zwecks der Tage und Metformin. Zuckertabletten. Er sagte dass man nicht abnehmen kann mit der Hormonstörung und deshalb auch nur zunimmt. Habe insgesamt 20 kg in einem Jahr zugenommen. Ich nahm diese Zuckertabletten vl. 2 Wochen weil ich eine Person bin die ungern Tabletten nimmt usw habe ich sie einfach abgesetzt war bei den Weight Watchers und nahm fast 15 kg ab. Die Zyklen waren sehr oft unregelmäßig. Hatte diese Krankheit bis ich 21 bzw. fast 22 war. Die Krankheit ist lt. Arzt unheilbar also man hat sie ein Leben lang man kann sie mildern indem man abnimmt doch eines Tages bin ich zu Herbalife gekommen also habe dann mit Eiweiß abgenommen. Habe aber nicht nur Eiweiß genommen sondern trank jeden Tag einen Aloe Vera Saft würd denn nicht von Herbalife empfehlen sondern denn von Forever smile
Habe ca. ein halbes Jahr Eiweiß genommen und auch das Gewicht so halbwegs gehalten habe dann Eiweiß auch weggelassen und nur den Aloe Vera Saft getrunken.
Habe vor 2 Jahren zu reiten angefangen (Hobbysportart) und den Saft weitergetrunken. Im März 2010 hat der Arzt zu mir gesagt aus unerklärlichen Gründen gehen meine Zysten Ovarien zurück ich soll so weitermachen und das Gewicht auch halten und 3 Monate später ging ich nochmals zur Kontrolle. Zysten waren komplett weg und Eisprung hatte ich regelmäßige und im Oktober war ich dann zu meinen Zwergi schwanger.

Habe bis heute keine Zysten mehr obwohl ich mehr auf die Rippen habe zwinker es wird wahrscheinlich doch am Aloe Vera Saft liegen.

Unterschied von Herbalife Saft zu Forever falls wem interessiert :

Herbalife hat weniger Aloe Anteil als Forever Saft (97 Prozent)


  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  SChristiane
schrieb am 22.08.2012 09:53
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, habe ich gar nicht mit gerechnet smile

Animay:
Ich habe mich damals auch sehr allein gefühlt und musste mir erstmal alles mögliche im Internet anlesen. Mein FA hat mich einfach so sitzen lassen mit dieser Diagnose. Deswegen warte ich auch auf einen Termin bei einer anderen. Wie gesagt, der ist leider erst mitte Oktober...
Die Ärztin hat mich nie großartig untersucht (Blut etc.), obwohl ich vor ein paar Jahren meine Regel mal ein halbes Jahr nicht hatte und sie auch sonst recht unregelmäßig ist. Die Begründung war, dass ich Zysten an den Eierstöcken hätte und das deswegen kommt.

Die Pille habe ich eigentlich nie wirklich genommen, weil ich sie nicht vertragen habe.

Auch wenn ich noch jung bin, möchte ich mich doch intensiver darum kümmern. Dass 8Monate jetzt nichts passiert ist, zeigt mir ja nur, dass etwas nicht in Ordnung ist. Und wie ihr ja auch sagt, da hängt immernoch mehr dran als "nur" der unerfüllte Kinderwunsch.

Hat jemand Erfahrung mit Homeopathie bei euch?

Liebe Grüße


  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.08.2012 21:53
Hallo
Meine Schwester hat oder hatte auch zuviele männliche Hormone. Sie hatte aber glück. ihr wurde als Teenager gesagt, dass sie nie kinder krigen könnte. Heute hat sie zwei super süsse Kinder 9 und 6 jahre alt.
Leider hat sie aber letzten Sommer ihre zwillinge verloren. was aber nicht an ihren Hormonen lag sondern an der Blutgruppe ihres Freund. Sie hat wie meine Mutter, Urgrossmutter und ich Blutgruppe Null positiv und Ihr freund hat A negativ und bei solcher kompination ist eine fehlgeburt vorprogramiert.

Ich rate dir lass die Ursache für deine Hormone abklären und versuche es einfach mal ohne druck. hat bei meiner schwester ja geklappt.


  Re: Ich werde nicht schwanger
no avatar
  SChristiane
schrieb am 29.08.2012 07:53
Ich war nun gestern bei einem anderen FA und so wirklich etwas Neues konnte sie mir auch nicht sagen...
Sie meinte, die Kriterien, welche erfüllt sein müssen um PCO diagnostizieren zu können, würde ich nicht erfüllen.

Die Follikel sind zwar da, aber nur wenige. Bei der Behaarung das Gleiche. Meine Regel bekomme ich auch zu regelmäßig. (Zwar nicht regelmäßig, dass es normal sein könnte, aber bei PCO ist einmal im halben Jahr wohl schon viel)
Blut hat sie auch noch mal abgenommen, im Oktober wird das dann ausgewertet.

Vorerst meinte sie, dass ich das Mönchspfeffer-Präparat weiterhin nehmen soll. Damit kann man halt nichts falsch machen, da es seit hunderten von Jahren verabreicht wird.

Nun ja, jetzt bin ich auch nicht wirklich schlauer. Dass ich kein starkes PCO habe, habe ich mir schon gedacht. (konnte bis auf die Follikelsache ja selbst alles abklären)

Grüße


  Re: Ich werde nicht schwanger
avatar  Sizah
Status:
schrieb am 29.08.2012 08:07
Hallo smile

Ich würde dir vorschlagen am besten in ne KIWU zu gehen zur Abklärung - die sind da halt doch drauf spezialisiert und können viel. mehr rausfinden.

Keine Angst da wird nicht gleich ne künstliche Befruchtung gemacht sondern allererst werden einmal beide Partner näher gecheckt ^^




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019