Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Medis Bunkern smile)
no avatar
   Nezz
schrieb am 20.08.2012 23:23
Hallo,

Hab mal ne frage wir haben bald unsere erste IVF und waren damals selbst Zahler damals hat mir mein Fa geraten etwas von den Medis zu Bunkern :D
Aber jetzt zahlt ja die AOK 50% soll ich die Medis einfach weiter Bunkern oder wird es für uns günstiger die die ich Zuhause habe zu benutzen ???


  Re: Medis Bunkern smile)
no avatar
   Mayahibbel
Status:
schrieb am 21.08.2012 07:13
Hallo Nezz,

verstehe Deine Frage nicht so ganz. Wenn jetzt die 1. IVF ist, wieso hast Du schon Medikamente??? Und warum bunkert man teure Medikamente, wenn man alles selberzahlen muss???

Wenn es Dein 2. Versuch ist, musst Du natürlich darauf achten, dass es genau die gleichen Medis sind, die nun benötigst. Und sind diese auch noch nicht über dem Verfallsdatum??? Darauf musst Du unbedingt achten. Denn einige der 'teuren' Medikamente, z.B. die Spritzen, müssen im Kühlschrank gelagert werden und dürfen meines Wissens auch nicht lange aufgehoben werden. Geöffnet schon gar nicht!

LG Maya


  Re: Medis Bunkern smile)
no avatar
   venica
schrieb am 21.08.2012 10:50
Also wenn du die Medis fachgerecht gelagert hast (meine Spritzen sollten nicht über 25 Grad) und das Haltbarkeitsdatum ok ist kannst du die ja nehmen und gleich fürs nächste mal wieder einlagern...

Ich habe auch noch viel gonal f und cetrotide- der weiter Verkauf ist in Deutschland verboten ! Die Apotheke nimmt es aber nicht zurück-




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020