Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
no avatar
  melle_117
Status:
schrieb am 07.08.2012 22:28
Juhu, ich habe mal wieder eine Frage zu Metformin. Ich habe gelesen, dass man wenn man einen Kinderwunsch hat zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten nehmen sollte. Nun stand ich im Rossmann vor einer Packung von Schaebens Schwangerschaft und Kinderwunschtabletten und weiß nicht. Soll ich sie nehmen ? Bringen sie was ? Darf ich sie zu Metformin nehmen ? Es steht auch drauf, dass sie die Hormonaktivität regeln. Mein Problem ist, dass ich zu viele männliche Hormone habe und deswegen Metfomin nehme um den Hormonhaushalt in den Griff zu bekommen. Sind die Tabletten vielleicht ganz gut, um einfach noch zusätzlich was einzunehmen ??? Wäre echt schön, wenn ihr mit mal eure Erfahrungen schreibt. Lg smile und danke schon mal


  Re: Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 07.08.2012 23:36
Liebe Melle,
das Einzige, was in den Schaebens-Tbl., die du genannt hast, hormonaktiv sein könnte, ist das Jod. Und das wirkt auf die Schilddrüse. Sofern du also keine Hashimoto-Thyreoiditis hast, ist dies also unproblematisch. Und mit dem Metformin hat es nur über ein paar Ecken was zu tun. Metformin wirkt übrigens auch nur bedingt auf erhöhte männliche Hormone, manchmal funktioniert es, aber primär regelt es eigentlich den Kohlenhydratstoffwechsel beim PCOS (kann aber dann indirekt auch positiv auf erhöhte Androgene wirken).

Grundsätzlich ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nicht schlecht. Sofern du eine ausgewogene Kost mit einer großen Menge an biologisch hochwertigen Nahrungsmitteln hast und nicht übergewichtig oder untergewichtig bist, brauchst du keine zusätzlichen Stoffe, außer der Folsäure.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
avatar  Lilly1985
Status:
schrieb am 08.08.2012 07:09
Hallo Melli,

ich nehme auch Metformin. Meine Frauenärztin hat mir zusätzlich Femibion 1 empfohlen. Ist zwar nich gerade billig, aber soll mit das Beste Mittel der Wahl sein. Die gibt es aber nur in der Apotheke.

LG

Lilly


  Re: Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
no avatar
  melle_117
Status:
schrieb am 08.08.2012 07:16
Danke für deine Amtwort. Ich bin Übergewichtig. Versuche aber gerade mein Gewicht zu reduzieren, da bei mir einiges zu viel auf den Rippe ist. 7 Kilo sind auch schon weg smile also wären die Tabletten für mich ganz gut, als kleine Ergänzung ? Wann nimmt man diese denn am besten ein?

Lg Melanie


  Werbung
  Re: Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
avatar  Lilly1985
Status:
schrieb am 08.08.2012 08:43
Man nimmt die am Besten zum Frühstück ein. Ich esse immer Frühstück und danach nehme ich das Metformin und das Femibion ein.

LG

Lilly


  Re: Wieder mal ein Frage zu Metformin smile
no avatar
  melle_117
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:07
Super, danke dir. Na dann werd ich doch mal in die Apotheke fahren und sie mit holen smile lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019