Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 13:33
ihr lieben, habe seit der erhöhten einnahme von l-thyroxin 75 eine gewichtszunahme von 2,5kg auf der waage. in einer woche... muss das sein? traurig


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   DieNeue
Status:
schrieb am 19.08.2012 13:53
Das ist gegen SD-Über- oder Unterfunktion? Ich weiß von meinem Mann, dass er eine Überfunktion hatte und nach der Behandlung sehr auf sein Gewicht achten muss.
In der Unterfunktion legt man demnach zu....
tut mir leid, das würde mich auch belasten. Wobei es in der kurzen zeit vielleicht auch einfach Wasser sein kann?


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 14:09
ich habe eine schilddrüsenunterfunktion. es ist einfach schade, dass man bei medi-einnahme zunehmen muss. ist es wasser oder was genau läuft hier ab? lg!


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 15:00
Hi,
ich habe auch eine Unterfunktion.Ich habe 10 Kilo in einem Jahr zugenommen.Ich weiß nicht ob es vielleicht an den Hormonen liegt die man sich spritzt?
LG Leila


  Werbung
  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   Jaine1976
Status:
schrieb am 19.08.2012 15:04
Hallo,
also bei einer Unterfunktion nimmt man zu. Aber nicht von L-tyroxin! Das gleicht diese ja aus und man nimmt höchstens ab!

lg
Jaine


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   Wunschkind85
Status:
schrieb am 19.08.2012 15:05
Hallo,
habe während meiner Stimu-Phase etwas über 5kg zugenommen. Davon sind jetzt knapp 3 wieder weg.... denke auch, dass das überwiegend Wasser war. Aber die restlichen 2 machen mir auch zu schaffen, gerade wo ich sowieso abnehmen wollte um vielleicht endlich mal an mein Idealgewicht ranzukommen traurig


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 15:25
danke für eure zahlreichen rückmeldungen. ich habe in den letzten 2 jahren durch die kiwu 30 kilo zugenommen. durch sport, vollwert-vegetarische kost habe ich seit winter 20 kilo runter und bin nach wie vor motiviert nicht aufzugeben. nun sind wir bereit den nächsten versuch anzugehen (Kryo im September/Oktober). Dazu sollten die SD-Werte im Lot liegen. Daher nehme ich L-Thyroxin ein. Es ist interessant zu lesen, dass frau nicht davon zunimmt sondern eher abnimmt.


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   Blume2010
Status:
schrieb am 19.08.2012 15:47
Hast du jetzt erst mit den Tabletten angefangen? Nimmst du gleich 75er? Wow, das fände ich krass, weil man das langsam einschleichen sollte!!! Ich hoffe doch mal nicht, dass irgendein Arzt so unverantwortlich war, v.a. da dein fT4 völlig okay ist!!!
Falls das so ist, dann suche dir bitte einen ordentlich Endo und lass dich richtig einstellen und beraten.

Ansonsten nimmt man in der Unterfunktion zu. Die Tabletten bewirken das sicherlich nicht, da es nur SD-Hormone sind und sie generell dazu führen, dass sich deine Werte wieder normal einstellen und du dann auch nicht mehr zunimmst.

Wann und wie nimmst du die Tabletten denn ein?

Und ganz ehrlich: Bis September/Oktober sind deine Werte niemals im Lot. Das dauert länger, bis sie stabil eingestellt sind. Ich finde 75er am Anfang zu geben krass stark und es würde mich nicht wundern, wenn es zu viel ist! Ich kann dir nur den Rat geben, dir einen gescheiten Endo zu suchen, dich auf Hashimoto hin untersuchen zu lassen und es dann in Ruhe anzugehen. Bei diesem SD-Chaos vergibst du unnötig Chancen, wenn du eine Kryo machen lässt...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.12 15:48 von Blume2010.


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 19:55
Hallo,

ich hatte damals auch bei der Einstellung der Schilddrüse mit L-Thyroxin 75 gestartet und bin inzwischen auf 150 er(nach 10 Jahren). Normal solltest Du etwas abnehmen, wenn die Einstellung zu hoch ist bzw. bis sich alles einpendelt. Beimir ging die Einstellung damals ziemlich zügig. Sprich Deinen Arzt doch einfach nochmal auf die Gewichtszunahme an. Aber wenn Du eingestellt bist regelt sich dass eigentlich wieder von selbst.



Gruß
Krümelhoffnung


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gabriele65197
Status:
schrieb am 20.08.2012 08:28
Hi,

ich denke, dass Du noch zu wenig LT nimmst, daher die Gewichtszunahme, weil Du einfach noch mitten in der Unterfunktion bist. Ist es denn sicher, dass Du kein Hashimoto hast? Lass das am besten sobald wie möglich abklären und geh bitte nur zu einem Arzt von top-docs.de, alle anderen kann man total vergessen. Denn auch, wenn Deine Antikörper in Ordnung sind, kann es sein, dass man Hashi hat. Das wissen aber viele viele Ärzte nicht.

LG Gabriele


  Re: gewichtszunahme...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.08.2012 09:21
ihr lieben, ich nahm die letzten Monaten 25er, dann 50er und kurz darauf 75er. Nun, werd ich langsam schlau. ich lasse mich regelmässig prüfen durch den endokrinologe im kiwu-zentrum. denke, er wird anhand der werte entscheiden wann soweit ist. suche dennoch einen endo um hashimoto auszuschließen. inzwischen sind schon wieder 2 kg runter. schon komisch. lg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020