Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 13:19
ich hatte ja vorhin schon einen Beitrag geschrieben, dass ich vorhin 2x negativ getestet habe.

Meine letzten Zyklen waren alle 29 ZT lang (auch der erste mit Dexamethason), nun bin ich bei ZT 33 und noch keine Mens in Sicht.

Eben habe ich dann in meiner KiWu-Klinik angerufen und die Ärztin meinte, dass das Dexa sich definitiv nicht auf die Zykluslänge auswirkt (aber im Beipackzettel steht: "Verschiebung oder Ausbleiben der Menstruation" bei den Nebenwirkungen) - jetzt bin ich völlig verwirrt...wer hat denn da recht...

Hatte es noch nie, dass die Mens sich grundlos so lange verzögert hat oder ausgeblieben ist.
Je länger es dauert, desto später können wir unsere erste ICSI starten traurig
Aber selbst dieser Druck, dürfte meine Periode nicht verschieben, das kenne ich so nicht von mir.

Irgendwie fühl' ich mich gerade alleingelassen und dann war da auch noch so eine unfreundliche Schnepfe am Telefon...da sind mir gerade echt die Tränen gekommen...ich mache das ja auch nicht um zu nerven oder aus Spaß...verdammt!


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:34
Versuch ruhig zu bleiben arsenique nicht zu sehr reinsteigernin die situation streichel

Was für einen sst hast du denn gemacht?

Lass dich bloß nicht von einer sprechstundenhilfe runteriehen, man darf nicht vergessen, dass die jeden tag solche anrufe bekommen und manchmalmsicher viel stress haben. Dasist keine entschuldigung für unfreundliches verhalten, aber ich würde das nicht persönlich nehmen.

Zu dem dexamethason kann ich leider nichts sagen, das kenne ich gar nicht. Da weiß bestimmt noch jemand rat. Ich drück dich

Isolde


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 13:49
Ich werde es versuchen, bin gerade einfach komplett sensibel/angeschlagen...das Fell könnte dicker sein zwinker

Ich habe zwei von diesen billigen Streifentests (25er? - kenne mich mit diesen Angaben nicht so aus) gemacht:

[www.amazon.de]

aber ob das jetzt an ZT 33 wirklich zu früh war, ich glaube es eigentlich nicht...
bei meinen beiden bisherigen Schwangerschaft hatte ich einmal ganz, ganz spät getestet und bei der letzten im Dez 2011 hatte ich ca. NMT+10 getestet (auch mit einem 25er), weil ich eine leichte Blutung an NMT hatte und dachte, das wäre nix, konnte ja nicht ahnen, dass es spontan bei uns klappen könnte.

Mir wird jetzt eh nix anderes übrig bleiben als einige Tage abzuwarten und nach einer Woche, wenn die Mens noch immer nicht da ist, noch einmal zu testen. Und falls es dann wieder negativ ist und die Mens auch nach 20 Tagen nicht kommt, muss ich da eben nochmal anrufen - das ist ja dann nicht ok...

Danke, Isolde!!


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
avatar  UschiBriest
schrieb am 08.08.2012 13:52
ach mensch, das tut mir leid. zumal ich dir ja gestern gesagt hatte, das ich über internet auch nur die auskunft gelesen habe, verlängert nicht den zyklus, bzw. schiebt periode raus Ich hab ne Frage tut mir leid, wenn ich dir damit vllt kleinen hoffnungsschimmer gegeben habe *sorry*
hast du denn ein negativ vom bluttest schon?


  Werbung
  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
avatar  Laulau69
schrieb am 08.08.2012 13:53
hallo, arsenique!
versuch, dich nicht verrückt zu machen - das, was vor dir liegt, beansprucht sehr viel kraft, also lass was übrig.
es kann sein, dass du eine kleine zyste hast, die hormone produziert und darum den zyklus verschiebt. das hatte ich auch schon. meine mens kam dann an ZT38.
aber das gute: wann auch immer deine mens kommt - auswirkungen auf den versuch hat das nicht. denn dann beginnt ein neuer zyklus.
winkewinke und


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:55
  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 13:56
Ich danke euch für die Antworten. Ist eine kleine Zyste denn schlimm? Hatte, toi toi toi, noch nie eine, aber irgendwann ist ja immer das erste Mal zwinker

Dexamethason ist übrigens Cortison, das nehme ich, weil meine männlichen Hormone einen Tick zu hoch sind, liegt wohl an meiner Diabetes (Typ 1).


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 14:01
Zitat
Juna25
Wann hattest du deinen Eisprung?

das weiß ich leider nicht, da dieser Zyklus komplett unüberwacht war. Zuhause teste ich das nicht mehr, macht mich nur kirre und GV nach Plan machen wir auch nicht mehr, nur nach Lust und Laune. Im Zyklus davor hatte ich definitiv einen (überwachter Zyklus in KiWu), Progesteron war danach auch normal gestiegen, aber da kam dann ja die Mens auch pünktlich wie ein Handwerker.

Jetzt wäre es natürlich gut zu wissen, wann der ES war...


  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:10
Zitat
Arsenique
Zitat
Juna25
Wann hattest du deinen Eisprung?

das weiß ich leider nicht, da dieser Zyklus komplett unüberwacht war. Zuhause teste ich das nicht mehr, macht mich nur kirre und GV nach Plan machen wir auch nicht mehr, nur nach Lust und Laune. Im Zyklus davor hatte ich definitiv einen (überwachter Zyklus in KiWu), Progesteron war danach auch normal gestiegen, aber da kam dann ja die Mens auch pünktlich wie ein Handwerker.

Jetzt wäre es natürlich gut zu wissen, wann der ES war...

Es tut mir leid, aber wenn du nicht weißt, wann dein Eisprung war, brauchst du dich auch nicht verrückt machen, weil du "überfällig" bist.
Überfällig bedeutet, dass die zweite Zyklushälfte nach Eisprung (im Idealfall 14 Tage) abgelaufen, die Blutung aber nicht eingetreten ist. Da du nicht weißt, wann du einen Eisprung hattest - oder ob überhaupt! - weißt du auch nicht sicher, dass du überfällig bist.
Das kann einen schon wahnsinnig machen, das kann ich schon nachvollziehen, aber durch diesen Stress kommt weder ein Eisprung, noch die Blutung, noch eine Schwangerschaft streichel

Versuch dich abzulenken und mach in 2 Tagen noch einen Test. Wenn der wieder negativ ist und eine Blutung nicht in Sicht, würde ich vorschlagen, du machst einen US bei deiner Gynäkologin. Sie kann zumindest sehen, ob ein Follikel wächst oder die Schleimhaut hoch aufgebaut ist, was auf eine baldige Blutung schließen lassen könnte oder auch auf eine niedrige Schleimhaut, sodass du theoretisch auch an ZT 33 noch am Zyklusanfang stecken geblieben sein könntest. Auch eine Zyste kann so ausgeschlossen werden, denn die ist auch bei einem sich verlängernden Zyklus nicht zwingend vorhanden.



  Re: Sorry, ich nochmal: Telefonat mit KiWu - Dexa, überfällig, negativ...verwirrt
avatar  Sweet Angel
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:25
Ich hatte mal eine Zyste , da ist meine Periode denn ausgeblieben, die ist denn aber von alleine weggegangen. Wenn deine Blutung weiterhin ausbleibt würde ich das beim Gyn mal überprüfen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019