Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Niedriger AMH Wert,lieber anderes Protokoll?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 21:33
Heute habe ich meinen AMH Wert von der Kiwu Praxis mitgeteilt bekommen.
Er liegt bei 0,85.
Das ist recht wenig,oder?
Ich hatte bisher immer nur lange Protokolle,aber ich habe mal gelesen das bei einem niedrigen AMH Wert ein anderes Protokoll wohl beser wäre??
Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?


  Re: Niedriger AMH Wert,lieber anderes Protokoll?
avatar  miqui
Status:
schrieb am 09.08.2012 22:11
hallo, ich denke die frage ist, wie denn deine "ausbeute" mit dem langen protokoll bislang war?

...

ich habe gerade nachgelesen, ich finde die "ausbeute" gut. ich denke dennoch, ein protokollwechsel kann nicht schaden. du musst dir aber darüber im klaren sein, dass der wechsel möglicherweise nichts bringt. du nur drei oder vier eizellen hast. vielleicht lassen sich diese aber alle befruchten und entwickeln sich alle gut.

ich habe einen amh von 0,3. mein erstes protokoll war ein langes. ich hatte eine eizelle. mein zweites war ein antagonistenprotokoll und ich hatte eine unreife eizelle. mein drittes war ein antagonisten mit clomi und wenig menogon und nun rate! richtig, eine eizelle. aber die war es! liegt mit papa im bett und schnubbelt.

alles gute! winkewinke


  Re: Niedriger AMH Wert,lieber anderes Protokoll?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.08.2012 09:20
Hallo,
mein AMH-Wert ist 0,5 mit fast 35 Jahren.Ich hatte das kurze Protokoll.Ich hatte 9reife Eizellen.
LG Leila


  Re: Niedriger AMH Wert,lieber anderes Protokoll?
no avatar
  Sayuri2011
Status:
schrieb am 10.08.2012 09:41
Mein AMH war zu Beginn meiner KIWU-Karriere bei 0,89 (war da 43).
Bei mir wurde das Antagonistenprotokoll von Anfang an gemacht und bin mit der EZ-Ausbeute sehr zufrieden und die wird immer besser:
12-4-7-6-5-8, es wurden immer mindestens 4 befruchtet und bis auf einmal drei transferiert (beim letzten Mal 100 %, eines blieb auch bis zur 5. SSW). Hab aber den Eindruck, je weniger EZ, umso besser ist die Qualität (die war bei 4 und 5 EZ superdooper), bei den 12 waren nur 7 reif.

Von den 8 von gestern waren wohl 7 reif, näheres weiß ich aber erst heute mittag, auch die Befruchtungsrate.
Bei mir wird mit der Höchstdosis 450 Merional stimuliert.

Das Antagonistenprotokoll geht halt parallel mit dem Körper und nicht "gegen ihn".
Ich nehme im Vorzyklus seit ICSI Nr. 4 die Pille, das wirkt sich positiv aus (auf Gleichmäßigkeit der EZ und den Wunschtermin natürlich). Ach ja, und ich mache immer mindestens zwei Zyklen Pause dazwischen.
Einfach einen möglichen Protokollwechsel mit dem Arzt besprechen...

Gruß,
Sayuri




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019