Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  wie genau läuft die Vorbereitung zur IVF ab?
no avatar
  Tamy1309
schrieb am 07.08.2012 16:07
Hallo Zusammen,

ich bin gerade etwas nervös, weil mir mein neuer Frauenarzt nun eröffnet hat, dass mir aufgrund meines sehr niedrigen Anti-Müller-Hormon-Wertes (0,19) wohl nur noch eine geringe Zeit für das Thema "Kinderwunsch" bleibt...

Mein Mann und ich wünschen uns bereits seit fast 4 Jahren ein Baby und nun steht plötzlich das Thema IVF ganz groß im Raum.
Dazu haben wir zwar die Tage einen Termin bei unserem Frauenarzt um uns beraten zu lassen, doch vielleicht könnt Ihre es nachvollziehen, dass mir die Fragen unter den Nägeln brennen...

Wer von Euch hat denn bereits Erfahrungen mit IVF gemacht und kann mir sagen, wie genau der Ablauf (inkl. der Nebenwirkungen, Beschwerden etc.) sind...
Ich weiß nur etwas, dass ich am 20. Zyklus-Tag dann wohl zum Arzt muss um eine Spritze zu bekommen, die erst einmal alles "lahmlegt"... Aber was ist mit dem vorangegangenen Eisprung, der ja immer so um den 13./14. Tag bei mir ist? Wird der einfach ignoriert?

Ich freue mich wirklich sehr über Euer Feedback und danke Euch vorab schon ganz herzlich für Eure Antworten!


  Re: wie genau läuft die Vorbereitung zur IVF ab?
no avatar
  sandra100
schrieb am 07.08.2012 16:33
Ui, die Antwort wäre jetzt soooooooo lang und ich kann dich sehr gut verstehen, dass du viele Fragen hast.. wie jede von uns vor ihrer ersten IVF.
Lies doch mal den Theorieteil und wart das Gespräch in der Praxis ab.

Und nein, "lahmlegen" muss nicht sein, hängt von dem Protokoll ab (langes oder kurzes) und auch wenn du dowreguliert wirst, kannst du in dem Zyklus natürlich Schwangerschaft werden..die Downregulierung hat keine negative Auswirkung und bevor du die Stimulierung anfängst, wird das gecheckt, ob du eh nicht Schwangerschaft bist

alles alles gute!!!

sandra


  Re: wie genau läuft die Vorbereitung zur IVF ab?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 07.08.2012 16:40
Zitat
Tamy1309
Hallo Zusammen,

ich bin gerade etwas nervös, weil mir mein neuer Frauenarzt nun eröffnet hat, dass mir aufgrund meines sehr niedrigen Anti-Müller-Hormon-Wertes (0,19) wohl nur noch eine geringe Zeit für das Thema "Kinderwunsch" bleibt...

Mein Mann und ich wünschen uns bereits seit fast 4 Jahren ein Baby und nun steht plötzlich das Thema IVF ganz groß im Raum.
Dazu haben wir zwar die Tage einen Termin bei unserem Frauenarzt um uns beraten zu lassen, doch vielleicht könnt Ihre es nachvollziehen, dass mir die Fragen unter den Nägeln brennen...

Wer von Euch hat denn bereits Erfahrungen mit IVF gemacht und kann mir sagen, wie genau der Ablauf (inkl. der Nebenwirkungen, Beschwerden etc.) sind...
Ich weiß nur etwas, dass ich am 20. Zyklus-Tag dann wohl zum Arzt muss um eine Spritze zu bekommen, die erst einmal alles "lahmlegt"... Aber was ist mit dem vorangegangenen Eisprung, der ja immer so um den 13./14. Tag bei mir ist? Wird der einfach ignoriert?

Ich freue mich wirklich sehr über Euer Feedback und danke Euch vorab schon ganz herzlich für Eure Antworten!

Liebe Tamy,
bei deinem AMH-Wert möchte ich dir als erstes raten, dir direkt einen Termin in einer Reproduktionsklinik / Kinderwunschklinik zu holen. Je nach dem, welche Klinik ihr euch aussucht, gibt es da durchaus auch Wartezeiten und eine IVF kann dein Hausgyn wohl ohnehin nicht durchführen, auch wenn er beim Thema Reproduktionsmedizin vielleicht doch kompetent ist.

Was die Behandlung selbst angeht, sind die Abläufe, Medikamente und Nebenwirkungen sehr sehr individuell. Nicht mal Frauen mit ähnlichen Voraussetzungen, gleichen Medikamenten und gleichen Protokollen haben unterschiedliche Nebenwirkungen.
Unterschiedliche Protokolle findest du hier: [www.wunschkinder.net]

Was du vom "Lahmlegen" berichtest, nennt man Downregulieren. Ob das bei einem geringen AMH der richtige Weg ist, weiß ich nicht. Ich habe selbst 3x diese Downregulierung mit Zoladex gemacht, wobei es mir nicht gut ging. Als ich dann auf das Antagonistenprotokoll umstieg, fühle ich mich besser.

Wenn du einen Eisprung hast, dann wird der nicht ignoriert, bzw. deine Blutung ist dann in der Regel der Startpunkt für eine Behandlung, welcher Art auch immer.

Viel Erfolg.


  Re: wie genau läuft die Vorbereitung zur IVF ab?
no avatar
  Tamy1309
schrieb am 07.08.2012 17:14
@Sandra 100
vielen Dank für den Tipp; das werde ich auch Zuhause gleich heut Abend noch nachholen... Warum auch immer ist u.a. genau DIESE Unterseite bei mir hier in der Arbeit am PC gesperrt... Aber hab natürlich auch so schon im Internet versucht zu recherchieren und bin immer nur über Abläufe der eigentlichen IVF gestolpert (was mir bereits klar ist) jedoch nicht über das was im Vorfeld passiert... Aber wie mir das jetzt scheint, wird das wohl wirklich sehr individuell gehandhabt, so dass eine Pauschal-Aussage nicht möglich ist. Danke Dir auf jeden Fall!


@Juna25
auch Dir vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast für mich! Ich wollte in meinem "Einstiegstext" nicht zu ausführlich werden, aber natürlich bin ich jetzt nach fast 4 Jahren "Kinderwunsch" nicht mehr bei einem "Normalo-Frauenarzt".

Hab inzwischen 2 Ärzte (jetzt bin ich bei Nr. 3), 3 OP´s und 14 Insemininationen sowie eine Schwangerschaft mit Fehlgeburt hinter mir... Dass es "irgendwann" wohl auf eine IV/ICSI rauslaufen könnte, war uns immer klar, nachdem es jetzt über die noch relativ harmlosen Wege schon nicht wirklich geklappt hatte... doch mit aktuell 33 Jahren (im Sept. 34) dachten wir das Thema noch in weiter Ferne zu wissen...

Ein Bauchgefühl hat mir nun aber gesagt ich muss mir dringend noch eine 3. Meinung einholen und gleich zu einem Doc gehen, der auf das Fachgebiet Kinderwunsch spezialisiert ist und eben auch in einem Kinderwunschzentrum arbeitet. Das tut der Jetzige eben und der hat auch gleich ganz andere Tests gemacht und kam eben sofort auf diesen AMH-Wert. Der Schock von dem Ergebnis sitzt bei mir wirklich extrem tief und der Doc meinte eben, es heißt jetzt keine Zeit mehr verlieren und jeden Zyklus nutzen... Und jetzt habe ich eben gestern meine Periode bekommen und der Zyklus beginnt, bei dem der Doc beginnen möchte mit der Vorbereitung für die IVF...


  Werbung
  Re: wie genau läuft die Vorbereitung zur IVF ab?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:15
Zitat
Tamy1309
@Juna25
auch Dir vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast für mich! Ich wollte in meinem "Einstiegstext" nicht zu ausführlich werden, aber natürlich bin ich jetzt nach fast 4 Jahren "Kinderwunsch" nicht mehr bei einem "Normalo-Frauenarzt".

Hab inzwischen 2 Ärzte (jetzt bin ich bei Nr. 3), 3 OP´s und 14 Insemininationen sowie eine Schwangerschaft mit Fehlgeburt hinter mir... Dass es "irgendwann" wohl auf eine IV/ICSI rauslaufen könnte, war uns immer klar, nachdem es jetzt über die noch relativ harmlosen Wege schon nicht wirklich geklappt hatte... doch mit aktuell 33 Jahren (im Sept. 34) dachten wir das Thema noch in weiter Ferne zu wissen...

Ein Bauchgefühl hat mir nun aber gesagt ich muss mir dringend noch eine 3. Meinung einholen und gleich zu einem Doc gehen, der auf das Fachgebiet Kinderwunsch spezialisiert ist und eben auch in einem Kinderwunschzentrum arbeitet. Das tut der Jetzige eben und der hat auch gleich ganz andere Tests gemacht und kam eben sofort auf diesen AMH-Wert. Der Schock von dem Ergebnis sitzt bei mir wirklich extrem tief und der Doc meinte eben, es heißt jetzt keine Zeit mehr verlieren und jeden Zyklus nutzen... Und jetzt habe ich eben gestern meine Periode bekommen und der Zyklus beginnt, bei dem der Doc beginnen möchte mit der Vorbereitung für die IVF...

Dann krame ich mal mein Zyklusblatt der 3. Behandlung raus zwinker

25.11.10 = 1. ZT und Beginn Pille
Zoladex = 23. ZT
letzte Pille = 37. ZT
letzter Zyklustag = 40. ZT
Dann Beginn des Behandlungszyklusses.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019