Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Firefly2011
schrieb am 19.08.2012 11:33
Hallo,

wir haben bereits die erste ICSI hinter uns, leider erfolglos. Ich hab ne Frage
Bis zum Transfer schien alles in Ordnung zu sein. Nach dem Transfer bekam ich eine massive Verstopfung (über fast 14 Tage) mit starken Bauchkrämpfen.
Wir vermuten, dass dadurch die Einnistung nicht geklappt hat. Unsere Kinderwunschklinik nahm mich bei dem Problem nicht ernst und empfahl lediglich gesunde Ernährung und viel trinken. Beides habe ich bereits vor der Behandlung getan.

Kann uns bitte jemand von Euch helfen und uns ggf. Tipps geben wie man die Verstopfung beim nächsten Mal verhindern kann?
Sonstige Empfehlungen??

Vielen Dank. smile

Gruß
Firefly


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.08.2012 11:38
hi,

also neben den normalen hausmittelchen wie viel trinken, körnerreiche nahrung, viel gemüse, regelmäßig viel bewegung, flohsamen etc etc ..hilft magnesium excellent gegen verstopfung^^ hilft auch in der schwanger um vorzeitige wehen zu verhindern smile un eben gegen verstopfung^^ is aber eher ein nebeneffekt davon.

ich denke es is auch kein problem das in der WS zu nehmen.....zur sicherheit würd ich aber nochmal nen arzt fragen...

drück dir die daumen

lg elli


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
avatar    Mani82
schrieb am 19.08.2012 12:40
Hallo!

Hast du Crinone genommen? Verstopfung ist eine Nebenwirkung davon und lässt sich gut mit Lactulose beheben. Ging bei mir 1a!!

Liebe Grüße!!


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Wunschkind85
Status:
schrieb am 19.08.2012 15:02
Hallo,

nach meiner ICSI hatte ich auch Verstopfung. Ich hatte eine sehr starke Überstimu und daher wurde kein TF gemacht. Ich habe Movicol Beutel genommen und Abführzäpfchen (ich empfehle Dulcolax). Dann noch gaaaaaanz viel getrunken (4l pro Tag, davon 1l Buttermilch) und diese Probiotischen Mini Joghurt Drinks (Actimel etc). Das hat dann geholfen nach ca 6-7 Tagen.

Alles Gute smile


  Werbung
  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Firefly2011
schrieb am 20.08.2012 08:30
Hallo elliot23,

die normalen Hausmittel habe ich auch probiert, hat aber nichts genutzt. Von Flohsamen bekomme ich Blähungen und Bauchkrämpfe.
Kann man Magnesium auch nach dem Transfer, während der Einnistungsphase nehmen?
Unsere KiWu-Ärzte geben leider keine richtige Auskunft, ausser, dass gesunde Ernährung hilfreich ist...

Gruß
Firefly2011


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.12 08:35 von Firefly2011.


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Firefly2011
schrieb am 20.08.2012 08:33
Hallo Mani82,

ja, ich hatte Crinone bekommen. Kann man Lactulose auch nach dem Transfer in der Einnistungsphase nehmen?
Unsere Ärzte halten sich da leider raus...
Wann hast Du angefangen die Lactulose zu nehmen? Schon direkt nach dem Transfer oder erst nachdem die Verstopfung da war?

Gruß
Firefly


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.12 08:34 von Firefly2011.


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Firefly2011
schrieb am 20.08.2012 08:37
Hallo Wunschkind85,

ich hab mich nach dem Transfer nicht getraut solche Abführmittel zu nehmen, da diese ja angeblich die Einnistung verhindern können bzw. einen Abort verursachen können. Getrunken hab ich mind. 3L/Tag.

Gruß
Firefly


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
avatar    Mani82
schrieb am 20.08.2012 09:44
Hallo Firefly,

hatte mit Lactulose zwei Tage nach TF begonnen, da hatte ich schon 4-5 Tage mit der Verstopfung zu kämpfen. Der Einistung schadet es nicht, ist direkt für Schwangere und Kleinkinder geeignet.

Liebe Grüße


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 20.08.2012 10:01
Hallochen,

Verstopfung kann an sehr hohen Progesteron-Spiegel liegen, was in WS ja unterstütz wird. Mir hat dann Magnesium gegen Krämpfe und gegen Verstopfung geholfen. Ansonsten gegen Krämpfe und ruhige GM ist Briophyllum 50%, homäop.Pulver sehr zu empfehlen!


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Tippsi76
Status:
schrieb am 20.08.2012 17:36
Hallo Firefly,

ich habe auch das Problem nach meiner ersten ICSI gehabt, darauf haben mir die Ärzte Magnesium 300 oder 400 einzunehmen empfolen.

Das hat mir bei der nächsten drei Versuchen gegen Verstopfung geholfen.

LG

Tippsi


  Re: starke Verstopfung nach ICSI
no avatar
   Firefly2011
schrieb am 20.08.2012 19:17
Hallo,

Danke für die vielen Tipps.
Werde es bei der nächsten ICSI mit Magnesium als Vorbeugung und ggf. Lactulose bei akuter Verstopfung versuchen.

Berichte dann, wie es geklappt hat.

Gruß Firefly




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020