Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
no avatar
   Jaine1976
Status:
schrieb am 06.08.2012 16:27
Hallo, leider hab ich von Utro, bzw. die Austrocknung dadurch, eine Pizinfektiontraurig
Aber ERgebnis erst in 2 Tage. Die Ärztin vermutet es aber stark.
Ich hatte das eigentlich immer, eine Reizung nach Utroeinnahme, aber war nie beim Arzt.....

Ich hab kein Bock mehr...........

GRuß
Jaine


  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
avatar    Mango85
Status:
schrieb am 06.08.2012 17:51
Hey! WIeso so negativ?
Eine Pilzinfektion ist ja nun kein Drama. smile


  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
no avatar
   Jaine1976
Status:
schrieb am 06.08.2012 22:16
Hallo Mango,

meine FA meinte, dass es die Einnistung verhindern haben "könnte"....
deshalb bin ich so down.
lg


  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
no avatar
   samonna
Status:
schrieb am 06.08.2012 22:46
Hallo,

also dass es die Einnistung verhindert haben könnte, halte ich für ein Gerücht. Wenn sich was einnistet, ist der Muttermund geschlossen, der Pilz wandert, soweit ich weiss (und hielte es für fatal), nicht in die Gebärmutter. Der Emryo wird ja sogar, sicherer als bei "natürlicher" Befruchtung, direkt in die Gebärmutter eingebracht, kommt also mit allem, was da so in der Scheide unterwegs ist, nicht in Berührung. Wenn das Sperma erstmal durch das gestörte Millieu hindurch müßte, sähe die Sache ganz anders aus!

Also: Kopf hoch. Im übrigen würde es mich nicht wundern, wenn Du keinen Pilz hast, denn Utro macht auch Reizungen da unten. Ich habe und hatte das auch, es fühlte ich tatsächlich an wie eine Infektion, da war aber gar nix. Ich drück Dir die Daumen!


  Werbung
  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
no avatar
   gecko1980
Status:
schrieb am 07.08.2012 08:19
Wie Samonna schon schreibt, macht ein Pilz dem Embryo nix. Der Muttermund ist zu. Ich hatte fast die gesamte Schwangerschaft über einen Pilz nach dem anderen (der Arzt meinte es liegt an der Hormonumstellung) und es hat dem Kind nicht geschadet.

Mit Utrogest habe ich auch immer Probleme, so dass ich mittlerweile dazu übergegangen bin, es zu schlucken.

Also, noch ist nichts verloren!


  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
no avatar
   Jaine1976
Status:
schrieb am 07.08.2012 13:18
DAnke Euch!!!
Das beruhigt mich schon mal sehr. Aber das hat die FA gestern wirklich gesagt...
Ich kann morgen anrufen ob es ein Pilz ist. Aber heute ist schon viel viel besser.

lg
Jaine


  Re: Wahrscheinlich Pilzinfekt nach Kryotransfertraurig((
avatar    Sophie33
schrieb am 07.08.2012 14:38
Hallo,
ich kann mich den anderen nur anschließen. Während der Behandlung und während der Schwangerschaft hatte ich ständig mit Pilzinfektionen zu tun. Es ist in erster Linie unangenehm und kann unbehandelt zum Ansiedeln von Bakterien führen, die dann auch das Kind gefährden. Aber das geht ja nicht von heute auf morgen. Insofern ist ein Pilz erstmal völlig harmlos. So hat es mir jedenfalls mein FÄ erklärt.
Viele Grüße und
Sophie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020