Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   *L!sa*
Status:
schrieb am 20.08.2012 18:54
Hallo Mädels..
Eigentlich wollte ich mich etwas fern halten von dem Forum um etwas abzuschalten! Hat eigentlich auch Super funktioniert die letzten 2 Wochen!
Nur jetzt hab ich Urlaub und immer noch nicht meine Periode! Eigentlich wollte ich vorm Urlaub die Bauchspiegelung machen lassen mit stichelung der Ovarien aber dass war wohl nix! traurig
Ok ich dachte dann is es auch egal wann ich sie bekomm! Aber ich will wissen was schon wieder los ist! Klar is es bei PCO normal aber ich Dreh bald echt durch!
2sst waren vor 3 Wochen negativ! Sollte ich nochmal testen?
Wie verbringt ihr eure Wartezeit?
Lg


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
avatar    Knuffi85
schrieb am 20.08.2012 19:17
Wie schon gesagt: das einzige was dir hilft um nicht verrückt zu werden ist, den Zyklus zu beobachten.

Ggf kannst du Bei deinem gyn die mens auch auslösen lassen. Oder eben eine Hormonbehandlung in der kiwu machen lassen.

Ich hatte mal nen Zyklus von über 150 Tagen. Aber immerhin mit es an Zt. 140 oder so. Ich habe dann angefangen zu resignieren und bin in dem Monsterzyklus in die kiwu überwiesen wurden. Da hatte ich dann die Schnauze voll.

Lg knuffi winken


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.08.2012 19:23
Du Arme streichel

Ich kenn das auch zu gut.. hab ja auch teilw. Zyklen weit über 90 Tage wegen dem PCO.. Daher kenn ich auch das Elend mit der Testerei und würde es lasen, denn einerseits macht man sich ja doch iwie immer Hoffnung und andererseits frustriert einen das neg. dann eh nur..

Bei uns in der Kiwu haben sie beim letzten ätzenden Zyklus irgendwann an ZT 100 Blut abgenommen und festgestellt, dass noch lange keine Blutung in Sicht ist, darauf hin hab ich die Pille bekommen für 21 Tage. Es gibt aber auch Tabletten zum Einleiten der Blutung, die man nur 10 Tage oder so nehmen muss.. Vlt. lässt du nochmal Blut abnehmen und nen US machen und die die Tabletten verschreiben? Solltest du ss sein, müsste man das ja dann auch mit BT und US feststellen können...

LG


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   Lana6
Status:
schrieb am 21.08.2012 09:43
Hallo Lisa,
ich habe auch PCO und endlos lange Zyklen. Bin seit diesem Jahr in einer Kiwu in Behandlung. Um alles besser timen zu können, wurde bei mir die Mens mit MPA Gyn ausgelöst und anschließend habe ich erst mal 2 Monate die Pille nehmen müssen. Dann konnten wir mit der 1. ICSI starten - leider negativ! Aber jetzt bin ich ja wieder in einem Wartezyklus bis zum 1. Kryo Versuch. Ich soll einen Monat pausieren. Um aber auch das timen zu können muss ich in dem Pausenzyklus jetzt Cyclo Progynova nehmen. Das ist ein Medikament das der Pille sehr ähnlich ist, jedoch keine verhütende Wirkung hat. Also der natürliche Eisprung, sofern einer vorhanden ist, wird dadurch nicht unterdrückt.

Warst du denn schon mal bei einer Diabetologin? Nimmst du Metformin oder sonst igendwas?

Ich weiß, dass das warten auf die Mens echt nervenaufreibend ist...

Liebe Grüße

Lana


  Werbung
  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
avatar    Stella St
schrieb am 21.08.2012 13:26
Ich kann Dir auch nur raten, vergeude nicht Deine Zeit, hol´Dir von den Experten in der KiWu-Klinik Hilfe. streichel
Meine Mens würde glaube ich, von alleine nie kommen. Sind seit Mai schon wieder in der Klinik und bis jetzt ohne Erfolg.
Das kostet neben dem Geld, insbesondere Zeit und Nerven wenn man PCO hat traurig

LG
Stella


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   Nellie74
Status:
schrieb am 21.08.2012 16:26
Ich schließe mich der Meinung von Stella an.
Hol dir Hilfe! Ich hatte früher auch wegen PCO Monsterzyklen und konnte nur durch Pille oder MPA Gyn eine Blutung herbeiführen.

Irrsinnigerweise habe ich jetzt, wo das Thema Kinderwunsch abgeschlossen ist einen regelmäßigen Zyklus von 30-38 Tagen. Die Welt ist schon verrückt.
Alles Gute, Nellie74


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   Angideluxe
Status:
schrieb am 21.08.2012 16:53
Hallo,

ich habe auch PCO und warte gerade auch auf meine Mens, da ich mit Letrozol anfangen möchte. Daher sollte ich am ersten Tag meiner Mens zum Kiwu Arzt zum Ultraschall und dann kann alles starten. Ich bin auch sehr ungeduldig und kann es kaum erwarten, aber nutzt ja nix.
Du solltest den Rat der anderen annehmen und mal zum Kiwu Arzt gehen oder deinen Gyn auf Metformin ansprechen. Ich hatte auch teilweise ein halbes Jahr keine Mens mehr und mit Metformin 2x850mg habe ich jetzt einen Zyklus von 30-38 TagenIch freu mich sehr. Das hat mir auch mein "normaler" Gyn verschrieben und ein Versuch ist es Wert.
Viel Erfolg ...
Angi


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   eva2000
schrieb am 21.08.2012 20:23
Hi L!sa (und alle, denen ich mit meinen Schwangerschaftstests auf den Keks gegangen bin
nach der letzten Gonal Stimulation: Ich war nicht schwanger, aber die FA bestätigte mir, dass
ich nicht spinne, die Tests seien eindeutig positiv.... Tja, so ist das, nie mehr wieder Pipi Test)

Also, Lisa: Ich habe jetzt ein Jahr lang Drama mit Gonal Stimus hinter mir und mache nun erstmal
nur Folgendes: Alchemilla und Geranie Tee trinken, Mönchspfefferkapseln und Metformin
einnehmen und mein Gewicht schön oben halten, wo es idealerweise sein sollte.

Und so gehe ich morgen zur FA um zu schauen, ob sich von selber irgendwas tut, also ohne
die Hormonspritzen. Bin morgen Zyklus-Tag 27.

Das blöde an unregelmässigen Zyklen oder keinen Zyklen ist eben, dass man nie weiss, ob es
nicht vielleicht doch geklappt hat. Deswegen hast Du ja wahrscheinlich vor 3 Wochen auch getestet,
oder?

Vergiss die Tests! Ich bin Expertin ; ), schon hunderte von Franken hab' ich dafür ausgegeben.
Als ich mit meinem Sohn schwanger war, zeigten die Tests negativ. Und nach der letzten Stimu
zeigten sie positiv. Ich kaufe nie mehr einen. Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd für sachgemässen
Gebrauch.

Ich gehe jetzt einfach alle zwei Wochen zur FA und schaue, ob sich etwas tut.

Hast Du schon einmal über Metformin nachgedacht?

Liebe Grüsse

Zuerich


  Re: PCO und 54.Zyklustag!!
no avatar
   *L!sa*
Status:
schrieb am 21.08.2012 22:47
Hallo ihr Lieben!!

Erst mal danke für eure Antworten!

Ich bin getestet worden ob ich Diabetes oder etwas ähnliches habe! Ist aber alles bestens! Mein Gyn meinte ich sollte erst mal die BS machen lassen, weil wenn die Eileiter nicht durchgängig sind nützt es ja alles nix!!

Ich beobachte meinen Körper schon seit einigen Tagen, ich hab einen sehr aufgeblähten Bauch! Mich wundert es dass ich noch nicht gefragt wurde ob ich schwanger bin!
Ich werde morgen mal beim Frauenarzt nach fragen ob sie evtl noch einen Termin haben um weiter zu kommen! Ich möchte endlich Gewissheit haben! So is es echt schrecklich! Man muss immer warten und dann denkt man man ist schwanger.. Is doch Scheise und ich mag nicht schon wieder einen Test kaufen! smile

Lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020