Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Wie hoch Menopur dosieren?
no avatar
   sophy8
schrieb am 06.08.2012 09:14
Hallo zusammen,
bei mir ist IVF mit Menopur 450 erfolglos verlaufen (1 Ei). Hat jemand hier im Forum eine höhere Dosis bekommen? Oder wisst Ihr, wie hoch man mit der Dosierung gehen kann. Ich möchte mich auf das Gespräch mit meinem Arzt vor dem nächsten IVF-Zyklus vorbereiten.


  Re: Wie hoch Menopur dosieren?
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 06.08.2012 10:08
Hallo Sophy,

eigentlich sind 450IU schon extrem hoch, höher soll eigentlich nichts bringen, schau mal HIER.

Wurden bei dir an ZT 2 Antralfollikel gezählt, wenn ja, hattest du da mehr? Frage wäre, ob generell mehr Follikel angelegt waren, dann hätte die Stimulation die nicht richtig gefördert. Oder ob sowieso nur einer da war, dann können da kaum mehr kommen, egal wie du stimulierst.
Gut wäre natürlich, wenn eigentlich mehr da wären, dann könnte man zB früher stimulieren, wenn sich vor der Stimulation schon ein Leitfollikel gebildet hat, oder anders stimulieren. Mit Elonva oder Gonal oder so. Start-Antagonisten-Protokoll machen, um eine frühzeitige schnelle Reifung zu bremsen.
Wenn sowieso nur 1 Follikel da war, dann bist du ein LowResponder, aber keine Panik, das ist auch nicht tragisch, da kann man auch schwanger werden.
Wie sind denn deine Hormonwerte sonst? FSH an Tag 2 oder 3?

Also ganz wichtig ist der Check am 2. Zyklustag, wieviele und wie groß die Follikel da sind. Dann kann man entsprechend reagieren.

Alles Gute
Paula




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020