Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OGTT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Red Cherry
schrieb am 20.08.2012 14:14
Hallo zusammen,

habe eben meine Blutergebnisse vom OGGT-Test mit Insulinbestimmung. Leider ist mein behandelnder Arzt Seit heute im Urlaub traurig


Hier meine Werte:

Blutzucker-OGGT:

nüchtern: 87 mg/dl (Normwert: 60-100)
nach 60 min: 103 mg/dl (Normwert: 120-180)
nach 120 min: 115 mg/dl (Normwert: 50-140)

diese Werte sind ja anscheinend ok, so wie ich dies interprediere.

Aber jetzt zu den Insulinwerten:

nüchtern: 15,3 mU/l (Normwer nüchtern: 2,6-24,9)
nach 60 min: 147 mU/l
nach 120 min: 229 mU/l

leider ist auf dem Ergebnisbogen nur der Normwert für den nüchtern Insulinwert angegeben.
Kann mir hier jemand weiterhelfen. Leider habe ich im Internet nicht wirklich die Normwerte hierfür gefunden traurig

Kennt ihr Euch damit aus?

Liebe Grüße
Red Cherry


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.12 14:45 von Red Cherry.


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    clydesbonnie
schrieb am 20.08.2012 14:36
Hallo Cherry,

ich kann dir das hier verlinken:
[de].wikibooks.org/wiki/Labormedizin:_Normalwerte

und dies:
[www.med4you.at]

und dies aus dem Theorie-Teil:
[www.wunschkinder.net]

Ich kenne mich nicht aus, es sieht aber nach meinem Verständnis nach Insulinresistenz aus.

Zitat
Zur Bestimmung der Insulinresistenz werden zusätzlich zeitlich parallel die Insulinspiegel im Blut bestimmt. Zu hohe Ausgangswerte im nüchternen Zustand oder weiterhin deutlich erhöhte Insulinspiegel nach 2 Stunden sprechen (auch bei normalen Blutzuckerspiegeln) für eine Insulinresistenz.

Aus: » Insulinresistenz | Die Kinderwunsch-Seite von www.wunschkinder.net


LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.12 14:37 von clydesbonnie.


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Hausdrachen12
Status:
schrieb am 20.08.2012 14:38
Huhu!
winkewinke

es gibt keine Normwerte für Insulin beim oGtt (oraler Glukosetoleranztest... also zwei mal T nur einmal G zwinker )

Wichtig ist, dass der Nüchternwert in der Norm ist, dieser dann ansteigt und innerhalb von 2 Stunden wieder sinkt, aber nicht in den Normbereich.

So wie du ihn hast, also ein höherer zweiter Wert, spricht das für eine Insulinresistenz, da dein Blutzuckerwert allerdings auch gestiegen anstatt gesunken ist, kann das auch Diabetes heißen... aber da kenn ich mich absolut nicht aus.

Wenn deine Ärztin wieder da ist wärs super, wenn du die Diagnose mit dazu schreibst und bescheid sagst. Man lernt schließlich nie aus zwinker


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Animay
Status:
schrieb am 20.08.2012 14:50
In der Packungsbeilage von dem Saft den Du trinken musstest ist auch dargestellt, wo Deine Werte liegen müssen.
Ich hatte den hier:
[www.accu-chek.de]

Ich finde auch auffällig dass Dein dritter Wert nicht so gut sinkt. Wurde der Test wegen PCO gemacht? Kämpfst Du mit ein paar Pfunden zu viel und kriegst Du trotz Anstrengungen nicht runter?


  Werbung
  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Red Cherry
schrieb am 20.08.2012 15:05
Erstmal danke an alle!

Ja, ich kämpfe wirklich mit Übergweicht und trotz Anstregungen bekomme ich es einfach nicht runter! traurig


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Animay
Status:
schrieb am 20.08.2012 15:30
Ich hab das eben mal mit meinem Ergebnis verglichen, krieg es aber nicht auf einen Nenner weil die Messeinheiten anders sind und es mir heute zu warm zum rechnen ist :s

Aber wenn sich die Insulinresistenz bestätigt, dann ist ja immerhin ein Puzzleteil für Deine Symptome gefunden.
Entweder man wird Dir jetzt abermals Gewichtsreduktion nahelegen, oder Dir gleich Metformin verschreiben. Und das hat vielen Frauen mit PCO schon gut geholfen, sofern eine IR vorlag. Es kann nur eine ganze Weile dauern bis es seine Wirkung zeigt (bis zu einem Jahr). Wo liegt denn Euer Problem, ist es denn PCO? Oder hast Du regelmäßige Zyklen?


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Red Cherry
schrieb am 20.08.2012 15:36
Zitat
Animay
Ich hab das eben mal mit meinem Ergebnis verglichen, krieg es aber nicht auf einen Nenner weil die Messeinheiten anders sind und es mir heute zu warm zum rechnen ist :s

Aber wenn sich die Insulinresistenz bestätigt, dann ist ja immerhin ein Puzzleteil für Deine Symptome gefunden.
Entweder man wird Dir jetzt abermals Gewichtsreduktion nahelegen, oder Dir gleich Metformin verschreiben. Und das hat vielen Frauen mit PCO schon gut geholfen, sofern eine IR vorlag. Es kann nur eine ganze Weile dauern bis es seine Wirkung zeigt (bis zu einem Jahr). Wo liegt denn Euer Problem, ist es denn PCO? Oder hast Du regelmäßige Zyklen?

Das problem liegt bei meiner Eizellreifungsstörung.
Hast Du denn selber Insulinresistenz?


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Red Cherry
schrieb am 20.08.2012 15:44
Was genau ist denn das Problem, wenn man eine Insulinresistenz hat und schwanger werden möchte?
Ist es schwerer möglich uberhaupt schwanger zu werden oder ist es wegen dem Risoko in der Schwangerschaft dann später?


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Hausdrachen12
Status:
schrieb am 20.08.2012 16:01
Beides...

Eine Insulinresistenz ist wie jede andere Krankheit auch eine Belastung für den Körper und muss behandelt werden. Aber wenn das jetzt raus kommt, das wär doch klasse!

Hab schon von vielen gelesen, die durch Metformin endlich Gewicht runter bekommen haben und dann schwanger wurden. smile



  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Red Cherry
schrieb am 20.08.2012 16:37
Zitat
Hausdrachen12
Beides...

Eine Insulinresistenz ist wie jede andere Krankheit auch eine Belastung für den Körper und muss behandelt werden. Aber wenn das jetzt raus kommt, das wär doch klasse!

Hab schon von vielen gelesen, die durch Metformin endlich Gewicht runter bekommen haben und dann schwanger wurden. smile

Ja, das schon, aber wenn es dann 1 Jahr dauert, bis die Therapie anschlägt traurig also anschlagen kann traurig

Am Donnerstag habe ich BT. traurig *angst*


  Re: OGGT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
avatar    Animay
Status:
schrieb am 20.08.2012 18:11
Muss ja nicht sein dass es ein ganzes Jahr dauert, es gibt hier nur so einige im Forum (zB Mola 82).

Ich hab mir mal Deine Blutwerte angesehen, werde aber nicht so richtig schlau daraus. In jedem Fall können Deine leicht erhöhten männlichen Hormone (DHEAS) von der IR kommen. Zu viele männliche Hormone können wiederum eine Eizellreifestörung auslösen. Das ist ja der Grund warum so viele Frauen mit PCO solche Probleme haben - zu späte Eisprünge, wenn überhaupt, und mit Pech ist das Ei dann nicht von bester Qualität und/oder die GMSH ist nicht mehr optimal für eine Einnistung.

Ich selbst habe keine IR, mein Test viel ziemlich gut aus.
Und ich wusste ehrlicherweise im ersten Moment nicht, ob ich mich jetzt freuen soll oder nicht. Natürlich ist es immer besser, wenn man keine IR hat, weil -genau wie der liebe Drache sagt- das immer eine Belastung für den Körper ist. Das große ABER dabei ist jedoch, dass es bei einer nachgewiesenen IR eben das Medikament Metformin gibt, dass schon sehr vielen Frauen gut geholfen hat - sprich sie bekommen mit Glück einen regelmäßigen Zyklus mit Eisprüngen, dauerhaft. Ich hingegen muss eben auf Clomi und Co. hoffen und hab immer im Hinterkopf dass ich erstmal nur 6 Versuche habe.

Lange Rede kurzer Sinn:
Klar, keine soooo schöne Nachricht, aber sieh es positiv: Es geht wirklich vorwärts!! smile

lg
Animay


  Re: OGTT-Test mit Insulinbestimmung --> brauche Eure Hilfe!
no avatar
   sannypless
schrieb am 20.08.2012 21:23
Zitat
Red Cherry
Hallo zusammen,

habe eben meine Blutergebnisse vom OGGT-Test mit Insulinbestimmung. Leider ist mein behandelnder Arzt Seit heute im Urlaub traurig


Hier meine Werte:

Blutzucker-OGGT:

nüchtern: 87 mg/dl (Normwert: 60-100)
nach 60 min: 103 mg/dl (Normwert: 120-180)
nach 120 min: 115 mg/dl (Normwert: 50-140)

diese Werte sind ja anscheinend ok, so wie ich dies interprediere.

Aber jetzt zu den Insulinwerten:

nüchtern: 15,3 mU/l (Normwer nüchtern: 2,6-24,9)
nach 60 min: 147 mU/l
nach 120 min: 229 mU/l

leider ist auf dem Ergebnisbogen nur der Normwert für den nüchtern Insulinwert angegeben.
Kann mir hier jemand weiterhelfen. Leider habe ich im Internet nicht wirklich die Normwerte hierfür gefunden traurig

Kennt ihr Euch damit aus?

Liebe Grüße
Red Cherry


Ich hab deinen Homa Index wert mal berechnet:
Ergebnis 3,287
Insulinresitenz wahrscheinlich.
da ich einen homa index wert hatte von 3,05 und täglich von 3x metformin 500mg nehmen darf, kannst davon ausgehen dass dir ggf. das gleiche blüht.

nachzurechnen wäre der homa index mit folgender formel

[www.ernaehrung.de]

hoffe dir damit ein bisschen weitergeholfen zu haben




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020