Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
avatar  Red Cherry
schrieb am 13.08.2012 12:19
Hallo Mädels,

kommende Woche haben wir das Aufklärungsgespräch für IVF und IVF-ICSI (wir sind Selbstzahler, da wir nicht verheiratet sind)
Bin jetzt dabei, mir Fragen aufzuschreiben, damit ich dann nichts vergesse bei dem Termin zu Fragen.
Habt ihr noch ein paar Tipps, was wichtig ist zu fragen?

Bisher habe ich aufgeschrieben:
• Gefahr der Überstimulation, wie engmaschig wird beim 1. Versuch kontrolliert um dies zu verhindern?
• Risiken der Punktion & Kurznarkose?
• wenn genügend Eizellen gewonnen werden können und diese dann eingefroren werden, wie hoch sind dann die kosten für den nächsten Versuch?
• frühzeitiges Rezept für Medikamente, um diese ggf. im Ausland bestellen zu können.
• Info über Glue bei IVF, IVF-ICSI

Was kann ich noch fragen, was ist wichtig?

P.S.: habt ihr mir eine Adresse im Ausland, wo ich kostengünstig diese Medikamente bestellen kann?

Liebe Grüsse
Red Cherry


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
no avatar
  susi745
schrieb am 13.08.2012 12:34
Hallo Red Cherry,

ich hab zwar die erste ICSI auch noch vor mir, aber was ich hier schon oft gelesen hab ist, dass viele über Billmann in Frankreich ihre Medikamente beziehen.
Dazu würde ich nach detallierten Kosten fragen, v.a. da ihr Selbstzahler seid. Klar, manche Kosten wie z.B. die für die Medikamente kann man im vorhinein nicht genau sagen, da das davon abhängig ist, wie du darauf reagierst.
Ansonsten können hier bestimmt die andere noch viel mehr Tipps geben, die schon mehr Erfahrung haben als ich.

Viele Grüße
Susi


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
no avatar
  Alles wird gut
Status:
schrieb am 13.08.2012 12:49
Hallo Red Cherry,
ich habe gerade meine erste ICSI hinter mir (leider gestern meine Periode bekommen)sehr treurig.
Aber mit der Apotheke Billmann in Frankreich habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich habe dort Puregon bestellt (2x 900 Einheiten) und dabei ca. 250 Euro gespart. Das Ganze kam nach 2 Tagen in einer Art Kühltasche bei mir an. Hier ist die Emailadresse:

Claude BILLMANN: <pharmaciebillmann@wanadoo.fr>

Die sprechen auch deutsch.

Liebe Grüße und viel Erfolg!
Alles wird gut

P.S.: In welchem Zentrum lasst ihr euch denn behandeln?


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
avatar  Red Cherry
schrieb am 13.08.2012 16:41
Welche Fragen sind noch wichtig?


  Werbung
  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
no avatar
  Illiana
schrieb am 13.08.2012 17:36
Da ihr Selbstzahler seid würde ich vorab den Selbstzahler-Vertrag verlangen, damit es später keine Überraschungen gibt. Ist ja ein Unterschied ob man nicht denkt es wird nach 1-fachem Wert abgerechnet, weil sie es evtl. sogar sagen und später ist es doch anders.


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
no avatar
  samonna
Status:
schrieb am 13.08.2012 23:15
Zitat
Red Cherry

Was kann ich noch fragen, was ist wichtig?

Wichtig finde ich die Frage, ob ihr Blastos haben wollt, wenn ja, wieviele werden kultiviert, um ein oder zwei zurückzunehmen, und vor allem: werden überzählige Blastos eingefroren? Das macht nämlich nicht jede Klinik.

Habt ihr bereits Erfahrung mit GVnP, also Stimulation? Dann würde ich sehr genau mit dem Doc die Dosis für die IVF/ICSI besprechen (wegen Überstimu), mache Ärzte neigen zu Übertreibungen zwinker und dann wäre noch wichtig, ob die Klinik HcG nachspritzen läßt (ebenfalls Gefahr Überstimu). Außerdem Frage nach Protokoll, beginnt die Down-Regulation schon im Vorzyklus oder kurzes Protokoll (Beginn mit Stimu im ICSI-Zyklus), über die Protokolle und deren Vor-/Nachteile kannst Du Dich im Theorie-Teil einlesen.

Das waren so meinen Fragen beim Vorgespräch. grins

Was meinst Du mit IVF oder IVF-ICSI, es gibt eigentlich soweit ich weiss entweder die IVF oder die ICSI.

Viel Erfolg!!


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
avatar  lauramomo
schrieb am 13.08.2012 23:32
Hallo meine Liebe knuddel

schade, dass die ganzen Versuche nicht geklappt haben traurig
Vielleicht ist es jetzt wirklich gut zu wechseln.

Die Infos, die ich dir vielleicht schonmal geben kann:
- Je nach Medis ist Ungarn noch deutlich günstiger als Frankreich, finde grad die Mailadresse nicht, über die Suche bestimmt schnell zu finden!
- in deiner Klinik wird normalerweise kein HCG nachgespritzt, daher weniger Risiko für Überstimu...
- Blastokultur prinzipiell möglich und sollten mehr super Embryonen übrig bleiben als für TF gedacht, werden die auch eingefroren (zB Blastokultur mit 6 Vorkernzellen-> es schaffen 3 oder 4 zu Blastos -> 2 werden zurückgegeben und 1 bzw 2 eingefroren)
- da du schonmal stimuliert wurdest, ist das Risiko für ne Überstimu zumindest kalkulierbar. Was man einfach nicht sagen kann ist, wie deine Beschwerden aussehen auch wenn du nur zB 7 EZ punktiert bekommst.
- frag explizit nach, ob du nach PU das Befruchtungsergebnis erfragen kannst. Das ist dort nämlich überhaupt nicht üblich- wenn es dir wichtig ist, dann bestehe darauf!
- frag, wieviel dich Splitting extra kostet (IVF/ICSI)- ich persönlich fand es gut, dass es gemacht wurde, so hatte ich weniger Angst vor ner Nullbefruchtung

Ich wünsche dir alles Gute!!

Liebe Grüsse,
Laura


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
no avatar
  samonna
Status:
schrieb am 13.08.2012 23:35
Zitat
lauramomo
- frag, wieviel dich Splitting extra kostet (IVF/ICSI)- ich persönlich fand es gut, dass es gemacht wurde, so hatte ich weniger Angst vor ner Nullbefruchtung

Aaaah, jetzt habe ich die IVF-ICSI verstanden zwinker Klar, ist ja ein Kostenpunkt, vor allem bei Selbstzahlern. Je mehr ICSI-EZ, desto höher die Kosten, oder?


  Re: Aufklärungsgespräch IVF / IVF-ICSI
avatar  lauramomo
schrieb am 13.08.2012 23:41
@Samonna: ja genau! Da wird jede EZ extra abgerechnet. Ich finde es ja gut, wenn bei nem akzeptablen SG IVF probiert wird, aber nen paar EZ "sicher" zu befruchtrn wenn man das Ganze komplett selber zahlen muss- ist doch klar!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019