Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Uterus Septus
no avatar
   1009cel
schrieb am 18.08.2012 14:01
Hallo Ihr Lieben,
so diese Woche war ich bei meiner neuen FA da ich mit der anderen nicht sehr zu frieden war.
Ich habe ja immer so Schmierblutungen ca. 4-5 Tage vor Eintritt der Periode und ständiges Unterleibsziehen. Vermutung war erst GKS wurde doch anhand Bluttest ausgeschlossen.
Die FA heute hat beim Ultraschall festgestellt das ich ein leichtes Uterus Septum habe eine Wand in der Gebärmutter. Und meine Probleme dadurch resultieren können. Es kann anscheinend auch das Schwangerwerden erschweren und wenn es nicht klappt soll ich diese Wand entfernen lassen.
Jedoch soll ich noch mal bis nächsten Frühjahr warten und schauen ob es auch so klappt.
Jetzt meine Frage hat das auch jemand von euch ? oder weiß jeman ob man damit schwanger werden kann bzw. die Einnistung schwerer sein kann?
Hat mich jetzt doch schon etwas beunruhigt.
Liebe Grüße


  Re: Uterus Septus
avatar    sweetbine
schrieb am 18.08.2012 15:01
Hallo,

mit einem Septum in der Gebärmutter kann man schwanger werden. Ein Septum kann die Einnistung erschweren, aber auch Fehlgeburten verusachen (wenn sich die Eizelle am Septum einnistet, das ist nicht so gut durchblutet, wie die normale Gebärmutterwand).
Es kommt drauf an, wie groß dein Septum ist, welche Form deine Gebärmutter hat.
Schau mal hier:
[www.gyn-grossburgwedel.de]

Bei mir wurde ein Septum erst entfernt, da ich eine FG hatte und das die Ursache sein "kann".
Allerdings habe ich noch nicht gehört, dass ein Septum Ursache ist für Schmierblutungen und starke Schmerzen??


  Re: Uterus Septus
no avatar
   1009cel
schrieb am 18.08.2012 15:19
danke für deine antwort,
wie groß es genau ist weiß nicht sie hat nur gemeint relativ klein, ich
will es aber denk ich erst nochmal von einem anderen arzt abklären lassen.
War die entfernung sehr schmerzhaft bei dir? wielang müsst ihr jetzt warten bis ihr weiter üben dürft?
bezüglich den schmerzen hat sie gemeint dass durch die wand mehr muskulatur vorhanden wäre und somit
ich mehr ziehen und so habe.


  Re: Uterus Septus
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.08.2012 15:41
Hallo!
Mir wurde damals vom Entfernen abgeraten (es hat sich später auch herausgestellt, dass es gar nicht möglich gewesen wäre), da Narbengewebe sich nicht so gut dehnt. Durch die Anomallie, wurde uns gesagt, kann es einfach länger dauern bis eine Ss entsteht (aus eben den bereits genannten Gründen), 2 bis 3 Jahre hätten wir warten sollen...
Schmerzen und SB sind mir allerdings in dem Zusammenhang auch neu...


  Werbung
  Re: Uterus Septus
no avatar
   1009cel
schrieb am 18.08.2012 15:43
wurdest du dann mittlerweile schwanger damit? bzw. verlief die ss dann auch gut?


  Re: Uterus Septus
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.08.2012 16:18
Nein, bis jetzt leider keine Ss in Sicht, aber bei uns liegt soviel im Argen, dass ich nicht glaube, dass es daran liegt und wenn doch, dann ist unser Weg damit am Ende, denn bei mir ist es so dick, dass es die Gm in zwei Teile teilt, fehlt nur ein ganz kleines Stück, dann wäre es Uterus duplex - ich hätte also eigentlich eine Zweiraumwohnung zur Miete frei - es will nur leider keiner einziehen...
Ich kenne aber zwei Fälle, bei denen eine Ss eingetreten ist, die allerdings wirklich lange auf sich hat warten lassen und da kam die Diagnose mit dem Septum erst nach der Geburt bzw. bei der einen kurz vor der Entbindung... scheinbar ist die Gm so dehnbar, dass es nicht auffällt...
Wie gesagt, solange es klein ist und noch keine FG war, die darauf zurück zu führen ist, würde ich keine OP machen lassen - es sind dennoch Risiken und keiner gibt dir die Garantie das es danach klappt bzw. du keine Probleme hast...


  Re: Uterus Septus
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 19.08.2012 10:44
Hallo,

Hast Du eine UTERUS SEPTUS oder ein Septum in GM?

Es ist nicht gleich!
Wenn Du nur ein kurzen Septum in GM hast, dann geht es mit sS werden und bleiben,#

Aber wenn du uterus SEPTUS hast, das heisst, der Wand geht durch d. ganzen uterus durch. Das hatte ich!!!!
Ich hatte ein Zwillingsfehlgeburt gehabt: dadurch kam es raus. Mein FA sagte: ich habe echt noch glück in Pech, weil mit Septus und Zwillis hätte ich ein extrem frühgeburt haben können.

Ausserdem (damals habe ich fast alle studien, die zu finden waren, gelesen,

Ohne septum hast Du bis zu 70% grössere Chancen, sS zu werden, und dass die Schwangerschaft gut verläuft.

der OP selber ist nicht schlimmer wie ein Bauchspiegelung, und nach 2-3 Monaten Pause kannst Du durchstarten.
Direkt nach d. Septumop wurde ich Schwangerschaft mit ICSI!
Davor hatte ich 7 erfolglose Versuche und ein FG.

Also: Ich würde operieren lassen, aus Erfahrung!

lg


  Re: Uterus Septus
no avatar
   1009cel
schrieb am 19.08.2012 12:11
Danke für die Antworten,
so viel ich weiß habe nur ein septum in der gebärmutter wie groß genau weiß ich leider nicht, will
ich aber nochmal von einem zweiten arzt abklären lassen.
Die Ärztin hat aber auch gemeint dass bei einem Septum es probleme beim einnisten geben kann?


  Re: Uterus Septus
avatar    sweetbine
schrieb am 19.08.2012 14:16
Ja ein Septum kann Einnistungsprobleme verursachen (hatte ich dir oben schon geschrieben). Es kann aber in der Schwangerschaft Probleme machen und Fehlgeburten und Frühgeburten verursachen.
Wenn du nur ein kleines Septum hast, wie du schreibst, kann es auch sein, dass du bei einer Schwangerschaft gar keine Probleme haben wirst.
Ich kenne eine mit einem komplett durchgehenden Septum, da gab es keine Probleme mit dem schwanger werden. Allerdings kam das erste Kind in der 27. Woche, der Platz war eben nicht so groß und das zweite Kind kam ganz normal.
Ist also alles möglich, leider weiß man das vorher nie.

Die Entfernung wurde bei mir per Bauchspiegelung gemacht. Das ist eben eine OP und man hat ein paar Tage Schmerzen. Wurde bei mir ambulant gemacht und ich hatte einen super Arzt.
Ich hätte nur einen Monat Pause machen müssen. Habe danach eh einen Monat Hormone nehmen müssen, sodass ich erst vier Wochen später meine Mens bekommen habe.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020