Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  Hope123
Status:
schrieb am 13.08.2012 10:07
Hallo,
nach langem hin und her steht nun am Donnerstag bei mir die BS zur Entfernung des verdickten EL an. Hab mich von 3 Ärzten beraten lassen, alle raten mir dazu. Die Ärztin, die die OP macht, hat sich mit ihrem Kollegen beraten. Sie werden mich gemeinsam operieren. Ihr Kollege ist richtig gut. Das beruhigt mich schon ein bischen. Aber trotzdem hab ich Angst, je näher der Termin rückt. Ich hab so Angst, dass es Probleme gibt wegen meiner Verwachsungen, dass sie deswegen andere Organe verletzten könnten usw. Die blödsten Horroszenarien gehen mir durch den Kopf Hilfe

Könnt ihr mir bitte ein bischen Mut machen???

Ängstliche Grüße
Hope


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  mokkazauber
Status:
schrieb am 13.08.2012 10:12
hy Hpoe

hab keine Angst. ich hatte vor 3 wochen die BS. ANGST hatte ich nicht, weil viele schon gesagt hatten ist alles halb so schlimm. Bei mir wurde eine eingeblutete Zyste und Endomitrose entfernt. Wird bei dir bloß ein kleiner Schnitt gemacht. Ich wurde Freitags operiert und Dienstag bin ich zur Arbeit gegangen. War ein Tag im Kh. War ganz gut so. Eine woche hat es noch gezogen. Also bleib ruhig ne woche zuhause, wenn du es mit der Arbeit vereinbaren kannst. Habe keine Angst. Ich war in der Uni Frauenklinik in Magdeburg.


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  Hope123
Status:
schrieb am 13.08.2012 10:50
Hi mokkazauber,
danke für deine Antwort!
Bei mir wollen sie das Ding auch mit drei kleinen Schnitten entfernen. Falls es nicht geht oder Probleme gibt, dann Bauchschnitt. Ich hatta ja schon einmal ein BS bei derselben Ärztin. Da gabs Komplikationen wegen der unerwartetetn Verwachsungen. War glaub ich drei Tage im KH. Und damals hat sie nicht mehr gemacht, als die Verwachsungen ein bischen auseinander zu ziehen. Dieses Mal meinte sie, dass ich mal für 5 Tage die Koffer packen soll. Falls Organe verletzt werden, muss ich länger da blaiben, damit der Stoffwechsel wieder in Gang kommt. Hab grad Urlaub, da ists kein Problem. Aber trotzdem...


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.08.2012 15:10
Hallo Hope,

hab keine Angst, das wird schon gut gehen. Wo lässt Du Dich denn operieren? Im KH oder in einer Tagesklinik?

Ich habe seit Jahren mit Endometriose zu kämpfen und bin schon 4x deswegen operiert worden. Meisten haben Endo-Frauen auch jede Menge Verwachsungen, durch die ganzen Entzündungen und vorhergehenden OPs. Bei meiner letzten OP z.B. waren eigentlich alle Organe da unten aneinander gewachsen...Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter, Haltebänder, Blase, Darm usw.

Es ist trotzdem alles gut gegangen. Die Ärzte sind ja da super vorsichtig, vor allem wenn man noch einen Kinderwunsch hat. Jeder Chirurg der Welt wird versuchen soviel Verwachsungen wie möglich zu entfernen, aber nie auf Kosten eines Organs. Also wenn die merken, das wird zu kniffelig, dann lassen die auch manchmal lieber die Finger davon.

Also mach Dir nicht so viele Sorgen, schließlich wollen die Ärzte ja auch, dass es Dir bald wieder besser geht und passen bei der OP ganz toll auf Dich auf!

Ich drück Dir jedenfalls meine Däumchen ganz feste!

LG Mietz


  Werbung
  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  Hope123
Status:
schrieb am 14.08.2012 09:27
Dankeschön Mietze! Bei dir hört es sich so ähnlich an wie bei mir. Bei mir ist auch alles miteinander verwachsen.Ist beruhigend, dass bei dir bisher alles gut ging . Ich lass mich in einer Klinik operieren, da hab ich ja auch schon die BS damals machen lassen. Die wissen schon was sie bei mir erwartet...

Beim wievielten Versuch hats denn bei dir dann geklappt?

LG Hope


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  mokkazauber
Status:
schrieb am 14.08.2012 10:02
hope bei deiner Ärztin hört sich das ja komisch an.
Mach dir keine Gedanken. Meine BEttnachbarin ist 600 km zu unserem Arzt gefahren, weil sie eine BS hatte wo die Eileiter verklebt waren und ganz viele Myome waren und ihre Ärztin meinte das kann man nicht so einfach entfernen. Sie hat sekber im Internet geschaut und ist dann auf Prof, Kleinstein gestoßen. Ihre Ärztin meinte wenn das einer schafft dann er. So war es dann auch. Alles super gewurden und nichts verletzt. Sie hatte 3 ICSI. Sie konnte so nicht schwanger werden, jetzt schon.


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.08.2012 10:18
Guten Morgen Hope,

na das ist ja schon mal gut, dass die Ärzte Dich und Deinen Bauch schon so "gut" kennen... Ja
Und mal fünf Tage KH einzuplanen nach so einer OP ist auf jeden Fall vernünftig und dass die Ärztin Dich auf eventuelle Verletzungen an Organen hinweisen MUSS (!) ist ganz üblich und normal. Da musst Du einfach versuchen nicht dran zu denken und Deinem Namen alle Ehre zu machen und viel Hoffnung zu haben.

Bei mir wurden es damals dann leider 12 Tage, das lag aber an meiner Endometriose, die sich leider meine Blase vorgenommen hatte. Bei den anderen OPs war ich eigentlich immer nach 3-4 Tagen wieder daheim.

Jetzt noch was zum Mut machen... Bei uns war gleich die 1. ICSI nach der OP erfolgreich. Ich freu mich sehr

LG und alles Gute!
Mietze


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  mokkazauber
Status:
schrieb am 14.08.2012 10:59
mietze hätte bei euch ne IUI nicht geklappt durch die schwere der Endomitrose?


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.08.2012 11:05
Hey,

Bei Mir wurden auch Verwachsungen gelöst und mein Eileiter entfernt. Das ganze ist jetzt zwei Jahre her und ich lag nur eine Nacht im KKH... Es war von Schmerzen her echt auszuhalten. Und da du weißt, dass du bei nem verauenswuerdigen Arzt bzw Ärzten bist, kannst du dir ja auch noch mal weniger nen Kopf machen.
Ich wünsch dir viel Erfolg bei der op und drücke die Daumen, dass du alles gut überstehst !!

Lg
Nina


  Re: Hab sooo Angst HilfeKönnt ihr mir ein bischen Mut machen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.08.2012 13:45
Zitat
mokkazauber
mietze hätte bei euch ne IUI nicht geklappt durch die schwere der Endomitrose?

Hey mokka,

wir haben eine ICSI machen lassen, zum Einen aufgrund der Endometriose und zum Anderen wegen einem mäßigen Spermiogramm. Ich war schon 2x spontan schwanger (hat aber jeweils 1,5 Jahre gedauert), habe aber beide wieder verloren. Und zwischendrin war immer wieder die Endo zurück (teilweise nach 6 Monaten), so dass wieder operiert wurde.

Nach meiner schweren OP war ich in einer Reha speziell für Endo-Patientinnen und habe dort eine Ärztin kennengelernt, die sich damit super auskennt und auch selbst geforscht hat usw. Die hat mir erklärt, dass bei Endo-Patientinnen meist drei Dinge nicht stimmen:
1. die Eizellen haben meist keine so gute Qualität
2. die Eileiter funktionieren oft nicht mehr richtig (auch wenn sie durchlässig sind) - durch Verklebungen der Flimmerhärchen usw.
3. die Einistung ist auch schlecht, weil der Körper alles abstösst was er nicht kennt, da er durch die Endo ja ständig in Alarmbereitschaft ist

Das alles, das Spermiogramm und die Tatsache, dass ich nie viel Zeit hatte zwischen den OPs, hat uns und die KiWu dazu bewogen direkt eine ICSI zu machen, um alles was schlecht ist zu umgehen oder auszuschließen.
Vielleicht hätte eine IUI auch geklappt, wer weiß. Aber nach den ganzen OPs, FG und Schmerzen haben wir direkt radikal gehandelt, zum Glück ja mit Erfolg.

PS: Jetzt musste ich doch etwas ausholen...sorry. winkewinke


  Danke knutsch
no avatar
  Hope123
Status:
schrieb am 14.08.2012 18:47
Vielen lieben Dank für eure Antworten knutsch! Jetzt bin ich tatsächlich ein bischen gelassener - schön wärs wenns schon vorbei wär. Soll ja ab Freitag knallheiß werden - das wird sicher lustig im KH...

@princessinna: Warum wurde bei dir denn der EL entfernt? Ich hoffe bei mir läufts so gut ab wie bei dirsmile! Wie lange hats dann bei dir noch gedauert bis es geklappt hat?

Liebe Grüße
Hope


  Re: Danke knutsch
no avatar
  mokkazauber
Status:
schrieb am 14.08.2012 18:59
Mietze ich werde es erstmal so versuchen, ist ja bei jedem anders. Die Klinik hat ein Endomitrose Zentrum. Die wissen was sie machen . SG ist nicht von Bedeutung. Ist ja ein Spender.


  @Mietze
no avatar
  Hope123
Status:
schrieb am 15.08.2012 09:39
Vielen Dank für deine aufbauenden Worte knuddel Ich hoff so sehr, dass wirklich alles gut geht, ich bald wieder daheim bin und dann ganz schnell starten kann mit dem nächsten Versuch! Vielleicht ist er ja dann auch gleich so erfolgreich wie bei dir zwinker

Liebe Grüße
Hope




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019