Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  HCG nicht gestiegen, warum weiterhin Utrogest?
no avatar
   Judie
Status:
schrieb am 14.08.2012 18:06
Hallo!

Habe heute meinen neuen HCG erhalten bei PU+27. Er ist wieder bei 300. Also ist doch etwas nicht intakt, oder? Habe dies auch gleich der KIWU-Klinik mitgeteilt und die Sprechstdgehilfin sagte mir, ich soll die Utrogest weiternehmen, da der HCG ja wieder ansteigen kann???!!! Was soll dass denn jetzt? Ich dachte, wenn der HCG nicht mehr steigt oder sogar abfällt, dann ist jetzt ein eindeutiges Zeichen, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist??? Ich geh morgen zum Ultraschall und Blutabnehmen in die Klinik (bedeutet für mich wieder ewig lange Fahrt...).
Zum Glück ist morgen dort kein Feiertag!
Aber jetzt mal ehrlich, da gibts wohl kaum mehr Hoffnung, oder?
Hat jemand Erfahrung mit abfallenden und wieder steigenden Werten?
Ich fühle mich von dieser Klinik irgendwie ver........
Sorry, aber ich bin jetzt echt enttäuscht....

Ich wünsche Euch allen trotzdem viel Glück und dass Ihr bessere Laune habt als ich!!!

LG Judie

HCG bei PU+13: 34
PU+14: 47
PU+16: 101
PU+20: 311
PU+27: 300


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.12 19:02 von Judie.


  Re: HCG nicht gestiegen, warum weiterhin Utrogest?
no avatar
   Tabea3
Status:
schrieb am 14.08.2012 18:14
Hallo Judie!
Leider kann ich Dir da auch nicht weiterhelfen. Bei mir wars so, dass ich einen so niedrigen HCG hatte, dass da quasi keine Chance mehr bestand. Aber ich musste auch Utrogest noch einige Tage weiternehmen ... leider wurde es dann ein eindeutiges negativ.

Aber das ist ja nicht vergleichbar mit Deinem Fall! Vertrau ihnen....lieber einmal zuviel Medis als einmal zu wenig!!! Und Du hast ja eh morgen wieder BT!!

Ich drück Dir ganz fest die Daumen! glg, Tabea


  Re: HCG nicht gestiegen, warum weiterhin Utrogest?
avatar    Danielle
schrieb am 15.08.2012 13:16
Hallo!

Dieses Vorgehen finde ich unprofessionell und gemein. Es besteht leider gar keine Chance mehr - ich verstehe nicht, warum Dir das nicht klar gesagt wird.

Tut mir wirklich leid traurig
Danielle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021