Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
avatar    WunschMami1987
Status:
schrieb am 06.08.2012 08:17
Hallo ihr Lieben!

Ich hatte am 17.07. eine Bauchspiegelung mit Eierstockstichelung wegen meinen vielen, vielen PCO-Zystchen.

Es wurden auch insgesamt 170 Zysten gestichelt, nun sollen meine Eierstöcke quasi frei von Zysten sein.

Mir wurde gesagt, dass meine Periode "bald" eintreffen soll und dass die Chance auf einen natürlichen Eisprung nun bei 70-90% liegen soll, daher sollen wir es nun erst mal wieder 6 Monate ohne Hilfe der KiWu versuchen...

Was mich nun interessiert:

Ich hatte direkt nach der OP sehr starke Blutungen, obwohl man mir sagte, ich könnte nur für wenige Tage Schmierblutungen bekommen.

Und nun, 3 Wochen nach der OP, ich bin nun an ZT. 38, warte und warte ich auf meine Periode damit wir endlich los legen können, aber es passiert nichts... :/

Ich habe seit einer Woche ein paar Pickel und meine Brüste tun weh, wie sonst 1-2 Tage vor den Tagen, aber es kommt nichts...

Ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen fragen - habt ihr nach der OP auch so lang auf die Periode warten müssen?

Und ist vielleicht sogar eine von euch nach der OP auf natürlichem Weg schwanger geworden?

Würde mich über ein paar Antworten freuen smile

Liebe Grüße

Ani


  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
no avatar
   msmum2013
Status:
schrieb am 06.08.2012 08:32
Hallihallo,

meine OP ist schon ein Zeitl her - Oktober 2004. Hatte damals ein sehr hohes Ausgangsgewicht (gut, das wäre heute leider nicht anders), weshalb die OP eigentlich keinen Sinn gemacht hat (das hat man mir im Endeffekt aber erst heuer im Februar in der KiWu-Klinik gesagt/erklärt). Der Teufelskreis hat sich durch die OP nämlich nicht geschlossen - Insulin und männliche Hormone weiterhin viel zu hoch, vor allem durch das Gewicht, und daher hat sich an der Situation nichts geändert. Die Zystchen sind wieder gekommen, auf die Mens hab ich 5 Monate gewartet und natürlichen Eisprung hatte ich sowieso keinen. Zu einer Blutung direkt nach der OP kann ich nicht viel sagen -ich hatte nur 1- 2 Tage Schmierblutungen.

Entsprechend - nein, wir sind nicht auf natürlichem Weg schwanger geworden. Erst heuer haben wir den Weg zur KiWu-Klinik gewagt und siehe da, es hat funktioniert zwinker

Ich drück Dir die Daumen, dass es auf natürlichem Weg klappt !!

GLG
Nihe


  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
avatar    WunschMami1987
Status:
schrieb am 06.08.2012 10:05
Hallo Nihe!

Daaanke für die Antwort smile

Darf ich so dreist sein und fragen in welchem Rahmen dein Gewicht ungefähr lag? Denn ich bin auch alles andere als Schlank, aber der Arzt sagte nur "Abnehmen wäre gut, muss aber nicht" ... Jetzt hab ich natürlich Sorgen, dass die OP ganz umsonst war und wir nun wieder 6 Monate "rumdümpeln" bis wir wieder in die KiWu dürfen... traurig

Liebe Grüße


  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
no avatar
   msmum2013
Status:
schrieb am 06.08.2012 10:15
Hallo nochmal,

ja klar darfst Du fragen zwinker

Bei der OP hatte ich auf meine Größe (173 cm) ungefähr 120 kg - seeeeeehr weit entfernt von schlank!

Verstehe Deine Sorge und ganz ehrlich - egal wie alt man ist, bei Kinderwunsch würde ich (jetzt, wo ich aus Erfahrung schlauer bin) nicht mehr so lange zuwarten. Besser alles gleich abklären, dann kann schneller gehandelt werden.

LG
Nihe


  Werbung
  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
no avatar
   Ilay
Status:
schrieb am 06.08.2012 12:33
hey bei mir wurde auch das gleiche durchgefuhrt am 19.07 also ungefahr vor 3 wochen
die blutungen haben bei mir auch um die 8 tage gedauert eie regelblutungen
och war letzten montag bei mein kiwu zentrum beim ultraschall hat man nicht das gesehen was man sehen wollte
die eizellen haben sich garnicht weiter entwickelt.
6 monate kann ich nicht warten sie meinte dass wir es ausnutzen mussen
ich hab gonal f bekommen spritze jeden tag 50ml zu unterstutzung habe heute
ein termin mal sehen was geworden ist viel gluck lg ilay


  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
no avatar
   stern2010
Status:
schrieb am 06.08.2012 13:00
Liebe Ani,

ich kann zwar nichts zu der Eierstockstichelung sagen, aber ich weiss aus eigener Erfahrung, dass bei mir die Gewichtsabnahme dazu geführt hat, dass ich trotz PCO Eisprünge habe und einen zyklus von jetzt 35 Tagen, vorher waren das 120 Tage und länger und keine Eisprünge.....

Bitte lasse auch mal deine schilddrüsenwerte checken (TSH, ft3 und ft4.).

ich drück die daumen!

LG


  Re: Eierstockstichelung bei PCO - Eure Erfahrungen?
no avatar
   2012baby
schrieb am 06.08.2012 21:37
Hallo.

Hab auch gerade eine OP hinter mir. Habe an den ersten beiden Tagen stark geblutet, danach immer schwächer. Nach einer Woche war's rum.
Mein Arzt sagte die Chancen stehen gut auf natuerliche Weise Eisprünge auszulösen und er hätte sehr gute Erfahrungen gemacht.
Eine Gewichtsreduzierung ist unbedingt zu empfehlen. Jedoch nach deinem Bild zu urteilen, dürfte das Übergewicht ja nicht stark sein. Fang am Besten sofort an. Eine Diät ist nichts gegen die Qualen einer OP. Und solltest du schwanger werden, kommen ja eh noch einige Kilos dazu.
Drueck dir die Daumen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020