Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Medikamente aus Ungarn?
avatar  Muffin80
Status:
schrieb am 09.08.2012 14:08
Hallo Mädels!

Die Frage steht im Prinzip ja schon oben: bestellt jemand seine Medis in Ungarn? Habt ihr damit gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?

Der Doc in der neuen KiWu sagt, dass sie das ihren Patienten schon lange empfehlen. Früher hätten sie auch Billmann empfohlen, aber dort seien die Preise mittlerweile auch gestiegen?!

Falls jemand also Infos hat - bitte nur her damit smile

LG,
Muffin


  Re: Medikamente aus Ungarn?
avatar  Chrissy6182
Status:
schrieb am 09.08.2012 14:18
Hallo Muffin,

ich habe keine Infos für Dich, aber bin ab 25.08. für zwei Wochen in Ungarn. Gerne kann ich in Budapest in eine große Apotheke gehen und Informationen einholen - bzw. vielleicht auch einen Kontakt weiterleiten.

LG
Chrissy


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 14:21
Hallo Muffin,
habe gerade heute in Ungarn bestellt.
Habe die Kontaktdaten von meiner KIWU sogar mitbekommen.
Habe per Mail (Deutsch ist ok) ein Angebot eingeholt und nach 2 Std. (!) schon eine Info erhalten! Ersparnis (für vorsichtige 1. Teilbestellung Menogon/Menopur und Cetrotide) über 560€!! Gonal verschickt Dr. Horvath nicht wg. Kühlung. Bin Oldi bei entsprechendem Mediverbrauch da lohnt sich das schon!
Billmann hat auch schnell auf meine Mail reagiert, war aber teurer.
LG Maria


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  illialsgast
schrieb am 09.08.2012 14:38
hallo,

kommt auf die Medis an, die du brauchst....
Gonal F 900 kostet bei Billmann 180 eur weniger wie in D.


  Werbung
  Re: Medikamente aus Ungarn?
avatar  lauramomo
schrieb am 09.08.2012 15:34
Hallo Muffin,

ich hatte auch in Ungarn bestellt (Menopur= Menogon) und Orgalutran.
Hat alles super geklappt, er möchte für Versand und Bankgebür 30 € insg. extra haben, hat sich aber trotzdem sehr gelohnt! Medis waren dann nach Überweisung 4 Tage später da!
Es geht alles auf deutsch, nur die Rechnung ist dann ungarisch- lustig!

allomaspatika@gmail.com - das ist die mailadresse.

Hab nur kurz und knapp angefragt und bekam sofort eine Mail zurück mit Preisangabe. (und mit Info bis wann der Preis steht)
Leider ist wohl das Menopur teurer geworden, lohnt sich aber immer noch.

Liebe Grüsse,
Laura


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  Sayuri2011
Status:
schrieb am 09.08.2012 18:11
Kann dir die Bestellung in Ungarn nur empfehlen.
Hole dort immer mein Merional und Orgalutran. Leider ist Merional ums Doppelte gestiegen, ist aber immer noch viel günstiger als anderswo.
Die Kommunikation klappt super per Email - sprechen/schreiben deutsch. Und Rezepte einfach bei der Anfrage/Bestellung per Anhang mitschicken, überweisen und schon ist das Paket inkl. Trackingnummer zum Verfolgen unterwegs.
Ein (Preis-) Vergleich mit Billmann u.a. lohnt sich aber immer. Utrogest ist in F billiger und Progesteron depot Spritzen gibt es in Ungarn gar nicht, sondern eben bei Billmann, Estradot ist auch in F günstig. Aber das teure Stimuzeugs ist in Ungarn unschlagbar, zumindest Merional.

Gruß,
Sayuri


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  Bella2012
Status:
schrieb am 09.08.2012 19:40
Huhu,

ich spritze auch Merional aus Ungarn. Hab ich jetzt schon das 2. Mal bestellt, hat alles wunderbar geklappt. Beim 2. Mal haben sie sogar sofort, also vor Zahlungseingang, verschickt. Ich hatte auch versucht, eine Rechnung in deutscher Sprache zu bekommen (wegen Finanzamt -Steuererklärung). Diese Bitte wurde völlig ignoriert. Aber man spart halt doch einiges, bei uns kostet es immer noch das Dreifache.
Aber meine Frage bzgl. Temeraturen und Versand wurde sofort beantwortet. Hatte mir Sorgen gemacht, dass hochsommerliche Temperaturen schlechten Einfluss auf das Medi auf dem Transportweg nehmen.

LG
Bella


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.12 19:41 von Bella2012.


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  Sayuri2011
Status:
schrieb am 10.08.2012 09:06
Unser Finanzamt hat die ungarische Rechnung in Verbindung mit meinen Bankauszügen und den Rezepten akzeptiert. smile

Gruß,
Sayuri


  Re: Medikamente aus Ungarn?
no avatar
  Bella2012
Status:
schrieb am 11.08.2012 15:11
Zitat
Sayuri2011
Unser Finanzamt hat die ungarische Rechnung in Verbindung mit meinen Bankauszügen und den Rezepten akzeptiert. smile

Gruß,
Sayuri

Das ist super zu wissen. Vielen Dank für die Info Blume


  Re: Medikamente aus Ungarn?
avatar  Red Cherry
schrieb am 16.08.2012 18:15
Hallo,

gabe es bei der Lieferung nie Schwierigkeiten mit dem Zoll?

Liebe Grüße
Red Cherry


  Re: Medikamente aus Ungarn?
avatar  Athina71
schrieb am 16.08.2012 18:27
Hallo Red Cherry,

ich hab bisher einmal in Ungarn bestellt und hatte keine Probleme.


LG Athina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019