Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  HCG grenzwertig, und nun?
no avatar
   rosineide
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:55
Hallo ihr Lieben,

so, jetzt hat es mich auch erwischt, nachdem in der letzten Woche schon so viele 2. Bluttests gemacht werden mussten.

KiWu hat eben angerufen, der Wert ist bei 0,3 ng/ml (normal ist unter 0,1 ab 0,4 ist schwanger)
natürlich habe ich prompt auch Schmierblutungen, was für mich total untypisch ist, die Mens fängt bei mir sonst immer gleich richtig an, auch trotz Utrogest.
Jetzt bin ich natürlich voll durch den Wind und muss bis Donnerstag warten.

kann man sich da überhaupt noch Hoffnung machen?

Danke,

rosi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.12 16:35 von rosineide.


  Re: HCG grenzwertig, und nun?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 30.07.2012 16:46
Ist das denn der HCG ? ich kenne nur den HCG zur Feststellung einer Schwangerschaft und da finde ich 0,4 bzw 0,3 als negativ, in meiner Praxis sagen sie erst ab einen Wert von 10 wäre man schwanger? Manche sagen auch ab einem Wert von 5, aber alles darunter nicht.
Für eine intakte Schwangerschaft sehe ich da leider keine Chancen bei so einem geringen Wert, tut mir leid-.-, der Körper kann auch so mal etwas HCG von 1 produzieren, es kann sich hierbei um sowas handeln, oder es hat sich versucht etwas einzunisten, hat es sich aber wieder anders überlegt, oder evntuelle Reste der Auslösespritze? ich möchte dir da keine falschen Hoffnungen machen, aber wenn der dir gebene Wert der HCG Wert ist,wirst du mit einem negativ rechnen müssen. Tut mir ganz ganz doll leid-.-


  Re: HCG grenzwertig, und nun?
no avatar
   rosineide
Status:
schrieb am 30.07.2012 17:51
Ja, ich fand den Wert auch seltsam, aber meine KiWu misst nicht den "normalen" HCG-Wert sondern ich glaube das freie Beta-HCG und da ist der Normwert unter 0,1 und ab 0,4 schwanger.
Sonst würden die mir ja wohl nicht sagen, ich soll das Utro weiternehmen und am Donnerstag nochmal zum Test kommen, oder?

So ein Mist, immer diese dämlichen unterschiedlichen Maßeinheiten.

Das Ganze macht mich noch wahnsinnig!

rosi


  Re: HCG grenzwertig, und nun?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 30.07.2012 18:20
Sehr seltsam, was deine Klinik dir da sagt, der Beta hCG im Blut wird ja immer gemessen, so ganz in Ordnung finde ich es nicht von deiner Klinik .wenn sie dir damit Hoffnung macht. Das deine Klinik aber einen 2. Bluttest einfordert ist natürlich richtig, da erhöhtes HCG auch auf andere Dinge hinweisen können. Ein Wert von 0,3 spricht so oder so auch wenn es von einer Einnistung herrührt nicht für eine Intakte schwangerschaft, da müsste der wert shcon deutlich höher sein, man sagt zwar es komme auf die Verdoppllung an, aber das ist schon extrem niedrig, von einem Positiven Ausgang habe ich da leider noch nicht gehört, ich drücke dir aber die Daumen, das ich mich da irre und es doch noch was wird. smile Wäre ja echt supersmile


  Werbung
  Re: HCG grenzwertig, und nun?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2012 19:23
Alleine den freien Wert zur Feststellung einer Schwangerschaft zu messen ist in meinen Augen eigentlich sinnlos. Ich habe das bisher auch nur in Verbindung mit der NTM gelesen. Ich kenne mich damit aber leider überhaupt nicht aus. Aber wenn deine Klinik noch Hoffnung hat, dann ist ja noch nicht alles verloren. Ich würde aber auf jeden Fall beim nächsten BT den kompletten hcg-Wert messen lassen.
Ich drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße
Simone


  Re: HCG grenzwertig, und nun?
no avatar
   rosineide
Status:
schrieb am 30.07.2012 22:47
vielen Dank euch beiden für eure antworten.

Naja, ich weiss auch nicht was für Werte die da genau messen - man hat mir gesagt 0,3 und ab 0,4 ist sicher positiv.
Wie dem auch sei, es ist ein Fortschritt, da ich bisher noch nicht mal einen Hauch von Einnistung hatte, insofern haben wir wohl mit dem zweimaligen Nachspritzen von hCG etwas richtig gemacht, oder es liegt daran, dass die MS nun ganz gut eingestellt ist.

Egal was am Donnerstag rauskommt (und so ganz mag ich die Hoffnung noch nicht aufgeben) Es fühlt sich irgendwie besser an, als einfach nur "negativ"

Liebe Grüsse,

rosi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021