Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   pedi75
schrieb am 06.08.2012 20:13
Hallo ihr lieben Mit-Oldie's,

hier ist ja ordentlich was los. Und ich kann mich dem nur anschliessen, im Grossen und Ganzen.

Ich habe zwar meinen Mann schon mit 24J. geheiratet, aber irgendwie war immer was anderes wichtig. Ich hatte ernormes Übergewicht (135kg bei 1,65Ohnmacht) und habe einige Jahre mit Gewichtsreduktion zugebracht. Dann kam bei meinem Mann ein neuer Job mit viel Reiserei. Wir dachten das es nur an ungünstigem Timing liegt. Schliesslich sind wir ausgewandert und auch das hat seine Zeit gebraucht... Tja und plötzlich ist man 36J und alle anderen haben ihre Kinder längst bekommen ( Meine Schwester ist 10 Jahre jünger und hat ihre zwei Kids schon ).

Aber ihr habt das alles schon super gesagt und ich will nicht wieder holen.

Mir geht es erstaunlicher Weise recht gut mitten in der Stimu für meinen 3 Versuch. Ich habe Kopfschmerzen und kämpfe mit leichter Übelkeit, es lässt sich aber aushalten. Meine Kollegen wissen ja Bescheid und nehme Rücksicht, wenn ich eine extra Pause brauche oder nicht ganz so wie immer bin. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich schlafe recht viel (wg der Kopfschmerzen gehe ich früh schlafenschalfen) US ist leider erst am Freitag und ich hoffe sooo sehr das all das Zwicken und Zwacken positives bedeutet.
Bin sehr zuversichtlich, das wir bald ein paar Oldie's sind die einen Buss besetzen.

LG und eine hoffentlich sommerliche Woche (hier ist es schon recht herbstlichRegenschirm)
Pedi


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   gertrud11
schrieb am 06.08.2012 20:34
Na, hier ist ja was los...da braucht man ja ewig um das alles zu lesen. Aber es tut gut von euch zu lesen und zu merken, dass man nicht allein mit dem allen ist.
Ich wohne im kinderreichsten Gebiet Deutschlands und wir kommen uns vor wie Alliens.
Klar bin ich neidisch, aber manchal sind auch die Blicke der gesterssten Eltern neidisch, wenn wir zu zweit Händchenhaltend und entspannt durch dir Gegend gehen...
Naja, wir machen auch wieder weiter und ich habe schon angefangen mit Östrogen für die Kryo. Ich hatte jetzt 3 erfolglose Transfere und möchte gerne noch mehr abklären lassen.

Ich wollte schon mit 31 Kinder und habe kaum verhütet ab da und war einfach viel zu naiv und romantisch, das ganze so medizinisch anzugehen....

Allen viel Erfolg

lg
g.


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
avatar    raute37
schrieb am 06.08.2012 21:49
Hallo ihr Lieben,

ich habe meinen jetzigen Mann mit 30 kennengelernt. Hätte es gleich geklappt (haben von Anfang an nicht verhütet, weil wir Kinder wollten), hätte ich jetzt schon mindestens ein 12-jähriges Kind.

Na ja. Es lief anders. Ich bin jetzt 43. Nach vielen Behandlungen (mehrere HIs, ICSIs, Kryos) habe ich heute zwei Töchter (viereinhalb, knapp zwei).

Ich muss sagen, dass wir letztendlich doch enormes Glück hatten, wollte aber durch meinen Beitrag auch zum Ausdruck bringen, dass es durchaus noch mit knapp 40 oder sogar mit über 40 klappen kann. Auch nach vielen Jahren vergeblicher Versuche. Unser zweites Kind entstand durch Kryo, ich war schon über 40 und es war ein "Einzelkämpfer".

Ich wünsche euch allen alles Gute, vor allem für den Kinderwunsch.

Liebe Grüße,
Raute


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 06.08.2012 22:08
@Sayuri, ich komm auch auf Dienstag, also alles im Lot mit dem Blastotransfer smile
(ps: Meine Klinik macht das ja auch Sonntags...zwinker)

ich würd auch nochmal sagen, dass ich es nett fände, wenn die grad Schwangeren Oldies ein bißchen weiterschreiben. Sie wissen ja, wie es geht smile und können noch Tips geben, außerdem ist man ja interessiert daran, wie es denn ausschaut und sich entwickelt (WASABI???)

Metformin hab ich jetzt mal gegoogelt. Scheint ein bißchen das Gegenteil vom DHEA. Senkt Androgyne, dadurch wohl follikelreifungsfördernd. Senkt LH, was für mich, mit eher hohem FSH eher ungünstig wäre, da wird der Quotient noch krasser. Ich warte jetzt mal den nächsten Zyklus ab, wenn ich da noch Reifungsstörungen habe, dann denke ich nochmal drüber nach....

Toll, dass wir so viele sind!! knuddel

liebe Grüße
Paula


  Werbung
  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 07.08.2012 13:01
Hi Impala, hi all,
habe jetzt gar nicht alle Beiträge gelesen, bin etwas bedient. Hatte ja die tollen 5 A-Follikel, von denen nur zwei gewachsen sind leider. Aber immerhin! Gute Werte, E2 auf 360, Follis schön gewachsen, alles ok. Habe dann mit Orgalutran angefangen, dann nochmal bissi Puregon, Orgalutran weiter und Samstag Nacht ausgelöst. Meine Nerven vertragen den Hormon-Cocktail wohl nicht so gut zwinker
Gestern dann Punktion, wieder sehr schmerzhaft (ohne Narkose, vielleicht sollte ich es doch mal mit versuchen, hasse aber dieses Ausgeliefertsein), wieder wie verrückt geblutet danach. Drei Binden voll und ganz ganz viel im Klo (sorry). Also, irgendwie finde ich das nicht normal, am Anfang war das nie so.
Jedenfalls: alles, alles wieder umsonst. Eine Zelle war nicht reif, reifte auch über Nacht nicht nach. Die andere war reif, sah aber 'komisch aus' laut Icsi-Labor. Bis heute hat sie sich noch nicht befruchten lassen, kann aber, ganz eventuell, noch kommen. Also, ich hoffe darauf nicht mehr. Das komische Aussehen war laut Nachfrage zu viel Granulierung des Zytoplasma (oder so ähnlich).
Also Icsi Nr. 4 und wieder nicht zum Transfer geschafft, das ist echt niederschmetternd. Ich sollte mich klar freuen, dass der Zyklus wieder im Gang ist, tu ich auch. Aber wenn die Eizellqualität SO schlecht ist, dass es nie eine ordentlich Befruchtung gibt.. schwindet mir grad doch etwas die Hoffnung. Habe meine halbtägige Durchheul-Runde schon hinter mir. Ich lasse die Verzweiflung dann immer einfach voll zu, danach geht es wieder bergauf.
Wobei ich nicht weiß, wie es weitergehen soll. Laut Doc gibt es nicht WIRKLICH etwas, das Eizell- oder Spermaqualität verbessert. Alles für ihn Quatsch und Humbug, solange er keine GESICHERTEN Studien hat. Dass meine Anzahl A-Follikel von mickrigen 2, 3 auf 5 gestiegen ist, und die Anzahl der schnell beweglichen Spermien von 2% auf 12% (Dank Zink, Selen, Maca, L-Arginin und L-Carnitin) gestiegen: Zufall. Alles, was ich mir so einschmeiße, dient dem Zweck, etwas TUN zu können meint er.
Hmppf. Ich muss sagen: er ist sicher deutlich über 60 und hat schon viele, viele Jahre Kiwu-Wissen auf dem Buckel. Ob er doch Recht hat?
Keine Ahnung, jedenfalls bin ich für den Moment bedient und weiß auch noch nicht, wie es weitergehen soll. Sicher den nächsten Zyklus mal wieder ohne Hormone, sonst bin ich bald wieder Single.
Und die Sprüche der anderen... ob und warum und weshalb man zu bzw. so spät erst anfängt und wie sehr man sich reinstresst und was man alles so an Gedanken hat während dieser Zeit: Solange jemand sich nicht mit mir oder meinen Warums und Wiesos auseinandersetzt und mir nur 'zu spät angefangen, stress dich doch nicht so rein, so wird das nie was, denk positiv' um die Ohren haut, ist das für mich zu dem Thema kein wirklicher Gesprächspartner mehr. Denn irgendwie wiegeln diese Sprüche doch alles ab, was wirklich in uns vorgeht. Vielleicht weil man nicht immer was wirklich Sinnvolles dazu sagen kann. Es IST unglaublich frustrierend und schlimm. Aber dann sage ich lieber einfach gar nichts als irgendwas Lapidares.
GLG Euch allen knuddel


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 08.08.2012 10:15
.. ich nochmal.. also auch das 2. Ei ließ sich natürlich nicht befruchten. Positiv ist: ich weiß jetzt gleich Bescheid und muss nicht in die Warteschleife... kann Kräfte für den nächsten Versuch sammeln, für den der Elan schon wieder steigt bei mir.
Ich denke, das Elonva war zu viel auf einmal für mich. Es wirkt ja 7 Tage und kann nicht weiter dosiert werden. Die Follis wuchsen am Anfang rasend schnell, dann musste man nur noch bremsen und relativ früh auslösen, damit sie nicht vorher springen. Da war das zweite Ei einfach noch nicht reif. Angepasste Stimu mit Puregon o.ä. ist in meinem Fall wahrscheinlich besser.
Q10, Gesterngras und Co nehme ich weiter. In anderen Ländern sind sie davon schließlich schon überzeugt. Mag sein, dass es noch keine GESICHERTEN Erkenntnisse gibt, und mir leuchtet auch ein, dass das dann einschlagen würde wie eine Bombe in der Kiwu-Welt, wie mein Doc sagt. Wenn es endlich etwas gäbe, um die EZ-Qualität garantiert zu verbessern. Und natürlich bin ich nur ein unbedarfter Hase, der hier seit ein paar Monaten rumliest und mit Sicherheit nicht so viel weiß wie ein Kiwu-Arzt mit zig Jahren Erfahrung. Trotzdem sind all diese Mittel - wenn sie schon sonst nicht gesichert 'wirken' bestimmt nicht schlecht für den Körper, und wer ernährt sich und lebt schon 1000% gesund? Denke das macht schon auch was aus.
Und man darf nicht vergessen, dass die Kliniken mit jedem Versuch auch ihr Geld verdienen. Nicht, dass ich irgendwas unterstellen will, sie möchten ja auch gute Erfolgsquoten, aber die Motivation ist glaub ich nicht ganz die gleiche wie bei uns hoffenden Noch-Nicht-Muttis.
Jetzt fahren wir erstmal ein paar Tage weg und lassen es uns gutgehen, daher keine PNs von mir die nächsten Tage.
GLG an alle Oldies und natürlich auch Nicht-Oldies!!
Tine


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:03
Ach Tine, das ist ja saublöd!!

Ich finde aber deinen Doc da etwas zu kritisch. Natürlich gibt es keine großen Studien zu den ganzen Mittelchen, wer soll das auch finanzieren? Es kann ja keiner was dran verdienen, die Mittel sind ja frei verkäuflich. Und Studien kosten Geld, zumal es bei solchen Studien mit "Oldies" auch wenig Frauen gibt, die da mitmachen, wenn es heisst, ihr könnt dann aber in der Gruppe landen, die das Mittel nicht kriegt. Die Zeit haben wir ja nicht. Da braucht es Ärzte, die mal was ausprobieren. Die Ami-Ärzte haben sehr sehr gute Erfahrungen mit all dem Zeug gemacht und auch wenn manches vielleicht mehr hilft als anderes und alles unterschiedlichen bei den Leuten: Solange es nicht schade ist es doch einen Versuch wert??
Würde auch bei der Stimu mehr schauen, vielleicht hätten es ja noch mehr geschafft, wenn ihr mehr nachgespritzt hättet? Egal, nicht zu ändern...
Habt ihr mal eine genetische Untersuchung machen lassen? Vielleicht gibts es ja hier Probleme?

Alles Gute und erstmal schönen Urlaub!
Paula


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 10.08.2012 17:37
Hi Paula, stimmt, unser guter Doc ist sehr kritisch. Er meinte er hat zig MIttelchen kommen und gehen sehen, keines ist geblieben. Trotzdem denke ich, dass wir in einer anderen Situation sind, und wirklich bereit, alles auszuprobieren.
Habe mich etwas gefangen. Waren in Garmisch, konnte etwas abschalten, trotzdem: soooo viele Muttis mit jetzt auch schon ganz kleinen Babies im Bauch-Tragelatz (oder wie das heißt) auf richtigen Bergtouren. Und so viele, die eigentlich wesentlich älter und unfitter aussehen als ich. Die aber wohl gesunde Eizellen haben. Habe jetzt wirklich das Gefühl, dass meine Eier wohl grottenschlecht sind... oder was könnte ich genetisch untersuchen lassen - habe mich damit noch gar nicht befasst.. Es ist jedenfalls so, dass bisher die Eilein sich wenigstens noch haben befruchten lassen und dann abgenippelt sind traurig.
Glaub auch, dass angepasste Dosierung der Stimu besser ist. Zwei wuchsen innerhalb 6 Tagen auf 15 mm und haben wohl die anderen unterdrückt (?). Und dann war nicht mehr genug Zeit, dass beide in Ruhe reifen konnten. So jedenfalls stelle ich mir das vor.
Muss jetzt erst mal auspacken.
GLG klatschen ich gebe noch nicht auf!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.12 13:19 von Kiwunsch2012.


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Antje14
schrieb am 11.08.2012 10:28
Hallo an alle,

ich reihe mich mal mit.
Nachdem ich gestern beim Ultraschall war sind die 3 kleinen Eizellen nicht weiter gewachsen und Schleimhaut nur 2mm und das am 10. Zyklustag.
Jetzt habe ich abgebrochen und soll nächsten Zyklus gleich weiter machen, da man da angeblich mehr Eizellen haben wird.
Ich soll auch mit Puregon und nicht mit Gonal F stimmulieren. Ich bin in Teplice in Behandlung und 42 Jahre mein AMH ist 0,7 und die Ausbeute trotzdem nicht sehr gut.
Ich will ja unbedingt den Transfer an Tag 4. Woher bekommt ihr eigentlich Q10, Wheetgras u.s.w. - macht es jetzt noch Sinn das zu nehmen?

Grüße Antje


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 12.08.2012 09:04
Hi Antje,
bei Amazon kriegst Du inzwischen (fast) alles.. dort habe ich bestellt. Ist das jetzt Schleichwerbung?
Schaden kann die Einnahme nicht, auch weißt Du nicht, wie schnell es klappt. Zu hoffen wäre natürlich bald, aber wenn nicht, hast Du ein gutes Depot an Q10 und Co angelegt...
LG


  Re: +++OLDIE Piep am MONTAG++++
no avatar
   WasabiFlips
Status:
schrieb am 12.08.2012 14:47
Hallo ihr Süßen, ich drücke euch alle fest, es geht auch noch über 40. Mir und den Zwillingen gehts gut. 11. Woche und Dauerübelkeit. Kaffee kann man sogar als ehemaliger Kaffee Junky wie ich nicht mehr trinken. Das hätte ich NIE für möglich gehalten. Am Montag habe ich ein Beratungsgespräch wegen der Pränataluntersuchungen. Es sind ja längst noch nicht alle Hürden überwunden. Hoffentlich sind Fix und Foxi beide gesund, drückt mir die Daumen, so heissen die beiden vorerst zwinker Ihr schafft das!!! Einfach aufstehen, Krone zurechtrücken, weiterreiten gegen das Schicksal. Und an alllen Schrauben drehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020