Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
no avatar
   Judie
Status:
schrieb am 02.08.2012 10:56
Hallo Ihr lieben Leut!

Eigentlich sollte ich ja gut gelaunt sein, da ich nach dem 3. Transfer jetzt endlich mal ein positiv erhalten hab. Am Montag und am Dienstag war ich beim BT. Montag war der HCG bei 34, da war ich bei PU+12, am Di PU+13 war der HCG bei 47. Mi früh habe ich dann im Labor angerufen und man hat mir gratuliert!!! Ich war völlig von den Socken, da ich damit nicht mehr gerechnet habe, da ich absolute Anzeichen der Mens hatte (habe sogar eine Schmerztablette genomen). Ich war mir absolut sicher, dass die Mens kommt und habe dass jetzt immer noch. So und nun zu meinen Fragen:
Kann es sein, dass Utrogest (3x2) täglich die Mens zurückhält weil sie doch kommen will?
Hatte jemand ähnliche Erfahrungen und war trotzdem schwanger?
Das ziehen in den Eiersttöcken ist auch stärker, das ziehen in den Brüsten ist aber weniger geworden.
Bin eigentlich gerade im Urlaub und kann ihn gar nicht genießen...weil ich ständig denke: Oooohhh jetzt kommt die Mens und auf die Toilette renne, aber nix ist.
Bin grad wahnsinnig unsicher. Bin dankbar für Antworten!!

Euch allen VIIIEEEEL Glück!!!

LG Judie


  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 02.08.2012 11:16
Utrogest kann die Mens aufhalten aber warum sollte sie kommen wenn dein Hcg steigt?!
Ich war Anfang des Jahres kurz schwanger u bin auch ständig zur Toilette gerannt, da kann ich dich gut verstehen. Man kann es einfach noch nicht gllauben, dass man Schwangerschaft ist.
Das Mensziehen kann von den Mutterbändern kommen und die ganze Schwangerschaft anhalten bzw immer mal wieder kommen, so hat es mir mein FA erklärt.
Das drücken in den Eierstöcken hat damit auch was zu tun bzw. mit der Gelbkörperzyste die zum Erhalt der Schwangerschaft notwendig ist.
Wenn es ein Frischversuch war, kann es auch sein, dass die Follis sich mit Wasser gefüllt haben und daher der Eierstock vergrößert ist.

Genieße deinen Urlaub und freu dich über das Positiv!
Und wenn die Mens kommen will, dann kommt sie eh, daran kannst du nix rütteln auch wenn du dich jetzt verrückt machst...


  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
no avatar
   tine38
Status:
schrieb am 02.08.2012 11:53
Als ich ss war und mein HCG gestiegen ist, hatte ich auch die ganze Zeit (seit der Einnistung) Mens.schmerzen (so ein Ziehen und Zwicken). Als ich es verloren habe und das HCG gefallen ist, sind es "andere" Unterleibsschmerzen gewesen - ich habe richtig gefühlt, das in meinem Unterleib "abgebaut" wird und etwas nicht stimmt. Sofern es bei Dir also nur zieht und zwickt: herzlichen Glückwunsch, das sind gute Nachrichten!

LG
Tine


  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 02.08.2012 12:34
Herzlichen Glückwunschsmile

Also Utrogest kann die Mens zwar verzögern, aber nicht verhindert. Was das Mens ziehen angeht kann ich dich aber beruhigen, das ist vollkommen normal, wenn man Schwanger ist, das hatte ich auch und wie, das sind die Mutterbänder^^ deine Gebährmutter muss sich ja weiten um Platz für deinen Krümel zu schaffen, dieses ziehen wirst du im laufe diener Schwangerschaft immer mal wieder haben, mal ausgeprägter , mal weniger stark und das Brustziehen hatte ich nur während der Warteschleife und das kommt meistens vom Utrogest oder Crinone und im Laufe meiner Schwangerschaft habe ich nicht einmal Brustaua gehabt^^

Genieße deinen Urlaub, du bist schwanger *rumtanz*, das ist doch supersmile


  Werbung
  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
avatar    Miama
Status:
schrieb am 02.08.2012 13:30
Ich hatte 4 Tage vor NMT positiv getestet und hatte total angst vor der Mens. War ständig zur Toilette weil ich auch ein Mensziehen hatte - kam aber nichts! Also freue dich! Hatte dann in der 9. Woche ein anderes ziehen als ich mein Sternchen verlor.... Lg


  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
avatar    Nordicdog
Status:
schrieb am 02.08.2012 14:04
Ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich bin auch ständig zum Klo und dacte ok jetzt ist es oweit. Manchmal war es sogar so das ich dachte die Mens kommt nun Schwallartig so stark waren die Schmerzen. Parazetamol darfst du auch in der ss nehmen.. Magnesium soll auch helfen bei dem ziehen der Mutterbänder. Mach dir keinen Kopf.. genieße deinen Urlaub.

LG Melanie


  Re: positiv aber Mensziehen! Bitte Erfahrungen!!!
avatar    Sophie33
schrieb am 02.08.2012 14:11
Hallo und herzlichen Glückwunsch,

ich hatte in beiden Schwangerschaften etwa die ersten 12 Wochen mit Mensbeschwerden zu tun, Brustziehen mal mehr, mal weniger. Zunächst hat mich das ängstlich gemacht, später verunsichert, wenn die Symptome mal aussetzten. Ich denke, das hört sich alles prima an smile

LG
Sophie


(3 Kids aus 5 ICSIs)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020