Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 10.08.2012 15:58
Leute, mein fehlgeburtsdrama nimmt kein ende, ich war heute nochmal beim bluttest, hcg liegt immer noch bei 120, gesunken von 150 am montag.

Der arzt meint, das schleichende sinken spricht dafür, dass noch schwangerschaftsreste irgendwo sind, möglicherweise irgendwo im eileiter als Eileiterschwangerschaft, das aber der insgesamt niedrige hcg-Wert dafür spricht, dass diese reste klein sind. Im ultraschall war am montag in der gebärmutter nichts zu sehen, am eileiter auch nicht, allerdings war da eine kleine zyste.

Er hat mir jetzt empfohlen, weiter abzuwarten und nächste woche wieder zu kontrollieren per US und BT.

Dieses warten macht mich echt bescheuert, ich hab angst, dass sich diese gewebereste doch noch irgendwo festsetzen, wo sie weiter wachsen können, was wenn der eileiter reißt?

War es vielleicht bei jemand von euch ähnlich?

Isolde


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.17 13:18 von Team Kinderwunsch-Seite.


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  DieNeue
Status:
schrieb am 10.08.2012 16:03
Ich würde Dich gerne ein wenig beruhigen. Auch mein Wert sank im März erst recht langsam. Dann irgendwann fiel er von 80 auf unter 20 in 2 Tagen. Hab gehört, dass das häufig so sein soll. Also einfach erst einmal das Beste (soweit man das in der Situation sagen kann) hoffen.

Lieben Gruß und alles Gute!


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  lulu2010
schrieb am 10.08.2012 16:11
Eigentlich ist es egal, wo die Schwangerschaft sitzt bei sinkendem HCG auf dem Level. Bei HCG +/-100 ist der Embryo so winzig, daß der EL nicht beschädigt wird. Und wachsen tut er nicht, sondern "schrumpfen", sonst würde HCG steigen und nicht sinken.

Bei einem so niedrigen Wert würde ich mir eine BS/AS ersparen, wenn HCG wieder steigt oder dauerhaft stagniert, müßte man natürlich eine machen.


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 10.08.2012 16:27
@lulu: ja, mein arzt hat auch gesagt, er würde nur dann zu einer bs oder ausschabung raten , wenn der wert stagniert oder wieder steigt. Aber er hat auch gesagt, ich soll mich sofort melden und am wochenende ins krankenhaus fahren, wenn ich schmerzen bekomme.

@die neue: danke für deine antwort, hoffentlich ist es bi mir auch so, dass es sich von selbst erledigt

Habe einfach angst, dass dieses gewebe doch noch weiter wächst. Mann ist das ein cheiß, kann es nicht einfach aufhören?

Isolde


  Werbung
  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.08.2012 21:42
Liebe Isolde,

ich war bei 6+2 als ich die FG hatte, weiß aber jetzt nicht mehr, wie schnell sich das dann verringert hatte.
Erst war der Wert bei ca 750, sie haben dann immer überlegt, Ausschabung oder nicht, nach zwei Tagen war der Wert dann ca. 340.
Sie haben mich dann ohne Ausschabung nachhause geschickt und ich sollte dann zur Kontrolle zu meiner Ärztin gehen (ich war im Krankenhaus, da die FG am Freitag nachmittag auf der Arbeit eingesetzt hatte und alle Ärzte schon geschlossen hatten).

Es musste letztlich nichts unternommen werden. Meine Regel kam dann sogar danach recht pünktlich, war nur einen Tag drüber.

Ich glaube also, dass dir wenigstens eine AS etc. erspart bleiben wird.


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 10.08.2012 22:20
Danke arsenique, das hoffe ich auch

Gibt es bei dir was neues?

Isolde


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  iseeku
schrieb am 11.08.2012 12:08
hcg sinkt oftmals icht so schnell wie er im normalfall steigt. nächste woche sieht es sicher schon anders aus.

lg


  Re: Hcg-wert sinkt nicht richtig...doch eileiterschwangerschaft?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.08.2012 12:21
Zitat
isolde35
Danke arsenique, das hoffe ich auch

Gibt es bei dir was neues?

Isolde

Ach, liebe Isolde, bisher ist meine Periode noch immer nicht da. Fühlt sich so an, aber es kommt einfach nichts.
Bei meiner Gynäkologin (also nicht KiWu-Klinik) war ich am Freitag, ich bin nicht ss und eine Zyste habe ich auch nicht, es sieht alles ok aus.
Ich gelange wirklich mehr und mehr zu den Annahme, dass es eben doch an den Tabletten liegt. Seitdem ich 2009 die Pille abgesetzt habe, ist meine Regel nicht ein einziges Mal (bis auf die SS) ausgeblieben. Und warum sollte es sonst im Beipackzettel stehen? Den ich übrigens erst danach genauer angeschaut habe.
Ich habe also meine Regel jetzt nicht nicht, weil ich den Beipackzettel gelesen habe zwinker
Ich warte noch nächste Woche ab und dann rufe ich wieder in der KiWu an und lasse mich nicht abwimmeln.
Kann doch sein, dass dieses Cortison zu hoch dosiert ist, manche nehmen nur eine halbe...
Momentan sehne ich die rote Pest also richtig herbei, wer hätte das gedacht zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019