Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Warten alle Praxen verschieden viele Tage vom Tag der Punktion auf den Tag zum Transfer? UND: darf man mehr als nur die 2 oder 3 Eizellen weiterkultiviere lassen?
no avatar
   Vioma
schrieb am 17.08.2012 18:00
Hallo,

Ich stehe ja mitten in der ICSI. Punktion vermutlich um den 23. 08.

Meine Praxis sagte mir damals , dass (ca.) 2 Tage nach der Punktion der Transfer sein wird?!

Hier lese ich nun immer wieder, dass der Tranfer am 5. Tag stattfindet?!?!?!

Bin ich dann nicht zu früh dran? Und somit zum Scheitern verurteilt ?!?!

Wenn ich doch nun zum Beispiel 15 Eizellen habe - davon lassen sich z. B. 10 befruchten und 2 wollen wir wieder haben - dann werden die 8 eingefroren.
ABER: wenn nun die 2 gar nicht weiter wachsen? Dann ist doch alles zu spät?!
Kann man nicht mehr weiter kultievieren lassen?
Wenn es ja bis sogar Tag 5 gemacht wird - das müssen die "Eier" doch erst schaffen?!?!
Oh je ich verstehe nun nichts mehr!!!

Macht das jede Praxis nach eingenem Ermessen?

Ich hätte auch lieber Blastos?!!!

Teilt sich jede befruchtete Eizelle verschieden schnell???

Oh je - man macht sich echt zu viele Gedanken!!

Beste Grüsse
Vioma


  Re: Warten alle Praxen verschieden viele Tage vom Tag der Punktion auf den Tag zum Transfer? UND: darf man mehr als nur die 2 oder 3 Eizellen weiterkultiviere lassen?
no avatar
   matilda2012
schrieb am 17.08.2012 19:17
Hallo Vioma,
das ist in der Tat Geschmackssache ... die einen preisen die Blastos an - die anderen halten gar nichts davon.
Ich habe jetzt schon 2 Icsi Runden erfolglos mit 2 a Kategorie Blastos hinter mich gebracht .... und vor 4 Jahren wurde mir
am Tag 2 ein Embryo transferiert ... und mein Sonnenschein kam auf die Welt.

Kurz gesagt, es gibt keine Garantie für den Erfolg von Blastos, lass Dich nicht verrückt machen und sprich das alles am besten
nochmal mit Deiner Kiwu Klinik durch.

vg


  Re: Warten alle Praxen verschieden viele Tage vom Tag der Punktion auf den Tag zum Transfer? UND: darf man mehr als nur die 2 oder 3 Eizellen weiterkultiviere lassen?
no avatar
   Najma
schrieb am 17.08.2012 19:20
Liebe Vioma,
weiterhelfen kann ich dir leider nicht. Aber als ICSI-Neuling würde es mich auch interessieren, nach welchen Kriterien entschieden wird, wann der Transfer stattfindet. Ich hatte bisher meist von 3 Tagen gehört und glaube, dass es bei mir auch so sein wird.
LG, Najma


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 19:21 von Najma.


  Re: Warten alle Praxen verschieden viele Tage vom Tag der Punktion auf den Tag zum Transfer? UND: darf man mehr als nur die 2 oder 3 Eizellen weiterkultiviere lassen?
no avatar
   Illiana
schrieb am 17.08.2012 19:52
Standartmäßig ist der TF 2 oder 3 Tage nach PU... wann genau hängt u.a. davon ab, wie schnell sich deine EZ teilen...

aber wenn du Blastos willst musst du deine Praxis mal ansprechen. Dir sollte aber auch vorher klar sein, dass dafür keine Kosten von der GKV übernommen werden und man die Blastokultivierung selber zahlen muss.... Bei Blastos gehen die Meinungen auseinander. Es gibt Leute die machen nur mit eine ICSI/IVF und andere wollen auf jeden Fall einen TF Tag 2/3... schau einfach mal im Theorieteil nach wie der Ablauf dazu ist.


  Werbung
  Re: Warten alle Praxen verschieden viele Tage vom Tag der Punktion auf den Tag zum Transfer? UND: darf man mehr als nur die 2 oder 3 Eizellen weiterkultiviere lassen?
no avatar
   Manulein
schrieb am 17.08.2012 20:09
Hallo

du entscheidest wann Transfer ist, wenn du Blastos willst bekommst du sie meist auch, es muss nur bescheid gesagt werden.
Es gibt noch einige Praxen die machen keine Blastos oder nur eingeschränkt Blasto Transfer das heisst es werden nur wirklich soviele weiterkultiviert wie auch übertragen werden soll. Das ist meiner Meinung nach aber meist zum scheitern verurteilt, weil man sagt das so ca. die hälfte der in befruchteten Eizellen überhaupt zu Blastos schaffen. Es kann passieren das kein Transfer stattfindet.
Andere Praxen ( wie meine ) legt das Embryonenschutzgesetz recht liberal aus und kultiviert auch 6 Embyronen.

Ich habe früher immer Transfer an PU + 2 gemacht und wurde mehrmals damit Schwanger Ja, nun sind wir auf Blastos umgestiegen, allerdings wollten wir bei letzten mal nur 4 ins rennen schicken und die anderen einfrieren dazu kam es aber nicht sodass es ein reine Blasto ICSI wurde.

Man kann nich sagen was besser ist, da gibt es wirklich verschiedenste Meinungen zu, auch auf ärztlicher Seite.

Ganz liebe Grüße
Manu




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020