Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kryo-Fragen
no avatar
   Wunschkind85
Status:
schrieb am 17.08.2012 11:50
Hallo ihr Lieben,

heute habe ich meine Tage bekommen, wir können also unsere 1. kryo starten, nachdem bei der ICSI wegen OHSS kein TF stattfand.
Jetzt hab ich einige Fragen.


Ich habe 16 befruchtete Eizellen, die jeweils zu viert eingefroren wurden. Werden dann immer 4 aufgetaut? Wie lange werden die kultiviert? Ab wann sind es Blastos? Sind Blastos besser? Kann man sagen, dass man dass will? Wenn sich alle 4 gut weiterentwickeln sollten, kann man dann 2 einsetzen und die anderen wieder einfrieren?

Und, hat jemand Erfahrung mit Merimono? Das soll ich ab morgen zum Aufbau der Gebärmutterschleimhaut nehmen. Und keine OB's sondern Binden, weil die OB's das wohl aufsaugen könnten. Aber wird das nicht vom Blut vielleicht auch wieder rausgeschwemmt?

Bitte macht mich schlauer smile Danke

LG Wunschkind


  Re: Kryo-Fragen
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 17.08.2012 16:07
Hismile Du hast dieselben Vorraussetzungen wie ich damals bei meiner 2. Icsi auch wegen OHSS kein TF stattfinden.

Erfahrungen mit Merrimono habe ich leider nicht, ich habe damals Estradot Pfalster bekommen für die Schleimhaut und das der Eissprung unterdrückt wird.
In meiner Praxis kann man kultivierte Kryoblasten wieder einfrieren. Meistes es ja so, das es sich nicht lohnt unter 6 Eizellen eine Blastokultur zu machen, da im Schnitt es denn nur 2 schaffen, wenn du also 8 ins rennen schickst und du drei Blasten hast, nur 2 einsetzen lässt wäre es in meiner Praxis also möglich die dritte wieder einzufrieren.

Wenn man eine Blasto haben will, gibt man diese also erst an Tag 5 zurück, da der normale Zellteilungsverlauf an Tag 5 nornalerweise das Blastostadium aufweist. Bei meiner Kryo war das Blastostadium aber noch nicht erreicht, ich hatte 2 Morulas (Stadium Tag 4), aber das ist auch kein beinriss an Tag 5, falls das bei dir der Fall sein solltesmile

1. Sind es nur Momentaufnahmen die man denn zur Beurteilung macht, ma kann also nicht sagen, wie die Blaste sich eine Stunde später weiter entwickelt hat und 2. Sind Kryos bei der Zellteilung meist etwas langsamer. Ich bin auch mit 2 Morulas (die eigentlich Blasten sein sollten) schwanger geworden.

Liebe Grüße
smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020