Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  IO08
Status:
schrieb am 21.08.2012 14:13
Ich hatte dieses Mal am Donnerstag/Freitag meine 3. IUI. Hab Angst, dass es diesmal vielleicht wieder nicht geklappt hat oder nicht klappen könnte, weil ich zu viel Stress hab. Bei meinen letzten IUI´s hatte ich die Spritze und die Insemination an einem Tag. Diesmal hatte ich die Spritze am Donnerstagvormittag und die IUI am Freitagvormittag. Ich bilde mir ein, dass mein Eisprung am Freitag spät abends war. Kann das sein? Ich hab ein Ziehen gespürt und dachte mir, das fühlt sich an, als würde die Eizelle wandern.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp von euch, was ich tun kann, damit ich mir nicht schon jetzt, ein paar Tage nach der IUI so einen Druck mach. Ich hab einfach Angst, dass ich mir selbst im Weg steh...

glG


  Re: Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  stereo79
Status:
schrieb am 21.08.2012 14:46
hey,

ich kann deine angst gut nachvollziehen. aber stress ist nicht schlimm. da musst du schon sehr viel stress haben! der seelische lässt sich am besten mit sport abbauen. und in der natur. zwinker das timing für deinen es war doch sehr gut! versuche, dich nicht zu sehr von dem ergebnis abhängig zu machen. vielleicht kannst du jetzt schon weiterdenken, wie es nach einem negativ weitergehen könnte. mir hat das immer geholfenn, auch heute, als ich mein negativ bekommen habe. traurig

lg
stereo


  Re: Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  IO08
Status:
schrieb am 21.08.2012 15:28
Liebe Stereo,

danke vielmals für deine motivierenden Worte und das nach deinem Negativ. Es tut mir sehr leid für dich! Hab für dich gehofft, dass es bei dir beim 2. Mal geklappt hat.
Ich hoffe immer noch nach dem Motto "Alle guten Dinge sind drei", aber die Warterei ist so mühsam...Daran zu denken, wie es weitergehen soll, ist gut. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, was ich machen soll. Die Ärzte meinten bei mir, dass das Clomifen nicht hilft. Ich musste dieses Mal nur zwei Tabletten nehmen, denn die Follikel waren schon am 8. Zyklustag reif. Nach meiner 3.IUI, falls sie nicht klappt, sollte ich noch 3 IUI´s mit Spritzen machen...Wie geht es bei dir weiter?
glG und tausend Dank!!!


  Re: Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  stereo79
Status:
schrieb am 21.08.2012 16:15
Wieso sollst du mit Spritzen weitermachen, also was bewirken sie anderes als Clomi? Ich dachte Spritzen nimmt man, wenn Clomi nicht wirkt ... Aber bei dir wirkt es doch?
Ja, das NEGATIV heute war schon sehr hart, mein härtestes bis jetzt. Aber ich mag mich nicht hängenlassen und versuche nach vorn zu schauen. Also geht es diekt mit der 3. IUI weiter. Was auch sonst ... zwinker


  Werbung
  Re: Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  IO08
Status:
schrieb am 21.08.2012 18:37
Ich muss spritzen, da Clomi bei mir nichts bringt. Im letzten Zyklus hab ich mit Clomi angefangen, zwei Tage lang. Dann haben die Blutwerte aber nicht gepasst. Sie waren erhöht und haben auf einen bevorstehenden Eisprung hingewiesen. Ich hatte danach noch einmal eine gyn. Untersuchung und wir haben inseminiert. Wenn Clomi funktioniert hätte, dann hätte ich es alle fünf Tage lang nehmen können und erst danach wäre der Eisprung gekommen. Meine Follikel reifen aber trotz Clomifen so schnell wie sie wollen. Bin auch schon gespannt wie es diesmal ausschaut...Ansonsten weiß ich nicht wie viele IUI´s ich noch machen will.
Wann fängt bei dir die 3. IUI an, wie stimulierst du und wann hast du deinen Eisprung? Musstest du das Utrogestan bis zum BT nehmen?

Ich finde es gut, dass du einfach so nach vorn schaust. Ist bestimmt schwierig, aber was soll man denn sonst tun? – Freu mich von dir zu hören und ich alles Gute für die 3. IUI!!!


  Re: Angst davor, dass es wieder nicht geklappt hat
no avatar
  stereo79
Status:
schrieb am 21.08.2012 19:01
Ah, ich verstehe. Das ist ja dann wirklich blöd zu bestimmen, wann dein ES nächsten Monat ist ... Aber wenn sie groß genug sind, dann dürfte das doch eigentlich kein Problem sein? Waren sie denn groß genug?
Ich habe heute den 1. ZT. Seit ein paar Monaten habe ich ja auch einen ES, ohne dass ich stimulieren muss. Es reift immer ein Leitfollikel. Deshalb haben wir jetzt immer im natürlichen Zyklus inseminiert, mit ES-Spritze. Der ES ist immer an Tag 13. Insofern habe ich wirklich einen 1A-Zyklus, bin aber immer noch nicht schwanger. Aber wie gesagt, ich habe erst seit 2 Monaten eine natürliche Follikelreifung und ich hoffe immer noch, dass mein Körper einfach ein bisschen brauchte ... Einfach ist es nicht nach vorn zu schauen. zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019