Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Der Körper muss sich erst an Utrogest gewöhnen - richtig oder fasch??
no avatar
  HibbelManon
schrieb am 07.08.2012 15:04
Ich habe im letzten Zyklus erstmals Utrogest gegen meine Gelbkörperschwäche genommen...Hatte aber extreme Nebenwirkungen..von Übelkeit über extreme Müdigkeit, durchfall (erträgliches also) bis beinahe unerträgliche Bauchschmerzen...war deswegen sogar bei meinem Hausarzt, weil ich dachte, ich hätte sonstwas die Bauchschmerzen waren überall, nicht nur Unterleib..

wie sich rausstellte ist alles in bester Ordnung und die Nebenwirkungen verschwanden 3 Tage nach der einnahme..muss es 12 Tage ab ZT15 einnehmen...

Nun muss ich in 4 Tagen eigentlich wieder anfangen und mir graut es schon davor meint ihr, dass die Nebenwirkungen diesmal weniger schlimm sein könnten, insbesondere diese Bauchschmerzen? Ich möchte es wirklich nur ungern absetzen, da es mir im Bezug auf den Zyklus wirklich hilft!

Hier mal ein Ausschnitt aus meinem Zykluskalender:

JULI:
1: -
2: -
3: -
4: X
5: X
6: X
7:XX
8:XX
9:XX
10:XX
11:XX
12:XX
13: X
14: X
15: X
16: X
17: X
18: X
19: -
20: - Utrogest genommen bis 28
21: -
22: -
23: -
24: -
25: -
26: -
27: X
28: X
29:XX
30:XX
31:XX

AUG

1: X
....und bis jetzt (7) keine Blutung mehr.

Meine Blutungen haben sich also deutlich verkürzt und nun warte ich mal ab, ob sich mein Zyklus auch wieder verlängert..wie man sicher sieht habe ich im ersten Utrogestzyklus die einnahme abgebrochen wegen den Bauchschmerzen...könnt ihr mir was dazu sagen? Muss in einem Monat wieder zum FA

Hoffe jemand kann mir einen Rat geben oder hat Ähnliche Erfahrungen gemacht


  Re: Der Körper muss sich erst an Utrogest gewöhnen - richtig oder fasch??
avatar  Knuffi85
schrieb am 07.08.2012 15:12
Hallo Hibbel!

Also ich kann jetzt nicht berichten dass sich mein Körper erst an das Utrogest gewöhnen muss. Nimmst du es oral oder vaginal ein? Wenn man es oral einnimmt sind die Nebenwirkungen mehr als lokal angewendet.

Ich habe immer 3x2 davon genommen und mir ist es gut bekommen.

LG Knuffi winken


  Re: Der Körper muss sich erst an Utrogest gewöhnen - richtig oder fasch??
no avatar
  Sonnenstrahl83
Status:
schrieb am 07.08.2012 19:00
Hallo, also ich nehme Utro auch dieses Mal den 1. Zyklus, 3x 1 Tablette à 100mg. Aber vaginal! das kann ich dir nur empfehlen. Habe einen kurzen Zyklus von 25-26 Tagen, oft an Tag 22-23 leichte Schmierblutungen. Außer Müdigkeit und Schmiererei (geht aber mit Slipeinlagen) habe ich keine Nebenwirkungen. Wenn ich es jedoch oral schlucken müsste, würde es mir 100% so wie dir gehen. Denn ich bin mega empfindlich.

Gruß

Sonnenstrahl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019