Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Stimu Start an ZT 39???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 18:23
Hallo,

heute bin ich zur KiWu gefahren wiel die Mens wegen des PCO mal wieder einfach nicht kommt.
Wir hatten jetzt einen Zyklus Behandlungspause weil die Praxis wegen Sommerurlaub geschlossen hatte.

Laut Blutabnahme sind die Werte so niedrig dass lange keine Blutung in Sicht ist und ich heute mit Gonal starten soll.
Es ist der letzte Versuch den wir haben und nun habe ich Angst dass durch den Start an ZT 39 die Chancen schlechter stehen und es wieder nicht klappen wird. traurig
Hat jemand von euch auch schonmal so "spät" mit der Stimulation begonnen?

winkewinke


  Re: Stimu Start an ZT 39???
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 07.08.2012 19:09
Zitat
Paracelsa
Hallo,

heute bin ich zur KiWu gefahren wiel die Mens wegen des PCO mal wieder einfach nicht kommt.
Wir hatten jetzt einen Zyklus Behandlungspause weil die Praxis wegen Sommerurlaub geschlossen hatte.

Laut Blutabnahme sind die Werte so niedrig dass lange keine Blutung in Sicht ist und ich heute mit Gonal starten soll.
Es ist der letzte Versuch den wir haben und nun habe ich Angst dass durch den Start an ZT 39 die Chancen schlechter stehen und es wieder nicht klappen wird. traurig
Hat jemand von euch auch schonmal so "spät" mit der Stimulation begonnen?

winkewinke

Ich habe so noch nicht angefangen. Für mich wäre es vom Gefühl her aber kein Problem, denn dein Körper hat kein Gedächtnis, der wievielte Tag des Zyklusbeginns es bei dir ist, er weiß nur durch die Hormone, dass noch Zyklusbeginn ist.

Falls du ein besseres Gefühl nach Blutung hättest, könntest du Alternativ 14 Tage die Pille nehmen, absetzen und dann müsste eine Blutung kommen. Oder 21 Tage Cyclo-Progynova. Dadurch baut sich die Schleimhaut auf und blutet dann nach Absetzen wieder ab! So müsstest du noch etwas warten, aber vielleicht ist es vom Gefühl her für dich besser.

Ich habe auch PCO und ein Mal hatte ich an ZT 72 noch einen Eisprung, nachdem ich 20 Tage 2mg Dexamethason genommen hatte. Vielleicht wäre das noch eine dritte Möglichkeit.


  Re: Stimu Start an ZT 39???
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 07.08.2012 23:19
Hallo,
solange es im Blutbild und Ultraschall so aussieht, als ob du in der Startphase der 1. Zyklushälfte bist, ist es völlig einerlei, wie lange deine letzte Blutung her ist. Dann wird anstimuliert und mit dem Zeitpunkt dann auch der Grundstein für Follikelreifung und Schleimhautaufbau gelegt. Und das kann dann auch klappen, wenn die genetisch richtige Eizelle "hüpft".

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Stimu Start an ZT 39???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 07:13
Vielen Dank für eure Antworten winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019