Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Stelle mich mal hier vor..
avatar  !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 09.08.2012 15:43
Hallo, Ihr Lieben!

Ich bin schon länger im Zyklus-Forum aktiv, obwohl ich eigentlich hierher gehöre: Mein Partner hat OAT III und wir brauchen eine ICSI. Irgendwie habe ich mich bisher nicht so recht hier ans KiWu-Forum herangetraut, aber mit Zyklusbeobachtung und Temperaturmessen kommen wir natürlich nicht weiter, daher sage ich hier jetzt mal "hallo" smile . Ich finde mich in diesem Forum noch nicht perfekt zurecht; ist es ok, wenn man Fragen stellt, die so ähnlich schon mal irgendwo beantwortet worden sind? Irgendwie treffen weder Theorieteil noch Suchfunktion exakt meine Fragen..

Jedenfalls: Ich bin 31 Jahre alt, mein Partner ist 42. Leider können wir nicht heiraten, da mein Partner noch nicht geschieden ist. Die Scheidung wäre so teuer, dass wir nun überlegen, lieber die ganze ICSI selbst zu bezahlen, anstatt die Hälfte erstattet zu kriegen und gleichzeitig die Scheidungskosten aufbringen zu müssen. Gibt es hier Unverheiratete, die eine ICSI planen oder hinter sich haben? Kann jemand was zu den Kosten sagen, die da auf einen zukommen? Ich habe von 2000 bis 8000 Euro schon alles gehört und finde mich nicht zurecht..

Viele Grüße, ich freu mich, dass es dieses Forum gibt!

U-Sommer


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  bado8978
Status:
schrieb am 09.08.2012 15:52
Hallöchen.

Schön, dass du hier bist. Wir haben ein ähnliches Problem. Wir sind auch nicht verheiratet müssen aber ggf auch auf eine künstliche Befruchtung zurück greifen.

Ich sage einfach mal herzlich willkommen und lese hier mal fleißig mit

Lg bado


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  Hausdrachen12
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:00
Hey U-Sommer!

ich wusste gar nicht, dass man sich hier vorstellen muss ... Ich werd rot

Aber zu der Scheidungssache mal ne Frage: Eine ICSI selbst zu bezahlen ist sicherlich genauso teuer wie die Scheidung und die Hälfte zu bezahlen aber was ist wenn ihr noch weitere Versuche benötigt?

Macht seine Ex denn Zicken? Wenn sich beide einig sind und sich einen Anwalt teilen muss das auch nicht so teuer sein. Mein Kollege hat 2500 Euro bezahlt, obwohl ordentlich was zu teilen war.

Also nur mal so als Frage. Natürlich wünsch ich euch, dass ihr nur einen Versuch braucht, aber die Wirklichkeit sieht meistens so viel grausamer aus traurig


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  Aquaeyes
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:02
Hallo und herzlich Willkommen,

bei meinem Mann und mir ist es genauso. Er hat OAT 3. Grades. Unsere 1. ICSI hatten wir auch als Selbstzahler. Danach hatten wir geheiratet. Über die Suchfunktion kannst du ein paar Stichworte deiner Fragen eingeben. So findest du auch viele Antworten. Ansonsten frage einfach. Die Mädels hier sind alle super nett. Blume
Alles Gute und .

LG
Tati


  Werbung
  Re: Stelle mich mal hier vor..
no avatar
  Nezz
schrieb am 09.08.2012 16:08
Hallo,

wir sind oder wahren auch selbst zahler aber es gib doch jetzt die Bkk VBU die zahlen auch bei nicht ver. bis zu 75% seit 01.05.2012
ich würd mal nachfragen smile)


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  bado8978
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:18
Der Tip mit der Bkk vbu ist gut da werden wir uns auch mal schlau machen.

Danke Danke Danke.


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:28
Danke für die vielen lieben Antworten! Jetzt bin ich nicht mehr ganz so schüchtern. zwinker

@ bado: Das sieht bei Euch zwar nicht super aus, aber möglicherweise gibt es da Hoffnung.. Wir haben nur ca. 2 Millionen Spermien, und 0 % von Typ A und B. Typ C auch nur 20 %.. LG und danke für Deine schnelle und herzliche Antwort!

@ Drachen: Ach schön, ein bekanntes "Gesicht".. smile Ich weiß doch auch nicht, wie das so läuft mit dem Vorstellen! Im ZF kamen öfter mal solche Bemerkungen bei Neulingen, die einfach so mit ihrer Frage reinplatzten, daher dachte ich.. smile Zu der Scheidungssache: Nein, seine Ex hat nur Angst vor den Kosten. Wir haben mal gegoogelt, und das ist so ätzend: Auch, wenn sie sich einen Anwalt teilen und eigentlich genau wissen, wie sie es aufteilen wollen (das nicht abbezahlte Haus gehört beiden, aber sie und die Kinder werden dort wohnen bleiben, Möbel etc. nach Bedarf..), richten sich die Kosten ja nach dem Streitwert, daher scheint es immer teuer zu werden.. Du hast ja recht, mit einer ICSI ist es selten getan, aber selbst die können wir uns wahrscheinlich nicht leisten, und nun hab ich ihn soweit, dass ich Erkundigungen nach Kosten anstellen darf, das ist schon mal was. Angenommen, die Scheidung kostet 2000-3000 Euro und die ICSI anteilig 2000 Euro, dann wäre es schon mehr, als eine eigenfinanzierte ICSI, sofern sie nicht mehr als 3000 kostet.. Ach, das ist alles so verwirrend. traurig

@ Aquaeyes: Danke Dir! smile Was habt Ihr denn (wenn ich fragen darf), inclusive Medis etc. für die erste ICSI bezahlt?

@ Nezz: Da hatte ich auch Hoffnungen reingesetzt, aber mein Partner ist privat versichert, und die Bkk VBU ist gesetzlich.. Da würde er zu viel Geld verlieren. Könnte man dort auch privat rein, würde er es machen.

LG


  Re: Stelle mich mal hier vor..
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 16:31
Hallo U-Sommer!
Herzlich willkommen!
Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen... eine ICSI kann ziemlich teuer werden, vor allem, wenn es im ersten Anlauf nicht klappt...
Es kommt meistens darauf an, was für Medikamente du brauchst. Normalerweise verlangt der Arzt eine Pauschale für jeden Behandlungszyklus (bei unserem sind es 850€ also 1700€ wenn man alles zahlen muss) und dann kommen die Medikament dazu, je nachdem welche und wieviel kann das zwischen 2000 - 4000€ ausmachen (als Selbstzahler)...
Viel Glück für eueren weiteren Weg


  Re: Stelle mich mal hier vor..
no avatar
  Nezz
schrieb am 09.08.2012 16:35
aber du kannst doch mal nachfragen ?? vlt reicht es ja !! ich glaub es müßen nicht beide bei der Bkk sein ?!?


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  bado8978
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:44
Mein Freund ist auch privat versichert. Ich werde mich bei der bkk vbu auch mal schlau machen. es müssen ja nicht beide in der gleichen versichung sein, oder? Wonach richtet sich denn, welche versicherung wieviel zahlt (Mann /Frau). Wenn es "am Mann liegt", zahlt dann die vom Mann bzw umgedreht? ist warscheinlich bei jeder ein bischen unterschiedlich aber vllt kann jmd eine grobe richtung aufzeigen.

lg


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 09.08.2012 16:56
Danke! Oh mann, teuer.. traurig
Wegen der Versicherung: Ich war auf deren Internetseite, da steht, Voraussetzung für diese 75%ige Kostenübernahme sei, dass beide Partner dort Mitglied sind. Leider..


  Re: Stelle mich mal hier vor..
no avatar
  Qwertz123
schrieb am 09.08.2012 18:01
xxx


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.17 05:13 von Sophie80.


  Re: Stelle mich mal hier vor..
no avatar
  sternchen1968
Status:
schrieb am 09.08.2012 18:27
Hallöchen und Herzlich Willkommen

Wir sind auch Selbstzahler und schreibe dir mal auf was wir für eine ICSI bezahlt haben:
Medis :700 Euro
Narkose: 289 Euro
Behandlungskosten: 4000 Euro
Eisbärchen Schlafen legen :600 Euro für ein halbes Jahr
Blutuntersuchungen für mich und Mann: ca 200 Euro

Wie du siehst kommt einiges zusammen.Wir hatten bis jetzt 2 ICSI und 2x Eisbärchen
Ich wünsche Euch viel viel Glück

LG Sternchen 1968


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  shrek188
schrieb am 09.08.2012 18:33
hm,

ich kenne die gesetzlichen Voraussetzungen nicht, aber wir sind nicht verheiratet - mein Freund aber geschieden!

Da ich über 40zig bin hätte ich von meiner KK nix bekommen - vielleicht ein müdes Lächeln!

Allerdings ist mein Freund auch privat versichert und da er der "Verursacher" ist und bei mir alles in der Norm war, hatten wir zwei ICIS genehmigt bekommen - ich glaube es waren 50 % der Kosten! Auch meine Kosten wären übernommen worden.

Wir hatten uns dann allerdings dagegen entschieden.

Würde an Eurer Stelle mall nachfragen wie es ist, wenn er noch verheiratet ist! Wir mussten lediglich zum Notar und irgendso einen Wisch ersellen lassen und notrariell beglaubigen lassen - der schlummert jetzt in einer Schublade in Arbeitszimmer!

Lieben Gruß
Shreki


  Re: Stelle mich mal hier vor..
avatar  Aquaeyes
Status:
schrieb am 09.08.2012 19:31
Wir haben ca. 5500 Euro bezahlt.

LG
Tati




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019