Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  silberstuhl
schrieb am 09.08.2012 20:56
Hallo Mädels,

manchmal ist die welt ein A....loch!

Hatte heute Geburtstag, habe jetzt nur noch 2 Jahre bis zur magischen 30. Früher wollte ich immer spätestens mit 25 mein erstes Kind haben... Das ist schwer genug.
Stattdessen habe ich heute meine Mens gekriegt, hatte die Nacht so heftige Schmerzen, dass ich kaum schlafen konnte. (Ist das eigentlich normal, dass die erste Regel nach BS + Endoentfernung so doll und schmerzhaft ist?) Morgen hol ich mir die erste Zoladex...
Dann hat meine Freundin mir gratuliert und aus heiterem Himmel erzählt, dass sie ihr 4., in Worten VIERTES!, Kind erwartet! Die Große wird im September 6. Ich bin so fertig! Klar freu ich mich für sie. Aber wiederum bin ich sooooooo neidisch und eifersüchtig. Bei ihr waren im Prinzip 3 der Kids ungeplant, sie sind halt einfach so passiert. Und wir!? Wie müssen immernoch weiterkämpfen und hoffen und bangen, dass es überhaupt irgendwann einmal klappt.

Die Welt ist sooooooo ungerecht!


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  Feeo
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:07
Na,na, da stimmt doch was nicht....


HHHHHHHAAAAAAAAPPPPPPPYYYYYYY BURZELTAG Alles Liebe und Gute zu deinem Tag.
laß dich feiern und genieße es, es ist doch wunderbar Burzeltag zu haben.
LOL


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  cute
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:19
Ach man, ich kann das so nachempfinden!
Leider kann ich dir diese (Sorry) besch...-Gefühle auch nicht nehmen, aber vielleicht fühlst du dich nicht ganz so alleine.
Ich werde in 2 Monaten 30, wollte auch immer mit spätestens 25 mein erstes Kind haben, aber leider hat das auch nicht geklappt.
Wir sind 11 Jahre zusammen und haben vor ca 5 Jahren 2 negative Icsi Behandlungen hinter uns. In unserem Freundeskreis bekommt jetzt wirklich auch noch der letzte der nie Kinder wollte welche und man könnte sofort los heulen wenn sie einem glücklich verkünden das sie Nachwuchs erwarten.
Man gönnt es sicher jedem und sie sollen sich ja auch freuen, aber man selbst hat das Gefühl daran zu zerbrechen, als wenn einem jeman ein Messer ins Herz rammt.
Ich selbst arbeite in einer Kinderarztpraxis, ich erwische mich oft bei solchen Gedanken "warum die und wir nicht", "warum kannst du jetzt nicht mit deinem Baby nach Hause gehen", das ist schon oft ganz schön schwer.
Ich haber immer Phasen, mal geht es und mal geht es gar nicht, da kann ich sehr schwer damit umgehen.
Wir planen im nächsten Jahr einen neuen Versuch und ich weß noich nicht so recht ob ich mich darauf freuen soll oder nicht das ist schon eine ganz schöne "Höllenzeit", die man erstmal durchstehen muss.

Ich hoffe du lässt den Kopf nicht zu doll hängen, es ist so schwer, ich weiß dass, aber du bist nicht allein!!!!
Leider kann ich dir deine Hauptfrage nicht beantworten, da kenn ich mich nicht so aus, aber ich hoffe ich konnte wenigstens ein wenig trost spenden.
Mir hilft es immer zu wissen das es leider leider auch noch andere Paare gibt, die genau so leiden müssen.
Hey, und mit 28 Jahren hast du noch genug Zeit, es gibt mit Sicherheit Paare die erst viel später anfangen, mach dich deswegen nicht verrückt. Ich hab diesen Gedanken jetzt auch begraben.

Immer Positiv denken, wenn esauch sehr sehr schwer fäält.
Liebe Grüße und alles alles Gute für dich !!!


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 21:28
Oh man, mir geht es ganz genauso. Ich bin 29 und werde diesen November 30.
Im letzten Dezember war ich spontan ss und hatte natürlich auch den Gedanken: es hat geklappt, noch vor der 30, wie toll!!
Und dann eine Woche später die FG :°(
Aber das hat mir auch irgendwie gezeigt, dass es egal ist ob 29 oder 30, hauptsache es klappt überhaupt noch einmal und dann erfolgreich bis zur Geburt eines hoffentlich gesunden Kindes smile

Jeden Tag schaffe ich es aber nicht so zu denken. Besondern weil in unserer Altersklasse wirklich jeder erst heiratet und dann Kinder bekommt und alles schön auf facebook breitgetreten wird...gut, das empfinde ich jetzt als Breittreten, besonders bei irgendwelche alten Schulkameradinnen, die ich gar nicht mag und nie mochte und die jetzt schon 2 oder 3 haben....es ist einfach alles so gemein...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.12 21:29 von Arsenique.


  Werbung
  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  cute
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:56
@ Arsenique, ich musste gerade etwas schmunzeln, du hast ja recht was du da schreibst mit dem "Breittreten", man empfindet es so (und denkt wahrscheinlich) noch ganz andere Sachen, obwohl man weiß "Die" können ja alle gar nichts dafür. Ich bin in diesen Momenten immer sehr froh das man meine Gedanken nicht lesen kann zwinker
Obwohl ich immer sagen muss, ich kann besser damit umgehen wenn ich weiß mein Gegenüber kennt mein Problem nicht, dann kann ich das ganz gut überspielen, schlimmer ist es wenn es jemand weiß, dann fühl ich mich so "beobachtet" und kann damit sehr schlecht umgehen. Ich habe dann immer das Gefühl das der andere mich dann bedauert und schaut wie ich nun reagiere (was wahrscheinlich blödsinn ist)
Man fühlt sich soooo ungerecht behandelt und ist zutiefst traurig über diese Situation. Das versteht aber leider auch keiner der es nicht am eigenen Leib erfahren muss.
Selbst in meiner Familie muss ich das immer wieder erfahren, es sind zwar alle sicherlich betroffen und würden einem gerne helfen, aber leider kann das keiner.
Also ich (aus meiner Situation) finde das total normal das man halt manchmal einfach gerne sagen würde "halt doch einfach die Fre..., ich will das gar nicht wissen"

Ich kann auch nicht immer positiv denken, habe auch gerade gedacht als ich das gelesen hab, na ja ich hab gut reden. Ich habe im Moment auch wieder so einen Tiefpunkt und könnte nur heulen (schlimm).
Mir ist das jetzt schon so egal wie alt ich bin, hauptsache ist es klappt irgendwann, und selbst mit 35 wär ich nicht die älteste Mutti im Land zwinker

LG


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 22:09
@ cute, ja, genau, du sprichst mir wirklich vollkommen aus der Seele. Bei meiner Familie wissen es fast alle, gerade natürlich seit der FG.
Irgendwie habe ich mich deshalb auch etwas zurückgezogen. Vielleicht kann ich das einfach nicht mehr ertragen, einerseits haben sie Mitleid und andererseits kommt häufig Kritik ich würde mich zu sehr reinsteigern und soll mich entspannen, während dann wieder heiter über Enkel, Nichten und Neffen erzählt wird (nicht immer, aber oft) - ich fühl mich dann auch extrem unverstanden und allein und habe immer öfter diesen "Halt den Mund"-Gedanken...irgendwie bin ich momentan ganz gern mit Leuten zusammen die nichts davon wissen oder wenigstens nicht so oft über Kinder reden, zumindest nicht gerade frischgebackene Eltern sind.

Mir kommt es auch manchmal so vor, je länger es dauert, desto ermüdeter ist meine Familie vom Zuhören, das kann ich ihnen ja wahrscheinlich gar nicht vorwerfen. Aber immer öfter kommt dann eben: "Das wird schon" - dabei wird, je länger es dauert, für mich die Verzweiflung ja immer größer, weil einem immer mehr die Zeit wegrennt und je krasser die Methoden, je mehr Medis man nimmt, desto mehr schwimmen einem die Felle weg - jedenfalls empfinde ich das so. Meine Toleranzschwelle, oder Schwelle-des-Aushaltbaren, ist extrem niedrig...zumal die Leute ja oft gar nicht wissen, was diese Behandlungen für einen Aufwand bedeuten. Ist nicht mal einfach so was eingesetzt und dann muss man abwarten und Tee trinken.


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  cute
Status:
schrieb am 09.08.2012 22:35
@Arsenique, ich hab dir eine Nachricht geschickt, hoffe die ist bei dir angekommen.


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.08.2012 11:51
Ach silberstuhl,

mensch, lass Dich mal streichel...
Erstmal hast DU heute Geburtstag Party und Du bist doch noch so jung. Klar hatte jede von uns einen "Plan vom Leben", aber ich schätze mal 95% haben festgestellt, dass das so nicht geklappt hat. Ich wollte auch mit Mitte 20 mein erstes Kind, jetzt bin ich 31 und wenn das Baby (hoffentlich gesund und munter) kommt, bin ich 32 Jahre alt und mein Mann 41. Wir wollten das auch anders, aber glaub mir, das ist uns jetzt sowas von egal.
Ich bin froh, wenn ich nach 2 FG wenigstens eine "normale" Schwangerschaft" erleben darf - mehr will ich gar nicht.

Also versuch den Kopf nicht in den Sand zu stecken und schau wieder nach vorn. Wir haben es eben schwerer als andere, ich glaube das müssen hier viele von uns akzeptieren. Aber das was Du schon heute für dein Baby auf Dich nimmst, ist grandios und Du wirst später mal eine super Mama, da bin ich sicher! Glaub an Euch und halte weiter an Deinem Weg fest, Du wirst später bestimmt dafür belohnt.

Wegen den Schmerzen nach der BS und Endoentfernung: Das ist normal. Ich hatte nach jeder Endo-OP eine sehr schmerzhafte Mens, so dass ich mich schon gefragt habe, warum ich überhaupt operiert worden bin. Das lässt dann aber nach und wird besser und unter Zoladex bekommst Du Deine Mens ja erstmal nicht mehr (vllt. noch 1x nach der ersten Spritze).
Wenn die Schmerzen aber zu stark werden, würde ich mal im KH nachfragen, in dem Du operiert worden bist.

Halte durch...alles wird gut.
LG


  Re: Die Welt ist soooooo ungerecht!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.08.2012 11:55
oh man, sorry, stimmt, du hattest ja gestern Geburtstag. Alles GUTE, jetzt nachträglich.
Habe ich gestern gar nicht geschrieben. Bitte entschuldige.

Denk daran, dass es in einem Jahr, an deinem nächsten Geburtstag, schon alles ganz anders sein kann. Wer weiß, was sich bis dahin ergeben hat.
In einem Jahr passiert viel, auch Gutes. Viele neue Zyklen zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019