Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    clydesbonnie
schrieb am 07.08.2012 17:48
@ wurzelzwerg

Liebe Güte, wie die Zeit vergeht. Ja, unser Buch - das war eine schöne Zeit. Und nun ist dein KLeiner schon ein halbes Jahr alt. Danke für die lieben Wünsche smile

@ tantevonn78

Danke dir für's Lesen. Glück nehme ich gerne an smile

@ Bianca

Mein Profil habe ich länger nicht mehr aktualisiert. Müsste ich mal machen. Ich würde ja sehr gerne die Immuchecken lassen, nur leider fehlen mir da Versuche oder Fehlgeburten. Wir müssen also ohne weitermachen oder es aus eigener Tasche bezahlen. Das ist mit den Kosten für die Versuche als unverheiratetes Paar nicht gerade wenig alles. Unser D-Dorf-Treff ist leider eingeschlafen. Aber Shreki und ich stehen zur Verfügung, wenn du kommst und ein paar andere sicher auch. Freue mich! Wann kommst du denn? Wegen der Zyste wünsche ich dir, dass sie schnell wge ist.

@ kleinkruemel

Stimmt, wir haben noch keine IVF gemacht. Wegen der Diagnose idiopathische Sterilität konnten wir das auch bis Anfang des Jahres noch nicht (2 Jahre muss man üben). Dann kam die Pause und momentan wollen wir es beide nicht. Vor meinem Umzug Anfang 2013 ist das einfach eine insgesamt zu große Belastung - gerade für mich.
Die 24h-Motilität testet unsere Kiwu nicht. Mein Partner wurde aber bereits zweimal ohne Probleme Vater und ein drittes mal hatte es sogar auch nochmal geklappt. Da wird nichts sein. Die Interaktionsstörung könnte natürlich sein. Ich gebe dir Recht, das könnte nur eine IVF klären. Ich wüsste nicht, ob wir nicht direkt eine ICSI versuchen, wenn es mal soweit ist. Ich würde es nicht überstehen, wenn es zu einer Nullbefruchtung käme.
Zöliäkie wollte ich mal testen lassen. als ein Immunstatus gemacht wurde. Die machen das aber nicht und eine Dünndarmspiegelung möchte ich nicht machen lassen. Es ist unwahrscheinlich, dass ich das habe. Wenn du möchtest, schreib mir doch bitte mal, was genau man im Blut untersuchen lassen sollte. Ich spreche noch mal mit meiner HA.
Die SD wurde bei mir mehrmals getestet. Da ist alles gut. Zuletzt lag mein TSH vor zwei Wochen bei 1,2.
Was die Familie betrifft wäge ich noch ab. Noch stichelt niemand und viel gesagt wurde auch nicht. Ich will es nicht zum Thema machen, solange es kein wirkliches Thema in der Familie ist.
Auch dir vielen Dank für die Wünsche und auch für die Gedanken, die du dir gemacht hast.

@ Ekis

Klar kenne ich dich. smile
Es freut mich, dass dir meine Antworten geholfen haben. Glückwunsch zum schönen Status!

@ Ela

Ach Ela .. du auch noch hier traurig
Ich werde es zur Sprache bringen, wenn die Gelegenheit da ist. Noch fahre ich besser, indem ich nicht viel sage. Meine Mutter kann nämlich sehr anstrengend werden, wenn sie helfen will zwinker

@ lauramomo

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Das freut mich wirklich. Ich kenne dich auch noch aus der Zeit hier im Kiwu-Forum. Danke für deine Wünsche! Ich gebe mir Mühe und versuche tapfer zu bleiben.


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:04
Zitat
Nespi

Einfach unglaublich schweigen - Beitrag gemeldet!

Das ist super


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
no avatar
   isolde35
Status:
schrieb am 07.08.2012 19:00
Hi Bonnie!

schön, dass du wieder da bist!!

Grüße
isolde


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    heib1985
Status:
schrieb am 07.08.2012 21:33
Zitat
Ekis
Zitat
clydesbonnie


Den meisten hat es aber mehr geholfen, als glitzernde Sternchen in den @#$%& geblasen zu bekommen.

Ich kann nur für mich sprechen: Absolut wahr!

Mir auch Das ist super
Umso mehr freut es mich, dass ihr eure Beziehung wieder in den Griff bekommen habt und jetzt mit freiem Kopf weiter machen könnt.
Ich drück euch beiden soooooooooooooooooooooooooooooo sehr die Daumen damit ihr in kürzester Zeit einen positiven Test in Händen halten werdet!!!!

Liebe Grüße


  Werbung
  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    Dana Scully
Status:
schrieb am 07.08.2012 23:10
Huhu Clydesbonnie,

ist zwar schon ein paar Tage her, seit dem du den Beitrag geschrieben hast, aber ich wollt auch noch meinen Senf dazu geben zwinker

einerseits schön für mich, wenn ich mal wieder Beiträge bekannter und "älterer" User sehe (es tut verdammt weh zu lesen, wenn eine seit 2 Wochen registriet ist und wie durch ein "Wunder" urplötzlich schwanger wird, da sie ja schon sooo lange geübt hatten...) andererseits schade für dich, dass du es leider noch nicht geschafft hast, ins SS-Forum zu wechseln. Auch ich befand mich vor einem Jahr mit einem großen Fragezeichen das erste Mal im Zyklusforum (eigentlich hab ichs noch, und es wird größer und größer) und habe deine Antworten immer sehr gschätzt.
Jetzt haben wir 3 fehlgeschlagene IVFs hinter uns, ohne einer einzigen Einnistung und haben auch die Immungenetik testen lassen, da ich noch relativ jung bin und darauf bestanden habe. Der BT selbst ist nicht so teuer. Siehe da, es wurde sogar was gefunden. Fazit: Aktive Immunisierung. Die ist leider teuer.

Ich drück dir gaanz fest die Daumen und freu mich, dass auch mit deiner besseren Hälfte wieder alles super läuft!

ganz liebe Grüße,
Dana


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 08.08.2012 17:57
  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 14.08.2012 17:39
fuer Freitag, bevor ichs vergess...

Alles wird gut!


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 16.08.2012 22:33
auch wenn ich nerv: alles gute fuer morgen!!


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    Dandy
Status:
schrieb am 17.08.2012 06:55
  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    mave9
Status:
schrieb am 17.08.2012 08:12
  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    Rumble-Cat
schrieb am 17.08.2012 08:14
Na, da will ich doch auch unbedingt Däumchen drücken!



  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    Valerie82
Status:
schrieb am 17.08.2012 08:37
Hallo Bonnie winken

Schön von dir zu lesen!!! Deine Worte wandern tief in mein Inneres, welches sich ja wirklich
sehr gut mit dir identifizieren kann. Auch ich habe mich erstmal etwas distanziert und musste mein Privatleben in den Griff kriegen. Es ist nicht einfach, all dies unter einen Hut zu bringen - das muss ich auch dauernd schmerzlich erfahren.

Deinen Mut und deine Hoffnung halte fest! Wir sind ja alle hier um uns gegenseitig die Hände zu halten und so reiche ich dir Meine.

knutsch

Valerie


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 20.08.2012 12:53
Und? BS ueberstanden?? Alles ok??


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    clydesbonnie
schrieb am 20.08.2012 13:19
Huhu winken

ich lese jetzt erst, dass einige hier Freitag an mich gedacht haben. Ihr seid wirklich lieb. Danke.
Da ich gerade einen kleinen Bericht geschrieben haben, poste ich euch den hier rein - für die, die es interessiert.

---

Letzten Donnerstag sollte ich ja wegen der genauen Uhrzeit anrufen und obwohl man mich als Erste dran nehmen wollte, sollten wir erst um 10:30 Uhr da sein. Ohnmacht

Ab 7 Uhr war nicht mehr an Schlaf zu denken. Ich fühlte mich dehydriert und war ziemlich nervös. Der Kreislauf hat aber einigermaßen mitgespielt und zur Sicherheit sind wir vorher noch zweimal um den Block gelaufen. Beim Betreten der Tagesklinik sackte mir trotzdem das erste mal der Blutdruck kurz weg. Im Wartezimmer habe ich dann einen Moment vergessen, wo ich bin, weil Menne rumgekaspert hat. 10 Minuten später ging es dann auf's Zimmer und dort saß ich ziemlich mutlos auf meinem Bett, bis erst die Anästhesistin und dann die Gyn nochmal kamen. Da es auch direkt losgehen sollte, bekam ich nichts mehr zur Beruhigung. Man bot mir aber an, mich im Bett zum OP zu fahren. Hmm .. die 20 Schritte wollte ich versuchen. Habe ich dann auch, obwohl ich es mir zwischenzeitlich schon fast wieder anders überlegt hatte.

Mehr in Trance bin ich dann mit Anästhesisten und OP-Schwester an der Seite in den OP gewankt. Was dann kam, kennen die meisten hier besser - rauf auf die Liege, Beine festgeschnallt, OP-Hemdchen zurechtgerückt, Katheter gelegt (und schön weggeguckt). Dann gab es erst ein Schmerzmittel, damit ich das Brennen der Michael-Jackson-Droge nicht so spüre (da hatte ich Angst vor!). "Jetzt kann ihnen kurz schwindelig werden." Und schon war ich nicht mehr in der Lage, richtig zu gucken und das Bild der OP-Decke klackte immer so komisch weg. Wie ein alter Film, der hakte. Alles bestand aus einzelnen Sequenzen. Uff. Die OP-Schwester hat mir die ganze Zeit die Schulter gestreichelt und meinte, dass es gleich besser wird und die Anästhesistin hat sich dann hinter mich gesetzt und ihr Hand an meinen Hals gelegt (ich vermute wegen der Beatmung kurz danach - ich habe diese Kehlkopfmaske bekommen). Dann tat sich nix und alle haben gewartet. Wie eine Ewigkeit fühlte sich das an. 15 Sekunden müssten es gewesen sein. Was ich nicht realisiert hatte war, dass sie direkt nach dem Schmerzmittel auch den Rest gespritzt hatte. Ich dachte in diesem Moment, dass man mich dann gleich wohl wegbeamen wird ..

Das nächste, an das ich mich erinnere: Da lag ich schon wieder mit schickem Netz-Slip im Bett auf dem Zimmer und hatte furchtbar Durst. Das erste, was ich meine Zimmernachbarin fragte (völlig wach), war, ob das ein Himbeer-Törtchen auf ihrem Tisch sei. LOL Nee, nur ein Marmeladenbrötchen .. ich habe dann auch so eines bekommen. (So ein Törtchen habe ich dann aber später zu Hause noch bekommen grins).

Zwei Stunden musste ich noch dort bleiben, dann hat Menne mich wieder mitgenommen. Ich hatte keine Schmerzen und war relativ schnell fit. Die OP verlief gut und alles war auch gut - keine Myome, keine Polypen, keine Trennwände. Alles in der Norm, alles schick. Bei der Biopsie konnten sie aber nur aus der Gebärmutter "Material" entnehmen, im Zervixkanal war zu wenig vorhanden (weil ich ZT 5 war?). Nächste Woche habe ich einen Termin bei meiner Gyn zur Nachsorge und Besprechung des pathologischen Befundes. Den OP-Bericht mit Bildchen habe ich direkt schon mitbekommen.

Alles in allem war es nicht sooooo schlimm wie erwartet (ich dachte ja auch, ich würde sterben müssen ) - wiederholen muss ich das so schnell aber auch nicht. smile
[/quote]


  Re: kleines Update von mir (wer mag und mich noch kennt)
avatar    Sizah
Status:
schrieb am 20.08.2012 13:23
Hey Clydes winken

Ich kenn dich auch noch früher und freu mich auch total für dich, dass es jetzt wieder weiter geht smile

Hört sich klasse an mit der BS und jetzt habt ihr Gewissheit, dass alles schick ist da unten bei dir Ich wars nicht Super smile

Wie gehts jetzt weiter bei euch?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020