Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Utrogest i.V. mit Nierenwerten - schon mal gehört ?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 12.08.2012 13:54
Hallo ihr Lieben,

ich war letzte Woche total traurig, als mir eine Freundin von ihrem "eingestellten Kinderwunsch" berichtete. Seit Jahren versucht sie schon schwanger zu werden und ist seit Ende 2011 in Kinderwunschbehandlung. Wie bei vielen von uns sind ihre Gelbkörperhormonwerte sehr schwach - so hat sie dann Utrogest bekommen. Nach der Einnahme von Utrogest sind dann ihre Nierenwerte katastrophal schlecht geworden und sie musste sofort absetzen.
Utrogest darf sie nun nicht mehr einnehmen und laut Kinderwunschpraxis gäbe es keine Alternative. Das kann und will ich mir nicht vorstellen. Daher wollt ich gerne mal hier die Frage in den Raum werfen:

Hatte jemand ebenfalls Probleme mit Nierenwerten i.V. mit Utrogest ? Wenn ja, welche Alternativen wurden gemacht ? Was gibts für Lösungen.

Ich hoffe so, dass ihr mir (ihr) helfen könnt.

Schönen Sonntag noch.

LG MaLe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019