Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Marlene82
schrieb am 20.08.2012 23:57
Zitat
Kiwunsch2012
Poah Anubaul, was für eine Story mit dem Roller! Da würde ich wieder mal so richtig ausflippen, vor allem jetzt, nachdem die erste Spritze sitzt, har har.. Baseball Die sollen halt den Roller nochmal umsonst lackieren, was soll denn das Theater??
Naja, ich schweife ab...
PAULA, wir sind noch synchroner als wir dachten, mein E2 ist nur auf 18, und ich habe auch schon wild gegoogelt heute. Positiv: beginnende Wechseljahre sind eher durch einen zu hohen E2-Wert gekennzeichnet..
Jetzt schauen wir mal.... hmmmmmmmm...
AUF-RE-GEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gute Nacht
Kleine Info,

Bei Frauen in der ersten Zyklushälfte beträgt die Konzentration des "Hauptöstrogens" Östradiol 25‑200 ng/l. Während des Eisprungs liegt sie bei 150-300 ng/l, wobei sie in der zweiten Zyklushälfte auf 25‑310 ng/l abfällt. Frauen nach den Wechseljahren (Postmenopause) weisen einen Wert von weniger als 28 ng/l auf.
Die Ausschüttung von Östradiol durch die Eierstöcke ist abhängig von der Zyklusphase der Frau, und es kommt daruf an, wann dir das Blut abgenommen worden ist.
Aber insgesamt ist dein Östradial Wert mit 18 zu niedrig, was für eine Einschränkung der Funktion der Eierstöcke spricht.
Was sagt denn deine Klinik zu diesem Wert?


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
avatar    hoecki
Status:
schrieb am 21.08.2012 00:00
@impala
Herzlichen Glueckwunsch nachtraeglich! (Ich hatte gestern Geburtstag und wir waren im Safaro Park in San Diego und bei jedem Tierbaby wurde mir warm ums Herz!!!)
Ich WSe immer noch! smile
Meine Tempi war super schoen oben und heute einwenig runter aber ich bin immer noch "frohen Mutes".
Muss mich so zurueckhalten, dass ich nicht die naechsten Tage schon testen! Muss noch bis zum naechsten WE warten um dann sicher sein zu koennen!
Ansonsten geht es mir gut. Ich habe "Mens-ziehen" und das schon seit vermutlichem ES. Aber das hatte ich auch, als ich das letze Mal schwanger war. Hinzukommt allerdings, dass da auch Ziehen in der Leiste ist und da wo sie mir die Myome vergeschnippselt haben! Das groesste lag vorne links und da zieht am meisten. Aber dann auch mal wieder rechts...ach eigentlich ist da alles "in Bewegung" irgendwie.

Haltet euch wacker meine Lieben! Vielleicht piepe ich ja nochmal zwischendurch diese Woche!
Ich bin durch die Zeitverschiebung nach LA ja auch immer so spaet!

LG aus LA
Hoecki


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 21.08.2012 13:53
Hi Marlene,
i woiß. Aber in der Postmenopause bin ich definitiv NICHT, obwohl mir das schon diagnostiziert wurde. Wobei das bedeuten würde, keine Mens für ein Jahr - mir wurde die Diagnose schon nach 4 Monaten ohne Mens angehängt. zwinker
Zuerst steigen in der Peri-Menopause die Östrogenwerte. Meistens jedenfalls. Bei mir liegt es diesen Monat (sonst ist Ö2 um die 40) vielleicht daran, dass punktiert wurde, oder? Es dürfte doch keinen Gelbkörper geben, wenn die Flüssigkeit weg ist, oder habe ich das mal wieder nicht richtig kapiert? Und ich habe im Urlaub das Utrogest vergessen, habe also recht wenig Progesteron zu mir genommen in der letzten 2. ZH. Und wie ist das denn mit dem Östrogen, wenn die Follis leer sind nach der Punktion? Ich hab ne Frage Das steht nirgends..
In unserer Klinik ist jedenfalls der untere Normwert 15, es wurde zu dem Wert auch nichts gesagt. Er wird schon steigen, wenn die Follis wachsen (und das werden sie hoffentlich, verflixt noch mal - halt wartet, man soll liebevolle Gedanken an die Eierstöcke schicken.. Liebe Eierstöcke. Bitte bitte gebt alles und zaubert ein paar schöne Eizellen!!!) (Das sind alles die Hormone, Mädels zwinker).
Es ziept jedenfalls in den Eierstöcken. Es wird sich schon was tun dort...! beten
GLG Tine


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.08.2012 14:27
Hallo Mädels,
hier kommt der Statusbericht der letzten "Schnarchnase" Ich wars nicht Hab's gestern nicht mehr geschafft.
War vor dem gestrigen 1. US (ZT. 11!) supernervös. Doc hat 3 schöne Follis (ca. 16 MM) gefunden und noch 4 kleine, auf die wir leider nicht warten können...Achso! War etwas enttäuscht, da ich nach der letzten Nullnummer Angst habe, das von den dreien dann wieder keine überbleibt...Ich hab ne Frage
PU war erst für Fr geplant, nach Auswertung der Bluterte soll ich nun doch heute Abend schon auslösen und PU ist nun am Do.
Mädels, ich habe echt Schiss und könnte ganz viele Däumchen gebrauchen....
@Impala: auch wenn ich die letzte Gratulantin bin, von mir herzlichen Glückwunsch!Geburtstag Finde es wirklich super, dass Du uns Hühner alle so auf dem Schirm hast!

@all: stelle meine Däumchen gern zur Verfügung!
LG
Maria


  Werbung
  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 21.08.2012 15:56
Hi Maria,
dann drücken wir mal ganz feste!! Haben ja nicht viel zu tun außer dumm aus der Wäsche zu schauen, ab und zu uns in den Bauch zu pieksen, grüne Punkte zu pflegen, an den Nägeln zu kauen, uns büschelweise Haare auszureißen und unsere Mitmenschen in den Wahnsinn zu treiben. Der Ganz normale Kiwu-Wahn halt.
Viel viel Glück für Donnerstag!!!!
Tine


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Marlene83
schrieb am 21.08.2012 16:41
Hallo Tine,

Sorry, kann mich unter meinem Namen grad nicht einloggen, daher nicht wundern.
Leider stimmt das so nicht, dass zu Beginn der Wechseljahre das Östrogen steigt, sondern erst dann, wenn sie abgeschlossen sind. Zu Beginn des Klimakteriums sind die Werte eher im unteren Normbereich.
Wenn du schreibst, dass du trotz Diagnose definitiv nicht in der Postmenopause bist, dann hat dies vielleicht andere Gründe, die du in Betracht ziehen solltest, ausserdem kommt es immer darauf an, in welcher Phase dein Blut untersucht wurde, daher auch die unterschiedlichen Werte, aber eigentlich sollten sie in keiner Phase unter 20/25 sein.
Ein verminderter Östradiolspiegel kommt bei Erkrankungen oder eingeschränkter Arbeit der Eierstöcke vor, was wiederum mit der Hirnanhangsdrüse oder des Hypothalamus zusammenhängt. Die Funktion des Hypothalamus kann durch psychische Störungen, chronischen Stress, Exremsport oder Magersucht gestört werden.
Aber das die Follikel leer sind nach der Punktion und Stimulierung spricht leider für sich. Es ist nicht so, dass der Wert durch die Punktion beeinflusst wurde, sondern die leeren Follikel sind das Ergebnis des Wertes.
Und leider ist es auch nicht so, dass der Wert steigt, wenn die Follikel wachsen, sie können bei diesem Wert leider nicht richtig wachsen. Sorry, wenn ich dir das so schreibe, aber haben dir die Ärzte da nichts dazu gesagt?


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 21.08.2012 20:45
Hi Marlene,
nein, ich wundere mich über gar nichts mehr smile
Danke für die vielen Infos!
Ja


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.08.2012 20:51
@paula!

vielen dank für deine ausführliche antwort! smile und danke für die hinweise (DHEA und worauf bei kliniken zu achten ist...)!
ja, die zeit sitzt einem eben im nacken... und schilddrüse und eileiter sind okay. eben nix "organisches" (außer dem alter, seltsam, daß man auf einmal darauf reduziert wird)
deshalb hab ich diesmal auch ziemlich hartnäckig nachgefragt bei fr. doc. und daraufhin hat sie dann ein bißchen "geplaudert"
ich fand es jetzt garnicht unverschämt, aber vielleicht hab ich mich auch im posting falsch ausgedrückt.
schließlich würden sie mich bei dem "auslandstrip" auch medizinisch begleiten, das machen ja viele kliniken garnicht.
zumindest hat sie das sofort angeboten. aber ich werde auf jeden fall eine zweite meinung einholen, darin hast du mich bestärkt!
ich möchte aber grundsätzlich der realität ins auge schauen. ich glaube von mir selbst nicht, daß ich viele versuche psychisch verkrafte.
mal abgesehen von den finanzen und der tickenden uhr zwinker aber vielleicht überrasche ich mich ja noch selbst!
ich bewundere hier im forum jede einzelne wie sie das schafft!

ganz vielen lieben dank
und liebe grüße
sally


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   esina
Status:
schrieb am 21.08.2012 22:12
So, ich piepe auch noch nachträglich mit!
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag @ impala!
Ich hatte auch Sonntag Geburtstag, nun ist die 4 davor...
Eigentlich nicht schlimm, aber ich hatte immer geplant, noch vor 40 kinder zu bekommen...
Als wir vor mittlerweile fast drei jahren angefangen haben zu üben, dachte ich doch tatsächlich, dass ich mit 40 dann schon zwei kinder habe.
Heute ist man nicht mehr so naiv!

Und zum Thema, ständiges Hoffen auf das Wunder, dass es so klappt, das geht mir auch noch immer so, aber es wird weniger...
Vor allem, wo mir jetzt die neue Klinik gesagt hat, mit 0 % schnell beweglichen Spermien ist so gut wie keine chance da... traurig

Aber gute Nachrichten gibt es auch, wir haben an zt 11 ultraschall gemacht, follikel hatte 16mm , gmsh war super aufgebaut, blutwerte waren top, so dass die ärztin meinte, wir könnten eigentlich dirket loslegen es auslösen und den follikel punktieren!
Aber das wollten wir dann nicht, da wir sonntag große geburtstagsparty hatten und die wollte ich doch unbeschwert feiern!
Außerdem sind die ergebnisse von gerinnung und sd noch nicht da, die wollen wir dann doch erst abwarten.

Aber wahrscheinlich wird es dann im nächsten zyklus losgehen!

LG an alle!!
Esina


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
avatar    hoecki
Status:
schrieb am 21.08.2012 22:17
Du auch am Sonntag? Ich auch! Allerdings bin ich dir schon 2 Jahre voraus! zwinker
Alles Gute nachtraeglich zum Geburtstag! Party


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Antje14
schrieb am 22.08.2012 08:46
Hallo Mädels,

ich mache auch mal mit. Ich bin 42 Jahre und versuche wieder durch ISCI ein Geschwisterchen zu bekommen.
Dieses Mal aus Kostengründen und wegen der hohen Erfolgsquote bin ich in Teplice in Behandlung. Nachdem ich diesen Versuch abbrechen mußte, da dieses Mal die Stimmu nicht angeschlagen hat, versuche ich im September wieder mein Glück.
Ich möchte dieses Mal gern Blastotransfer machen auch wenn ich nur 3 Eizellen hätte.

Grüße Antje


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   susi745
schrieb am 22.08.2012 09:12
Guten Morgen,

ich bin viel zu spät für den Oldie-Piep, aber ich war die letzten Tage im Urlaub, d.h. vier Tage nicht online und das tat auch mal gut zwinker

Impala, Hoecki und Esina ich wünsche Euch nachträglich noch alles gute zum Geburtstag!

Ich gehöre übrigens auch zu denen, die immer auf ein Wunder hoffen, obwohl es bei unserer Diagnose totaler Schwachsinn ist. Ansonsten gibt es bei mir nichts zu berichten, da wir noch auf die weiteren Untersuchungsergebnisse warten. Von denen hängt es dann ab, wie und ob es weitergeht.

Viele Grüße
Susi


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   esina
Status:
schrieb am 22.08.2012 15:33
Danke @ susi! smile
@ hoecki: Ja, ich auch am Sonntag! zwinker wir hatten dann ja wohl den heißesten Tag im Jahr erwischt, oder?


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
avatar    hoecki
Status:
schrieb am 22.08.2012 17:49
@esina
Da ich in Los Angeles lebe ist es quasi jeden Tag heiss! smile


  Re: ++++Oldie-Piep am Montag++++
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 22.08.2012 22:01
Zitat
Marlene83
Hallo Tine,

Sorry, kann mich unter meinem Namen grad nicht einloggen, daher nicht wundern.
Leider stimmt das so nicht, dass zu Beginn der Wechseljahre das Östrogen steigt, sondern erst dann, wenn sie abgeschlossen sind. Zu Beginn des Klimakteriums sind die Werte eher im unteren Normbereich.
Wenn du schreibst, dass du trotz Diagnose definitiv nicht in der Postmenopause bist, dann hat dies vielleicht andere Gründe, die du in Betracht ziehen solltest, ausserdem kommt es immer darauf an, in welcher Phase dein Blut untersucht wurde, daher auch die unterschiedlichen Werte, aber eigentlich sollten sie in keiner Phase unter 20/25 sein.
Ein verminderter Östradiolspiegel kommt bei Erkrankungen oder eingeschränkter Arbeit der Eierstöcke vor, was wiederum mit der Hirnanhangsdrüse oder des Hypothalamus zusammenhängt. Die Funktion des Hypothalamus kann durch psychische Störungen, chronischen Stress, Exremsport oder Magersucht gestört werden.
Aber das die Follikel leer sind nach der Punktion und Stimulierung spricht leider für sich. Es ist nicht so, dass der Wert durch die Punktion beeinflusst wurde, sondern die leeren Follikel sind das Ergebnis des Wertes.
Und leider ist es auch nicht so, dass der Wert steigt, wenn die Follikel wachsen, sie können bei diesem Wert leider nicht richtig wachsen. Sorry, wenn ich dir das so schreibe, aber haben dir die Ärzte da nichts dazu gesagt?

Hallo Marlene, willkommen bei uns Oldies!!
Bist du in den Wechseljahren oder kurz davor?

Es ist allerdings so, wie Tine schreibt (und du ja auch ganz oben geschrieben hast), das Östrogen kann zu Beginn der Wechseljahre (der ja mehrere Jahre dauert) öfter mal erhöht sein, da Eisprünge ausbleiben und größere östrogenproduzierende Follikel persistieren. Nach den Wechseljahren ist das Östrogen dann dauerhaft erniedrigt, da keine Follikel mehr reifen, wobei Kennzeichen für die Wechseljahre eher nicht das Östrogen, sondern das FSH ist, das dann extrem erhöht ist und auch durch Östrogengabe nicht mehr runtergeht, da Inhibin fehlt.
Der verminderte Östrogenspiegel hier hat sicherlich nichts mit Magersucht, Extremsport, oder Störungen von Hypophyse/Hypothalamus zu tun zwinker, das steht halt so im Lehrbuch (oder Internet), weil die physiologische Verminderung des Östrogens hier nicht als Krankheit aufgeführt ist.

Manche von uns (ich ganz sicherlich) stehen ja schon ziemlich am Rande zu den Wechseljahren und haben kaum noch Follikel, insbesondere auch weniger Primär- und Sekundärfollikel. Die produzieren in Summe dann halt weniger Östrogen als bei Frauen lange vor den Wechseljahren, von denen die Referenzwerte stammen. Das wechselt auch gerne mal von Zyklus zu Zyklus, mal mehr mal weniger, dementsprechend auch mal höher oder nicht das FSH und irgendwann kippt es halt immer mehr Richtung Wechseljahre. Normwerte (in der Medizin heissen sie eigentlich Referenzwerte, da man sich bewußt ist, dass es mit normal nix zu tun hat, sondern nur ein statistisches Mittel darstellt) sind nur bedingt anwendbar auf diese Grenze vor den Wechseljahren. Dass hier eine Einschränkung vorliegt wissen wir alle, wir schauen nur, dass wir noch rausholen, was geht.

Und ja, Follikel können mit einem Startwert von <15 auch wachsen und mehr Östrogen produzieren (eigene Erfahrung), auch wenn es sicherlich oft der Fall ist, dass das Wachstum vielleicht suboptimal ist und Östrogenwerte um die 20-25 schöner sind. Kann aber so oder so ausgehen und wenn man es nicht probiert, dann weiß man es nicht.
Jedenfalls hat es schon einen Sinn, dass bei der Stimulation sehr auf den FSH geachtet wird, aber praktisch nicht auf das Östrogen.
Wir sind halt nur eine Handvoll Borderline-Patienten, das wird nicht sehr beachtet in der Literatur...

Was haben dir denn deine Ärzte erzählt??

@Sally: ja unbedingt eine Zweitmeinung einholen. Ihr habt ja noch keine IVF gemacht? Dann ist es definitiv zu früh, um über EZS zu reden!

viele Grüße
Paula




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020