Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  einseitiger Kinderwunsch
no avatar
  andrear83
schrieb am 08.08.2012 13:34
hallo, ich bin 29 jahre alt und mein partner 37! wir sind jetzt seit 2 jahren zusammen und eigentlich glücklich, seit einem halben jahr hat sich bei mir der kinderwunsch entwickelt, das war im frühjahr, ich habe mit meinem partner darüber gesprochen und er meinte noch ein wenig damit zu warten und im herbst nocheinmal darüber zu sprechen! kürzlich sind wir dann wieder auf dieses thema gekommen und ich habe ihm nocheinmal klar gemacht, dass ich langsam anfangen möchte eine familie zu gründen! er hat mir versichert, dass er auch kinder möchte, aber jetzt noch nicht, dass er noch bis zum frühjahr warten möchte!
irgendwie fühle ich mich immer auf später vertröstet und mache mir auch meine gedanken weil mein partner nicht mehr der jüngste ist und ich eigentlich auch nicht.....
und ich kann absolut nicht verstehen wieso er noch so weit ist mit 37 und was sich bis zum frühjahr ändern sollte (er mag kinder und kann wunderbar mit ihnen umgehen)
ich habe auch keine ahnung wie ich mich verhalten soll, es tut mir weh andere mit babys zu sehen und ich fange an zu zweifeln ob er mich wirklich liebt und ob er der richtige ist für mich.
zuviel druck ausüben möchte ich auch nicht, habe schon überlegt einfach schwanger zu werden, ach ich weiss auch nicht......

wie seht ihr di situation?


  Re: einseitiger Kinderwunsch
avatar  UschiBriest
schrieb am 08.08.2012 13:48
ups...bissi verzwickt. kann deine bedenken aber gut verstehen. und ganz ehrlich, bei mir täte sich auch der gedanke auf, das er zwar gerne kinder hätte, aber nicht von mir?! aber ein ganz großen NEIN bei "einfach schwanger" werden... erstens geht das nicht immer und zweitens jubelt man das nicht einem unter Nein denk an das kind!! damit rettet man nix oder kittet sich zusammen. das muss eine entscheidung von beiden sein - wie das leben dann weiter ausgeht ist ne andere sache...
allerdings, ohne euch zu nahe treten zu wollen, aber die ganz jüngsten seid ihr nun wirklich nicht mehr. oder anders gesagt, kann man schon gut und gerne in diesem alter wissen, was man will und wo das leben einen hinbringen soll...
dir bleibt nix anderes über, als ein offenes klärendes gespräch nochmal zu suchen! was anderes kannst du gar nicht machen... kann aber auch einfach sein, das er sich bissi überfahren gefühlt hat. aber immer halbes jahr weiter schieben bringt ja auch nix!
ich drück dir die daumen und wünsche viel glück..


  Re: einseitiger Kinderwunsch
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:52
Sorry aber "habe schon überlegt einfach schwanger zu werden" wird hier keiner genau so sehen, denn du bist in einem Forum gelandet, in dem sich Frauen austauschen, die teilweise bis massive Probleme haben, schwanger zu werden und/ oder zu bleiben. Da geht nix ohne Partner und dessen Einverständnis!

Meine persönliche Meinung: Seinen Partner zu hintergehen - und sei es "nur" durch eine allein geplante Schwangerschaft - ist großer Mist, denn er hat dir ganz deutlich seinen Wunsch mitgeteilt! Den hast du m. E. zu respektieren, denn so wie du 50% Eltern sein würdest, wäre er es auch und hat damit die gleichen Entscheidungsrechte.

Du bist 29. Was macht ein halbes Jahr? Ich glaube kaum, dass es bei Männern am Alter liegt, sondern eher sich mit dem Gedanken erstmal anfreunden zu müssen, denn eine Familie zu gründen ist eine riesige Verantwortung. Genieß die Zeit bis dahin, fahrt noch mal schön in den Urlaub und freu dich auf 2013.

Wenn du nun "einfach schwanger" wirst, gehst du das Risiko ein, dass dein Partner sich hintergangen fühlt und eure Beziehung danach einfach nicht mehr das ist, was sie vorher war. Überleg dir gut, ob du in einer solchen, möglichen Situation ein Kind haben willst.


  Re: einseitiger Kinderwunsch
no avatar
  bell02
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:00
Hallo Andrea,

du weisst schon ,dass sich hier nur Frauen tummeln die nur mit medizinischer Hilfe schwanger werden können? Also Lichtjahre von deinem Problem entfernt sind,....! Wundere dich bitte nicht, wenn du "komische" Antworten bekommst.
Schön wäre es ausserdem,wenn du dich hier richtig anmelden würdest...!

Zu deinem eigentlichen Anliegen:
Männer brauchen oft einfach etwas länger mit diesen Dingen, meiner wollte anfangs auch noch nix wissen von Familie gründen, ich hab ihn nicht bedrängt, immer wieder sanft und langsam das Thema auf den Tisch gebracht, irgenwann war er dann auch soweit uind wir haben nicht mehr verhütet, Eltern wurden wir dann allerdings erst Jahre später, aber das liegt eher an medizinischen Diagnosen als am Wollen.
Wenn du deine Beziehunng erhalten willst, dann würde ich auf keinen Fall "einfach so schwanger werden", das ist ein Vertrauensbruch der keine Basis für eine glückliche Familie ist. So eine Elternschaft kann anstrengend sein und wenn dann der eine Partener da nciht voll mitzieht ist das nicht schön.
Lass ihm doch die Zeit bis zum Frühjahr, wenn du dann das Gefühl hast, dass er immer noch nicht so recht will, dann musst du enscheiden ob du das so weiter leben willst. Mein Tip.
dann kannst du immer noch über "einfach schwanger werden",Ttrennung oder sonstige Dinge nachdenekn.

ich war übrigens 35 und 37 Jahre alt, als ich Mutter wurde. ich fühl mich absolut nicht zu alt, sondern geniesse mein Leben so wie es jetzt ist.

LG bell


  Werbung
  Re: einseitiger Kinderwunsch
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:03
Hallo andrea,

Was das alter betrifft, würde ich mir mit gerade mal 29 noch überhaupt keinen stress machen, wenn alles normal läuft, hast du noch viele jahre zeit.

Was für mich gar nicht geht, ist, sich heimlich über die entscheidung deines freundes hinwegzusetzen, um ehrlich zu sein, wäre das für mich ein trennungsgeund, wenn ich ein mann wäre. Er hat klar gesagt, dass er jetzt noch nicht will. Man könnte jetzt versuchen, zusammen zu klären, warum er noch nicht will. Diese entscheidung sollte man unbedingt zusammen treffen, das ist schließlich eine existenzielle sache, die sich nicht rückgängig machen lässt.

Ich wünsch dir viel erfolg bei der klärung

Grüße
Isolde


  Re: einseitiger Kinderwunsch
avatar  Laulau69
schrieb am 08.08.2012 14:17
jetzt geb ich auch noch mal meinen senf dazu...
grundsätzlich finde ich nicht, dass 29 ein alter ist, in dem eine frau noch alle zeit der welt hat. ja, es gibt 40-jährige, die in einem one-night-stand schwanger werden - aber tatsache ist, dass die fertilität mit jedem jahr nachlässt nachlässt, auch mit 29.
wie das bei dir ist - tja, das weiß natürlich niemand. kann sein, dass du auch mit 37 problemlos schwanger wirst.

aber darum geht es ja gar nicht.
du willst ein kind, dein partner nicht - jedenfalls nicht jetzt.
und wenn er NEIN sagt, dass ist der fall klar: dann werdet IHR auch kein kind haben. denn ihm eins unterjubeln - sorry - aber das ist ein gravierender betrug, der im zweifel eure beziehung beendet.

das problem ist doch offenbar, dass du ihm nicht GLAUBST, dass er in einem halben jahr ein kind will. du fühlst dich vertröstet.
da frage ich mich: wie kommst du darauf? gibt es anzeichen, warum das so ist? woher rührt denn dein misstrauen?

wenn einer ein kind will und der andere nicht, gibt es nur zwei wege: der, der das kind will, akzeptiert das nein - oder er sucht sich einen anderen, der ja sagt.
dazwischen gibt es aber noch viel platz für gespräche.
viel glück für dich!
winkewinke


  Re: einseitiger Kinderwunsch
no avatar
  Qwertz123
schrieb am 08.08.2012 19:10
xxx


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.17 05:13 von Sophie80.


  Re: einseitiger Kinderwunsch
avatar  Stella St
schrieb am 08.08.2012 21:09
Hallo,

so einen Fall habe ich auch in meinem Bekanntenkreis zwinker. Ich bin der Meinung, dass man sich in so einem Fall dann lieber trennen sollte, wenn man unterschiedliche Auffassungen hat. Entweder man will Kinder oder eben nicht. Aber einem Mann ein Kind unterzujubeln, sorry, dat geht gar nicht!!! Wie stellst Du Dir das überhaupt vor, dann wirst Du bei Deinem Glück, sofort schwanger und stellst Ihn vor vollendete Tatsachen? Was ist wenn er Dich dann verlässt und er davon nix wissen will, hat ein Kind nicht auch Anspruch auf seinen Vater? Du wirst sicherlich auch einen Mann finden, der Kinder will und alles dafür geben würde! Ich würde nicht mehr warten, denn auch Du wirst nicht jünger.

Alles Gute
Stella




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019